Wer fährt Fiat Multopla CNG?


B

Bernd

Guest
Hallo,
ich weiss, ich bin hier völlig falsch mit dieser Frage. Aber dieses Forum scheint mir das einzig ernsthafte bezüglich alternativer individueller Mobilität zu sein.

Meine Frau braucht (neben unserem El) ein Auto und ich versuche sie von Erdgas zu überzeugen (nach dem ein TWIKE mit zwei Kindern eher ungeeignet ist). Können uns aber nichts neues leisten und ich will eine Sparbüchse vermeiden. Meine Präferenz wäre ein Fiat Multipla. Hat jemand Erfahrungen damit?

Gruss
Bernd
 

Stephan Hloucal

Neues Mitglied
01.05.2007
14
Hallo Bernd,
Du kannst auch mit reinem naturbelassenem Pflanzenöl fahren. Das wächst jedes Jahr frisch nach. Erdgas nicht!
Schau mal unter www.fmso.de nach.
Ich fahre schon seit 1998 einen VITO rein vegetarisch (220.000 km).
Gruß und pack endlich die Sonne in den Tank!
Stephan
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.821
91365 Reifenberg
Hallo Bernd,
schau auch mal auf die Internetseite von www.autohaus-rueschkamp.de

1. Die Tour de Ruhr startet wieder in einem Autohaus von Hendrik Rüschkamp.
2. Rüschkamp bietet viele Opel Modelle (und möglicherweise auch Suzuku und Saab) mit Erdgasbetrieb an.
3. Rüschkamp bietet als neustes auch verschiedene Modell mit Pflanzenöl-Umbau an (nach dem eoil Prinzip).
4. Auf den Internetseiten von Opel Rüschkamp ist ein Betriebskostenrechner online. Dort kannst Du die Erdgas Einsparmöglichkeiten direkt durchrechnen.

Und zu guter Letzt: Komm doch zur Tour de Ruhr. Da hast Du alles direkt, und allzuweit weg von Dir ist es auch nicht. Zum Anschauen wäre es ein schöner Tagesausflug, und Du hättest viele Antworten direkt vor Ort.

Gruss, Roland, bsm
 
M

Matthias

Guest
Hallo Bernd,

ich beschaftige mich schon länger mit diesem Thema, da ich mir auch evt. ein Erdgasfahrzeug kaufen will!

Ich empfehle Dir wärmstens diese Seite: www.gibgas.de

Da sind nicht nur Foren für die jeweiligen Automarken, sondern es gibt auch Fahrzeugangebote, Tankstellenverzeichnis, e.c.t.

Wenn Du Dich auch für Autogas interessiert diese Seite: www.Autogas-Boerse.de. Hier gibt´s auch Erdgasfahrzeuge!

Wenn Du Dir ein Erdgasfahrzeug holst, würde ich mich riesig freuen, Erfahrungen von Dir mitgeteilt zubekommen!


Gruß

Matthias
 
B

Bernd

Guest
Hallo,

vielen Dank für die Infos.
Ja, Pöl wäre eine Alternative, aber Biogas auch. Wäre der Markt an Gasfahrzeugen grösser, würden Tankstellen vielleicht auch Biogas anbieten. Biogas produziert dann weniger Emissionen als Pöl.

Astra/Zafira wären gute Alternativen und werden in der Entscheidungsfindung mit einbezogen.

Und ich werde Bescheid geben, falls ich mich entschieden habe.

Gruss
Bernd
 

Bernd Schlüter

Aktives Mitglied
19.01.2004
322
Krefeld, 02151 9287045
Hier fährt jemand solch ein viersitziges Ungeheuer von Renault mit Erdgas. Ich finde, das ist auch Biogas, wenn man dafür das Haus mit Biogas heizt und das pommes- und Autoaltöl nicht mehr in den Ausguss schüttet. Ihr schüttet ja auch Eure solaren Elektronen jedem in den Rachen, der Euch begegnet.
Da gibt es doch diese 300bar-Tauchkompressoren von Guy Negre, hat jeder Berufstaucher, die könnten in kürzester Zeit einen Autotank aus der normalen Gasleitung füllen. Am besten geht das in einer Garage mit abnehmbaren Dach. Da könnte dann auch noch ein Wärmetauscher für die Kompressionswärme stehen, die etwa doppelt so groß ist, wie zum Komprimieren an Strom verbraucht wird. Wenn man dann noch Erdgas in den Glühzünder-Diesel einspritzt, wird sogar die Kompressionsenergie genutzt, besser, als Guy Negre sich das je träumen ließ. Der Wirkungsgrad der Kompressionsenergiespeicherung liegt dann bei etwa 30%, weit mehr als beim Aircar (wegen der eingebauten Heizung im Dieselmotor).
Selbstredend ist der Elektromotorgenerator eingebaut, denn eines gibt es praktisch immer, Gas oder Strom. Diesel, leider auch Pöl, geht dann nicht mehr.
Heute stand ein Unfall in der Zeitung: ein Personenzug fuhr in eine mit vollen Gasflaschen beladenen LKW. Außer Trümmer nichts passiert. Gas ist leichter als Luft und steigt als Feuerball sehr schnell nach oben weg. Dann sitzt man plötzlich mutterseelenalleine auf seinen Bleibatterien. Wisst Ihr was, ich fahre jetzt bei den Stadtwerken vorbei. Danke Bernd, war eine gute Idee, mit Deiner CNG-Anfrage.
Solch einen Diesel würde ich mir liebend gerne umbauen...Wenn das überhaupt funktioniert, heißt das. Sagen wir, 10 kW und einen ordentlichen Elektrobooster.
Was ist mit Ede Hustinx? Ihr baut nur software? Drehstrom ist ein dehnbarer Begriff...
Den ersten schnellen deutschen Brüter wollten die Düsseldorfer Stadtwerke uns übrigens als Laus ins Fell setzen, seitdem heißt die Halbinsel hier im Rhein Lausward.
Wir Bürger gaben die Laus dann weiter nach Kalkar und den Rest kennt Ihr ja, Ihr mit Euren französischen Elektronen.
Montag 11 Uhr stellen die Stadtwerke hier auf dem Fürstenplatz in Düsseldorf Erdgasbetrieb aus, ich glaube, die haben etwas gutzumachen.
 

Anmelden

Neue Themen