Warum fährt Umweltminister Jürgen Trittin keinen Twike ?

K

Karl

Guest
#1
Hallo Freunde,

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,346537,00.html

Vielleicht könnte Martin mal dem Umweltminister einen Twike leihweise überlassen?

Ich denke Trittin braucht keine B7 Panzerung -

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 
K

Karl

Guest
#3
<img src=http://www.twikeklub.ch/archiv/images/Trittin99.gif >

Probegesessen hat er ja schon, ich würde aber für den Herrn Minister einen Twike easy empfehlen, vielleicht in mintgrün ?
Außerdem wäre die Förderung des zweitgrößten ? bayerischen Automobilproduzenten (Horch gehört ja einem Niedersächsischen Konzern) auch nicht schlecht für den "Standort Deutschland" ?

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 
K

Karl

Guest
#4
Hallo Emil,

das siehst Du falsch, wir Dutzende von elweb -Fetischisten repräsentieren die Mehrheit ( möglicherweise aber erst in 20 Jahren ?)
Die Leos sind in der Wüste doch viel besser aufgehoben!

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 
#5
Hallo Solar- und E-Mobil Gemeinde,
Trittin braucht keinen TWIKE, denn sonst würde es heißen, er hätte es dem Hans Josef Fell nur nachgemacht.

Der fährt TWIKE lange bevor er in den Bundestag gewählt wurde.

<img src=http://www.solarmobil.net/bilder/fell-bei-solarwatt-am-17.8.2004.jpg>

Hier auf dem Bild habe ich die Kisten drin gelassen (im Hintergrund). Sind Solarmodule drin, die Aufnahme entstand am 17.8.2004 in Dresden bei Solarwatt.
Die reizende Dame an seiner Seite ist sein Frau, die ihn auch im TWIKE gerne und oft begleitet, und die das TWIKE zuhause auch alleine fährt. Die beiden fahren übrigens schon seit vielen Jahren recht häufig mit dem TWIKE in Urlaub.

Gruss, Roland, bsm
P.S. Trittin hat bei vielen Gelegenheiten bereits im TWIKE gesessen.
 
K

Karl

Guest
#6
Hallo Roland,

Fell ist toll! aber das reich(el)t nicht!
Der Schafkopfmeister des Bundestags ( wie ist eigentlich die letzte Entscheidung ausgefallen ?) sollte endlich mal seinen Minister in den Hintern treten!
Wenn Trittin schon so oft im Twike gesessen ist, warum hat das Ministerium noch keinen Twike ?
Gibt es ein käufliches energieeffizienteres Straßenfahrzeug für 2 Personen ( Fahrer und Minister ) ?

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.172
0
#7
Hallo,

es muss ja kein Twike sein. Aber ein abspecken bei den Fahrzeugen würde schon auch helfen. Es ist traurig dass in einem ansich so sicheren Land wie D Politiker in schweren gepanzerten Fahrzeugen herumfahren müssen.

Sind die Politiker in D wirklich so gefährdet?
Oder nehmen sich die Politiker einfach viel zu wichtig?

Gruß,
Emil
 

Ulli

Neues Mitglied
14.11.2015
0
0
#8
Politiker in D sind wie in jedem anderen Land sehrwohl gefärdet. Als Politiker darf ich einfach nicht davon ausgehen, das ich in D sicherer bin als in den USA, IT, SP,oder sonst irgendwo auf der Welt. Mitlerweile stellt sich der Level wieder in Richtung 1974-77 wo auch einige dachten, sie wären Sicher. Zudem kommt noch hinzu, das die Sicherheits-Crews noch mitspracherecht haben und mitendscheiden dürfen was sicher ist oder nicht. Schon vergessen? Schäuble dachte er währe sicher, bei Kohl hätte es auch ein anderes Ei sein können und Schröders Ohrfeige hätte auch schlimmer ausgehen können. Wir können nur hoffen, das es nicht noch schlimmer wird, denn was in manchen Köpfen vorgeht weis der Karl wohl besser.

Gruß aus Essen,
Ulli
 
K

Kurt

Guest
#9
Stimmt,
und nicht nur die Autofahrer, sondern auch diejenigen deren Job er auf dem Gewissen hat
Gruß Ulli
 
K

Karl

Guest
#10
Hallo Ulli,
kleiner Fehler beim Absender? :drink:
Also dann meinetwegen ein Twike in B7 Ausstattung ( was würde die Frontscheibe wiegen?), die Recu wirds dann schon richten !
Irgendwie widerspricht das aber dem Leichtbauprinzip?

Sonnenelektrische Grüße
Karl
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.172
0
#11
Hallo Ulli,

ich habe mal irgendwo gelesen dass z.B. in der Schweiz Mitglieder der Regierung teilweise mit gewöhnlichen ungepanzerten Fahrzeugen, wie z.B. Golfs rumfahren. Vielleicht kann hier einer unserer Schweizer was dazu schreiben.

Und im Bezug auf Deine Beispiele bezüglich Schäuble, Kohl, Schröder zeigen, dass ein gepanzertes Auto überhaupt nichts nutzt da es genügend andere Möglichkeiten gibt die Insassen auszuschalten wenn man es tatsächlich will. Und selbst die gepanzerten Fahrzeuge nützen nichts gegen eine Bombe oder eine Panzerfaust.

Gruß,
Emil
 

Claus

Neues Mitglied
11.11.2015
0
0
#12
Hallo,

Grün war mal.

Heute sind diese Politiker so weit von der Basis und von den eigentlichen Ideen entfernt wie Nord und Sudpol. Leider haben sich die ehemaligen Idialisten von der Geldgier und Kuruption mitreisen lassen.

Die Mentalität in unserem Land lautet: Jeder denkt nur an sich, nur ich denke an mich !

Darum fährt "Tritt Ihn" kein Twike.

Grüße
Claus