Wie weit kann ein guter Roller kommen? 100km?



400 € THG-Prämie für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt 750 € für 2 Jahre bei Juicify sichern
Für 2022 noch nicht beantragt? Beeilung, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)

AndreasEVT4000e

Mitglied
14.05.2008
97
Ich frage, da ich bei ebay ein Angebot gesehen habe. Es handelt sich um einen Elektroroller, der bei einer Masse von ca. 100kg Eigengewicht und 4x26Ah Blei-Silikon-Akkus bis zu 100km weit kommen soll.

Würde ich da 30Ah Lithium Zellen einbauen, würde sich die Reichweite ja fast verdoppeln. (kein Peukert-Effekt)

Nun ist halt meine Frage, ob sowas möglich ist, oder nur eine extrem übertriebene Angabe ist. Ich bräuchte nämlich noch einen Roller, der sehr wenig Energie verbraucht, um mit wenigen Akkus sehr weit zu kommen.
 

martin.b

Mitglied
01.05.2007
140
...bei 80kg Rollergewicht komme ich mit meinem komplett durchoptimierten Wettbewerbsroller und 4x22Ah Bleiakku bei sparsamster Fahrweise max. 45km weit:

http://www.behrstechnik.de/6559.html

Eine Reichweite von 100km mit 4x26Ah Bleiakku ist meiner Meinung nach ohne Nachladen nicht möglich...

Gruß Martin
 

Manuel.

Aktives Mitglied
04.05.2008
445
Bei welcher Geschwindigkeit soll das gelten?
Ich kanns mir nicht vorstellen, weil die 50km-mit-40Ah-Roller ja jetzt schon fast so leichtgängig sind, wie ein Fahrrad und selbst mit ner Steigerung des Wirkungsgrades von vielleicht 80 auf 100% nicht mehr viel rauszuholen ist.
Der Rollwiderstand und Windwiderstand etc lässt sich sicherlich auch nicht in dem Maße optimieren.
Es könnte vielleicht sein, dass der Ebay-Roller einfach so wenig Strom zieht, dass der Peukert Effekt wenig bemerkbar ist, das würde aber auch gleichzeitig bedeuten, dass man bereits kleine Hügel lieber meidet.
 

SteWi

Mitglied
15.06.2008
213
Die 100km können sicherlich im Vakuum und bergab im Schritttempo erreicht werden. Realistischer sind maximal 30km bei zurückhaltender Fahrweise, allerdings würde ich mit den Akkus nicht weiter als 15km fahren, damit sie kein vorzeitiges Ende nehmen.
Zum Vergleich: mein Zweitroller mit 350 Watt und dafür nur 2x 28AH kriegt bei Tempo 20km/h die Akkus bereits nach 20km im Flachland auf eine kritische Spannung (deutlich unter 11 Volt) herunter, nach 25km ist Feierabend.
Tipp: den Roller kaufen und den Händler solange nachbessern lassen, bis er die versprochene Reichweite einigermassen erreicht. Sollte man aber nicht ohne gute Rechtsschutzversicherung durchführen ...
 

AndreasEVT4000e

Mitglied
14.05.2008
97
Hab nochmal wegen der Reichweite nachgefragt. Der Verkäufer ist tatsächlich fest davon überzeugt, dass der Roller zwischen 55 und 100km weit kommt. Zum letzteren Wert meint er unter optimalen Bedingungen. Vielleicht ist bei ihm bergab ja eine optimale Bedingung?
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.713
Welches Händlerangebot wäre es den überhaupt? (Link)

Vielleicht hat ja schon einer der Leser Praxiserfahrungen....

Aber nach dem ich mich so einiges abgelesen habe würde ich auch sagen das ist mit Blei 100KM ansatzweise nicht drin.
 

AndreasEVT4000e

Mitglied
14.05.2008
97
Gib bei ebay einfach Elektroroller ein. Dann kommen viele und irgendwo taucht immer ein roter Roller auf, der ab 798,- bietbar ist. Findest du auf Anhieb. Den Link will ich hier jetzt nicht reinstellen, weiß nicht ob das hier erlaubt ist.
 

Manuel.

Aktives Mitglied
04.05.2008
445
Der Roller sieht exakt genau aus wie mein SC-25.

Die einzigen Abweichungen sind wohl: Spiegel, Motor, Batterien

100kg - 116kg
26Ah - 40Ah
1,1kW - 1,7kW (beim SC-25 mit 86% Wirkungsgrad)
100km - 60km

Hab grad gesehn: Laut Händlerhomepage hat der Roller sogar nur 800W Dauerleistung, dann muss der sich ja dauernd abrackern.
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.713
Achso Der! von der Waterkant ja denn kenne wir doch alle schon lange oder?

Das Thema hatten wir schon mal an anderer Stelle - "deren Betonung war schneller Roller" denen ich habe denen mal auf den Zahn gefühlt und nachgeharkt und nochmal - am Ende kam heraus das die den mal mit 41 Geschwindigkeit gemessen haben. Kein weiteren Kommentar dazu!

Deren Ausssagen nach müßte das Teil nächste Woche Lieferbar sein. Wenn ich in ein paar Wochen nach Flensburg fahre werde ich schauen ob ich einen Abstecher mache und das Teil mal Probe fahre.
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.069
[quote AndreasEVT4000e]Gib bei ebay einfach Elektroroller ein. Dann kommen viele und irgendwo taucht immer ein roter Roller auf, der ab 798,- bietbar ist. Findest du auf Anhieb. Den Link will ich hier jetzt nicht reinstellen, weiß nicht ob das hier erlaubt ist.[/quote]Klar, warum nicht? http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=300244080541

Die Reichweite ist aber unter so ziemlich allen vorstellbaren Bedingungen unrealistisch!
Der Geco41 kommt mit 48V/20-22Ah und 1100W in der Ebene etwa 30km weit ohne die Akkus zu ruinieren.
Abgesehen davon davon machen 1kW nicht wirklich Spaß zu fahren :sneg:.

Mit dem E-Max 1500 (40Ah) bin ich im hügeligen Ruhrgebiet mal 67km gefahren, aber ohne Powerbutton und die Akkus waren da wirklich leer, was bei Blei bekanntlich stark auf die Lebensdauer geht.

Diese Angaben sind etwas näher an der Realität http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=290247810724 aber 60km sind immer noch übertrieben.
Dafür sieht der Roller besser aus ;-) und hat mehr Motorleistung :spos:.

Gruß Jens
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.713
Ja - der ist wohl noch die bessere Wahl zumal ein anderer Anbieter von einen gleich aussehenden Teil schreibt das dieser auch deutlich über 45 geht und Somit zu mindest echte 49 machen dürfte. Ohne das man rum basteln muß und wenn dann nur um bessere Akkutechnik....

Nur wenn schon Retro dann nicht sooo - ich bin zwar mit unter sehr Kopflastig aber diese Optik - ein persönliches -Nee!
 

AndreasEVT4000e

Mitglied
14.05.2008
97
Also heute kam mir zufällig ein Elektroroller entgegen. Ich nach kurzem Überlegen umgedreht und hinterhergefahren um mit ihm ein Gespräch anzufangen. Und siehe da, es ging schnell und der Roller war eingeholt. Nun, es handelt sich dabei um genau diesen Roller, der angegebene 100km Reichweite haben soll und eine hohe Geschwindigkeit.

Der Halter meinte, er fährt fast nur mit 25-30km/h, damit er knapp 30km schafft. Als Vmax schafft er 50 laut Tacho. Naja, was das dann in Wirklichkeit sind, kann sich bestimmt jeder denken.

Im übrigen hat der Verkäufer inzwischen seine Reichweitenangabe auf 80km reduziert. Aber auch das ist ja dann immer noch ein absolutes Fehlversprechen.
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.713
Wir haben es ja schon geahnt ....
Hach ja - schade wenn man so schnell, schnell desillusioniert wird.
Das alter eben man ist schon zu erfahren :joke:

Hinlegen weiter träumen...
 

SteWi

Mitglied
15.06.2008
213
Hm, was schrieb ich noch am 14.07.: bei zurückhaltender Fahrweise max. 30 km Reichweite :cool:
Mein nächster Tip: Wenn er seinen Akku ständig bis 30 Kilometer fährt, halten die Akkus längstens 1200 Kilometer, dann schafft er vielleicht noch 20 km und danach geht es schnell herunter.
Der übernächste Tip: der Roller steht dann gebraucht in der Bucht mit defekten Batterien, so in 3 bis 6 Monaten ...
 

AndreasEVT4000e

Mitglied
14.05.2008
97
@Stewi

dein zweiter Tip ist schon geschehen. Er hat schon mind. einmal die Akkus ausgetauscht und meint, dass die Akkus immer so teuer sind. Dein letzter Tip könnte vielleicht auch wahr werden, denn er war von meinem EVT recht angetan ;-)