Was soll ich machen-Nicads/Blei oder NiZn?


Jürgen G.

Aktives Mitglied
02.12.2004
407
Was meint ihr dazu?
Auf welchen Energiespeicher soll ich umrüsten?
- Blei (Vlies)
- Ni-Cd?
- darauf warten daß Ni-Zn wieder kommt? (kommen soll)

Momentan habe ich mit meinen Bleiklötzen (110AhC5) noch eine Reichweite von ca.38km.
(Die Teile haben leider ned lange gehalten - nach 2000km/60 Zyklenzu 50% runter)
Reizen würde mich die Saft, aber der Preis und das Platzproblem beim Einbau schreckt mich noch ab.
Zudem fahre ich im Jahr max. 5000km - da muß ich 20 Jahre warten bis ich bei 80% der Lebensdauer bin (100.000km laut Saft).
Bleiakkus sind nicht der Hit, weil wenn ich pro Akkussatz (4x130¤) rechne und
das mit den Benzinkosten meines "Großen" verrechne, der Satz min. 4500km halten MUß damit es Null-zu-Null aufgeht.
Die Nickel-Zink sind preismäßig ok, passen ins EL rein, sind aber (noch) nicht
lieferbar :-(
Naja, und von den Li-ion fange ich erst gar ned an...
Was tun? :(
Hat jemand schon die Saft ins EL reingebaut? (die Reihenschlüssler bitte melden!)
Wer hat damals die Evercells gefahren?
Sind die alle wegen "auslaufens" kaputt gegangen?
Und wenn ich Saft nehme - soll ich dann die mit Wasserkühlmantel kaufen?
Dann würd ich kleine PC Lüfter für die Wasserkühlung nehmen (Die Teile für die wassergekühlten Komplettsysteme für die Prozessorkühlung) und hätte kein Wärmeproblem beim aufladen wie bei der Hitze dieser Tage!

Jürgen

 
W

WolfgangK

Guest
Hallo Jürgen,

ich würde versuchen an Hawker Akkus zu kommen gibts es ab und zu im ebay, dort die roten 92Ah Typen, Reinblei Zinn hält lange. Leider blöde Gahäusemaße, aber geht nicht gibts nicht; oder??

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=36641&item=4565804966&rd=1

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=85477&item=5794079875&rd=1

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=36641&item=4565818815&rd=1

oder auch: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=14274&item=4564633325&rd=1

Meine habe ich nachdem ich bei den ersten Ladungen feststellte das die Ausgleichsladung nach Hersteller viel zu viel Dampf machte nur noch nach reiner IU Kennlinie mit U= 14,8 Volt bei 25°C geladen, I Anfang 35A hat ihnen immer gut getan; 16000 Km im El.

Gruß Wolfgang
 
M

Mario Volkmann

Guest
Hallo, Jürgen.

Wenn Dir etwas weniger Dynamik nichts ausmacht: ich fahre die Hawker 80Ah- Panzerplattenbatterien seit 6000 Km, auch über den Winter, und die zeigen noch keinerlei Ermüdungserscheinungen! Habe für drei Stück 450¤ bezahlt.

Gruß,
Mario
 

Matthias Bähr

Neues Mitglied
03.04.2006
38
Hallo,

ich würde die Hawker C11 auf keinen Fall empfehlen. Es sind typische Stand-By Batterien.

Ich hatte sie in meinem Volta und auch ganz schnell wieder raus. Sie sind nicht hochstromfest !

Viele Grüße

Matthias
 
W

WolfgangK

Guest
Wieso? Die sollen doch im Notfall für kurze Zeit einen Stromausfall überbrücken, das geht nur mit Hochtromakkus.
Wie hast Du die denn geladen und wie weit entladen?

Gruß Wolfgang
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!