Was Politik und Autoindustrie beschlossen haben


Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.972
91365 Reifenberg
Elektromobilität
Autogipfel: Was Politik und Autoindustrie beschlossen haben

Regierung und Hersteller erhöhen die Zuschüsse für E-Auto-Käufer – das ist eines der wichtigsten Ergebnisse des Autogipfels vom Montagabend: Wie Politik und Autoindustrie Elektroautos zum Durchbruch verhelfen wollen.

Eine höhere Kaufprämie für Elektroautos und mehr Ladestationen – das sind die Kernergebnisse des Autogipfels vom Montagabend. Politik und Autoindustrie wollen damit sicherstellen, dass Elektroautos den Durchbruch auf dem Massenmarkt schaffen und „alltagstauglich“ werden. Deutschland solle „global führender Standort für die Automobilindustrie der Zukunft“ bleiben, lautet das Ziel. „Wir haben einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht“, sagte Bernhard Mattes, der Präsident des Verbands der Automobilindustrie am Dienstag.

Mehr dazu: Die Beschlüsse des Autogipfels im Überblick.
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.972
91365 Reifenberg
Was lese ich da:
Vereinbart wurde nun, dass in den kommenden zwei Jahren 50.000 neue öffentliche Ladepunkte entstehen sollen ..
In anderen Veröffentlichungen wurde auch von 1 Milllion Ladepunkten bis zum Jahr 2030 geschrieben....

Mal nachrechnen, wie viele neue Ladepunkte dann pro Tag in Betrieb gehen müßten: Ich komme auf rund 280 neue Ladepunkte täglich. Und das für die nächsten zwei Jahre oder sogar für die nächsten 11 Jahre....

Oh man, das wird ja heiter. Na dann mal los.....

Könnte prima werden auch für die E-Autos mit den "kleinen" Reichweiten von 100 bis 150 km (so wie mein Partner). Die finden dann überall Strom und können auch Langstrecke fahren (so wie ich auf der WAVE Trophy rund 2200 km).
Allerdings bekommen die neueren E-Autos ja größere Akkus von 30 bis 60 kWh und damit Reichweiten von 250 bis 500 km. Warum braucht man da eigentlich so viele öffentliche Ladepunkte? Wo nach allen Erkenntnissen, Erfahrungen und auch Veröffentlichungen überwiegend zuhause geladen wird.

Oder sollten wir (E-Auto Fahrer) solche (kritischen) Fragen lieber nicht stellen? Uns lieber freuen, was da endlich los geht. Oder jedenfalls versprochen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.494
lt Monitorsendung gestern wird die Kaufprämie auf Druck der Industrie auch in Plug in Hybridfahrzeuge großer Firmenflotten geschaufelt die dann so gut wie nie ingeplugt werden aber als Alibi irgendeinen originalverpackten Ladestecker drin haben . Die lachen sich dann ins Fäustchen weil ihre dicken Luxusdienstkarossen, die ordentlich Sprit schlucken subventioniert werden. Der Flottenverbrauch der Autohersteller sinkt aber da sie den niedrigen nominellen Spritverbrauch, der durch inpluggen alle 20 km zustande käme in den Flottenverbrauch einrechnen und so strafzahlungen vermeiden
 

Anmelden

Neue Themen