Was macht der Think?

T

Tobias

Guest
#1
Hallo,

hat hier eigentlich jemand Infos bezüglich des Think? Wird das Fahrzeug noch produziert?

Tobias
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#2
Der Think wird im Moment nicht produziert. Der jetzige Eigentümer (Kamkorp) testet immer noch eine neue Antriebseinheit für das neue Modell.

Alle Infos:
http://www.evuk.co.uk/news/index.html#th!nkcityup
http://www.npcimaging.com/EAA/think.htm
http://groups.yahoo.com/group/think_ev

Warum Th!nk Nordic allerdings während der Entwicklung des neuen Modells trotz Nachfrage nicht das Vorgängermodell weiterproduziert, ist mir unverständlich.
Man stelle sich mal vor, Daimler oder VW würden es genauso machen...
ntc.gif


Gruß Jens
 
E

eddy mechelaere

Guest
#3
Gruss

Vielleicht hat das Verbot Nicad - bat zu benutzen ab... in Europa etwas damit zu tun.
NiMh und Liion sind noch etwas zu teuer.

Ich wollte gerne wissen welche % Nicad Bat officiel recuperiert geworden ist beim SAFT:

1 oder 0.5% ?

Alcatel hat Saft verkauft....
 
K

Karl

Guest
#4
Hallo Eddy!

Saft -Technologie ist ja im wesentlichen "Kriegsbeute" der Franzosen -

um nicht falsch verstanden zu werden- ich bin ein großer Freund der französisch- deutschen Freundschaft!

geschichtlich ist es wohl aber so. ( Falls ich mich irre bitte ich um sofortige Mitteilung!)

Warum verkauft Alcatel Saft?

Das ( für manche Anwendung kommende) NiCd Verbot kann doch nicht der wirkliche Grund sein!

Gruß

Karl
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#5
eddy mechelaere schrieb:

[...]
Ich wollte gerne wissen welche % Nicad Bat officiel
recuperiert geworden ist beim SAFT:

1 oder 0.5% ?

[...]
As most of the SAFT STM batteries in France are leased not sold, I think that >90% of them are recycled (if you meant that by "recuperiert").
SAFT has a special factory for battery recycling.

Another article about recycling of NiCd batteries:
http://www.twikeklub.ch/technik/batterie/NiCd_Recyc_NZZ_290395.htm

Regards, Jens
 
E

eddy mechelaere

Guest
#6
Gruss

Vielen dank fur die Information:
kopie:......(global:nicht nur SAFT)

Die Rücklaufquote der ausgedienten Batterien zwecks Recycling liegt gesamteuropäisch bei über 40 Prozent; bei den Kleinbatterien beträgt sie aber lediglich etwa 5 Prozent, wobei die Schweiz einer der Hauptlieferanten ist....

Meine praktische Erfahrung

-Werkstatt Citroen Clermont Ferrand: Niemand wusste was zu tun mit die Ausgebaute NICADS meiner AX der Ich dort gekauft habe.

-Werkstatt Citroen in Brugge :Alte Nicads wurden mit Blei abgefurht.

-Peugeot Importeure BELGIEN : verkaufen defekte Wagen an Schrott Kaufer der dieser weiter verkaufen an Tjechien.
-Gute wagen werden exportiert nach Holland wer niemands wiss wie diese zu Korrekt zu laden und zu unterhalten.Selbst kann ich in Belgien keiner mehr finden.

-Frankreich:Besitzer/Verkaufer der die Batterien mieten , stoppen die Miete da der Wagen nicht mehr ins Verkehr ist .Die Miete-Firmen weiss nich was Sie mit diesem batterien anfangen Sollen.Und lassen Sie ins Fahrzeug.

-Konstructeure Heuillez soll noch einige Tausend EV irgendwo Stehen haben
Preise 4500 bis 6000Euro aber die Batterien muss mann Mieten...

und die werden spater recycliertt.

..
 
K

Karl

Guest
#7
Hallo Eddy!

Wer aber steckt hinter Doughty Hanson? Wem gehört der Fonds wirklich? Ich habe zum Beispiel keine Anteile davon- soll ich das ändern?

Gruß
Karl
 
E

eddy mechelaere

Guest
#8
http://www.doughtyhanson.com/tv/tv_strategy.htm

Sie konnen mehr davon horen in Munich.


Gruss
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#9
Noch mehr Neuigkeiten:
http://autos.groups.yahoo.com/group/think_ev/message/2566

Bin mal gespannt was das neue Modell dann kosten soll :rolleyes: .
Außerdem gibts mit den ZEBRA-Batterien noch das Problem, dass sie ständig Energie brauchen um ihre Innentemperatur :hot: zu halten.
Bei älteren Modellen waren das so um die 60-70W (in Norwegen sicher mehr
zitter.gif
!), aber ich hoffe mal das MES-DEA die Isolierung noch verbessert hat...

Gruß Jens