Wassereinbruch im Frontbereich

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
4.392
Hi,
in Daenemark versucht ein Fahrer grade verzweifelt rauszufinden, wo im Frontbereich das Wasser reinlaeuft und wie er das Problem loesen kann.
Wir hatten hier diese Phaenomene ja auch schon und auch der Wasserkabelkanal ist bekannt. Bitte postet eure Erkenntnisse:
Wo kam bei euch das Wasser rein?
Wie habt ihr es gemerkt?
Und wie habt ihr das Problem geloest?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

HighControl

Mitglied
06.01.2019
160
Bei mir waren es zwei Stellen. Einmal was das Hubdach undicht. Dort war die Abdichtung zwischen der Dichtung und dem Ausschnitt in der Haube nicht mehr in Ordnung.
Und die zweite Stelle waren die Aussenspiegel. Die haben auf der Außenseite zur Haube nicht mehr abgedichtet. Das Wasser lief zwischen Spiegel und Haube. Dieses drang dann über das Spiegelgewinde ins Innere. Das Wasser war dann auf dem Armaturenbrett. Ich dachte zuerst an die Frontscheibe...
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
4.392
Danke fuer die Rueckmeldung.
Weitere Erfahrungen?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Kamikaze

Aktives Mitglied
Bei mir lief das Wasser vorne durch den "Kühlergrill" rund um den Scheinwerfer, wenn ich am Berg (Nase nach oben) geparkt habe. (Ist bei mir in der Arbeit leider die einzige Parkmöglichkeit in Steckdosen-Reichweite.)
Die Abdichtung der seitlichen Haubenfuge mit Kompriband hat das leider nicht verbessert.
Habe jetzt übergangsweise eine Folie (Cabrio-Fensterfolie) drüber gespannt. Eine Dauerlösung ist das aber nicht, da so im Sommer die Außenluftansaugung der Lüftung nicht mehr sinnvoll funktioniert. Über Winter hat es das Wasser prima draußen gehalten.
An einer endgültigen Lösung tüftle ich noch.
Evtl kann ich die Unterseite der Folie mit Tenax-Verschlüssen befestigen und im Sommer einfach hochrollen wie die Seitenfenster des Targa-Verdecks. Dafür muss ich aber die Wanne dort anbohren, wo richtig Wasser hin kommt. Da zögere ich noch...
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
4.392
Jo, das ist auch die Vermutung des Kollegen aus Daenemark, also Wassereinbruch ueber den Kuehlergrill. Das kann keine Seltenheit sein.
Kennt jemand das Problem und hat ne Loesung dafuer?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 
  • Wow
Wertungen: Kamikaze
Ja, das ist bei mir auch so wenn ich mit der Nase nach oben stehe.
Da habe ich keine Möglichkeit gefunden dies zu verhindern ausser natürlich andersrum zu stehen. Vielleicht hilft ja auch schon einfach das Ventil des Vorderreifens heraus zu schrauben!;);)

Hatte vor langer Zeit auch mal Wassereintritt an der Frontscheibendichtung. Das Wasser lief irgendwo im oberem Bereich der Scheibe rein und kam dann ganz unten wieder raus. Ist nicht leicht zu erkennen aber schnell behoben.

mfG
Peter
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.890
Einerseits ist die untere Windschutzscheibendichtung ( da sieht man ja nicht ordentlich rein ) ,der Durchlass v Scheibenwischer und die schwarzen Blinddeckel der Haube Verdächtige andererseits sollte man die ganzen schwarzen Teile (Halterung der Blinker , Kühlergrillhalterung Scheinwerferhalterung untereinander und auch gegen die Wanne wasserdicht verbauen. m Silkon oder so . Die bilden ja so eine Art Staumauer für das Wasser das sich oberhalb der grauen Wanne ansammelt.

Bei meinem war so eine art Dichtungsklebeband dazwischen was einerseits die klebeeigenschaftu andererseits dei Dichtungseigenschaft verloren hatte .

Zu einem kleinen Teil aber bleibt der Wassereinbruch eines der letzten ungeklärten Rätsel der Menschheit. Das Wasser steht dann halt li beim Haubengelenk in einem kleinen Stausee , rechts fließt es durch den Wasserkabelkanalbrav zur Untersitzelektronik ab und verschwindet durch den hoffentlich geputzten Ablauf
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.890
Über die Jahre passt man sich natürlich an. Ich habe mir einen Reflex angewohnt: Immer wenns regnet und ich losfahre ziehe ich im Moment der Beschleunigung den linken Fuß ein. Da schwappt natürlich der linke Stausee über und der Schuh wäre sonst naß . Geht jetzt vollautomatisch ohne nachzudenken. Der rechte Schuh ist sicher , der Stausee bleibt dank Wasserkabelkanal leer.
 
  • Haha
Wertungen: Utopietester

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
376
Moin,
oft vorkommender Fehler: Das Wasser steht innen in der Unterschale rechts und/oder links in den Vertiefungen bei dem Angelrahmengelenk. Zulauf über die Sicke Gummikeder Unterschale zu Haube, konkret im Bereich unter den Blinkern. Grund: In der Hohlkehle/Unterwanne, unter dem Gummikeder sammelt sich Dreck. Dafurch wird der Keder nach ober gedrückt. Dadurch reicht die Materialerhöhung Unterwande zu Gummikeder nicht mehr um das Wasser weg zu leiten. Lösung: Gummikeder abnehmen Unterwannenkehle da drunter reinigen (besonders im Bereich Blinker/Friontgrill). Gummikeder wieder anbringen - WICHTIG: im Bereich Blnker muß Der Gummikeder passgenau in der Sicke liegen UND nach innen geneigt sein. Dort sind 2 Schreiben unter den Blinkern in der sicke zu sehen - Keder mit einem Spachtel UNTER die Schrauben drücken.
(Ich hoffe die Anleitung ist verständlich)
So sollte dort kein Wasser nach innen mehr überlaufen können,
Viele Grüße
Enno
 
16.09.2018
114
Peine
Moin,
Ich hatte (hab) ja das gleiche Problem das es mir unterm Sitz immer voll läuft. Das hatte mir mal den Dcdc gekostet. Ein Teil kam wohl durch die Scheibe. Die hab ich neu eingedichtet mit Abtupfbarer Nahtabdichtung von Forch. Die ist jetzt dicht! Es lief aber immer noch ein bisschen was von irgendwo rein. Ich hatte auch schon, wie Horst , zusäzliche Abläufe aufbort. Brachte aber auch nicht viel. Ich hab da jetzt auch nur noch den Kühlergrill/Heizungsumluftklappe im Kopf. Hatte mal ein paar Tropfen in dem Bereich gesehen. Aber woher sie kamen, haben sie nicht gesagt.

Es scheint ja nun auch so konstruiert worden zu sein, das das Wasser vorn reinläuft und durch den Kanal untern Sitz läuft sonst hätte man da wohl auch kein ablauf gesetzt.


@Enno wenn du mal viel Zeit und Lust hast, kannst du mal ne Skizze machen und hier Posten 😆

Grüße
Fabian
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
4.392
Danke euch alle fuer eure Rueckmeldungen, habs weitergeleitet..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
376
Moin Fabian,
keine Skizze aber ein paar erklärende Fotos.
Bild 1:wo das Wasser steht - vorne am Angelrahmen
2:wo es sich staut -am/ unter dem Gummikeder (hier zur Seite gebogen)
3:wo der Keder besonders gut sitzen muß
4:Gummikeder in der Sicke unter der Schraube (mit Spachtel herunterdrücken)
5: 5mm Kantenhöhe Unterschale zur Wasserabweisung

Nachtrag: Wie man im ersten Foto sieht ist die Aludurchführung für den Kabelkanal etwas höher, mit einer Kante ausgearbeitet. Wenn dort Wasser durchläuft, hat man schon VIEL Wasser vorne stehen!
Schneller Notbehelf: gefaltetes Fliestuch in das Alu-U-Profil legen - zum aufsaugen
 

Anhänge

  • CIMG0001.JPG
    CIMG0001.JPG
    256,3 KB · Aufrufe: 52
  • CIMG0002.JPG
    CIMG0002.JPG
    211 KB · Aufrufe: 52
  • CIMG0003.JPG
    CIMG0003.JPG
    164,8 KB · Aufrufe: 51
  • CIMG0004.JPG
    CIMG0004.JPG
    150,3 KB · Aufrufe: 54
  • CIMG0006.JPG
    CIMG0006.JPG
    196,4 KB · Aufrufe: 49
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Kamikaze

Kamikaze

Aktives Mitglied
Endlich habe ich dran gedacht Bilder von meiner Lösung zu machen.
Ziemlich simpel, funktioniert aber zuverlässig und hält im Winter auch den eiskalten Fahrtwind besser draußen als es die Lüftungklappe alleine je könnte. :)

Material:
> Cabrio-Fensterfolie 1,5mm
> Würth Powerklebeband klar
> Gurtband
> Tenax-Druckknopfsystem
> 2 A2-Blechschrauben + PE-Scheiben
 

Anhänge

  • 2022 - CityEL - 180422 - 01.jpg
    2022 - CityEL - 180422 - 01.jpg
    288,9 KB · Aufrufe: 58
  • 2022 - CityEL - 180422 - 02.jpg
    2022 - CityEL - 180422 - 02.jpg
    312,2 KB · Aufrufe: 60

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
4.392
Hi Rick,
nette Idee. Hat der Tuevmensch nicht nen Blutsturz gekriegt? Ich mein wegen des Scheinwerfers und so..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Kamikaze

Aktives Mitglied
Kleines Nummernschild. Kein TÜV. :D
Wurde aber schon von den blauen Leuten mit dem lustigen Blinklicht kontrolliert. Die fanden nichts zu beanstanden.
Davon abgesehen ist das Scheinwerferbild nicht gestört, so lange die Folie nicht gravierend dreckig ist. Schnee rutscht sogar deutlich besser ab, als ohne die Folie.
Kommt aber vermutlich auf den TÜV-Prüfer an, ob der das beanstanden würde oder nicht.
 

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.601
56
26452 Sande, Breslauer Str.23
Ich gebe meinen Senf ja eigentlich nie dazu, halte das aber für sehr bedenklich und wenn die lustigen Blauen dazu wirklich nichts gesagt haben , dann bin ich sprachlos.
Reflektierende Reaktion in beiden Richtungen, Beschläge im doppelten Sinne, Licht Brechung, um nur aus meiner Sicht das wichtigste zu schreiben. Eine Zulassung und Schutz erlischt unter Umständen . Ich möchte hier nicht den miese Peter spielen sondern nur anregen und eventuell Menschenleben retten oder schützen.
Frage bitte beim Fachmann, kfz Gutachter, TÜV nach und berichte bitte.
❤️ Liche Grüße Horst
 
  • Like
Wertungen: Peter End.

Anmelden

Neue Themen