Wandler und Ladeprint??? - Elektroauto Forum

Wandler und Ladeprint???

  • Themenstarter Oliver Wortmann
  • Datum Start
Responsive Image
K

Karl

Guest
Hallo Olli !
ich habe das gleiche Teil in der Garage gefunden!

Ich hatte (vor ca. 5 Jahren ?) den Transistor gegen einen Siemens BUZ 344 getauscht, die Diode ist noch orginal, ich denke das ist ein Standarttyp.

Leider hat damals meine Reperatur nicht lange gehalten, warum - ich weiss es bis heute nicht!

mit sonnenelektrischen Grüßen

Karl
 

Alan Lyman

Mitglied
22.04.2006
168
Dear Oliver

Try and measure if there is about 12-15v on the TIP111.This transistor is the
PSU for the PWM IC.

Measure if pulses are comming out of the PWM IC,and on the FET.

2:The gassungsfase must be 1,1 times the charge time.
Yes there are 2 termo´s in batt.raum one for kapa and one for Lader.Quite often the
wires brake off.So measure if about 100Kohms are over them.

regards
Alan Lyman
Dänemark
 
O

Oliver Wortmann

Guest
Hallo Karl, Alan

wenn ich für die Schottky einen Standardtypen nehmen kann, wäre das echt gut.
Aber welcher Strom und Spannung? Ist ein 25A/45V Typ ausreichend?

Zum Transistor: Handelt es sich dabei um einen "Normalen" oder einen "FET" oder "MOSFET" ?

Welchen Vergleichstyp gibt es für den "TIP111" auf den Alan hingewiesen hat?

Gibt es das PWM IC noch zu kaufen?

Danke für Eure Hilfe :)

Olli
 

Karl-Heinz Jurkiewicz

Aktives Mitglied
14.05.2006
490
Hallo Oliver.
Schau mal genau die "abgeschnittenen" Kabelenden an. Die Thermofühler sind sehr klein in schwarzem Schrumpfschlauch. Die sind wohl noch drann!
Batteriekontakt bekommen sie hinten rechts an dem Schaumpolster.
Gruß
Karl-Heinz
 
K

Karl Weippert

Guest
Hallo Olli!

Es gibt keine dummen Fragen! Es gibt nur dumme Antworten !

Es wäre toll, wenn du alle Fragen und Antworten irgendwann zusammenfassen und dann irgendwo im netz verfügbar machen könntest! Das wäre der city-el-crash kurs ! Suuuuper!

mit sonnenelektrischen Grüßen

Karl
 
O

Oliver Wortmann

Guest
Hallo El-Freunde,

nach 4 Stunden Suche im Internet :eek: und ner halben Schachtel hab ich ein paar Antworten auf meine Fragen zum DC/DC Wandler. Wen es interessiert, der soll ruhig weiterlesen. Vielleicht hat ja auch noch jemand einen alten defekten Wandler in der Ecke liegen.

1. Schottkydiode C30P10Q , Hersteller "Nihon Inter", 30A, 100V, Vergleichstyp oder Bezugsquelle hab ich noch nicht. Außer direkt in Korea. ;-)

2. MOSFET SMW60N10, Vergleichstyp STW60N10, gibt es bei Conrad.

3. TIP111, NPN, 80V, 4A, Ersatz TIP121, NPN, 80V, aber 8A , bei Conrad.

4. UC3526, PWM-IC, Ersatztyp ULN8126, SG3526, IP3526, wo weiss ich noch nicht.

5. LM358, 2-fach OP, bei Conrad.

Fehlen noch die beiden bekannten Surpressordioden, diverse SI- und Z-Dioden und natürlich die beiden Kleinleistungstransistoren 2N2907A, 2N2222A (beide bei Conrad). Das sollte es dann an Halbleitern gewesen sein.
Widerstände und Kondensatoren sollten kein Problem machen.

Wenn die Sache wieder funktionieren sollte mach ich ne Meldung.

Wie überprüft man eigentlich konkret die Funktion des Ladeprits? :confused:

Ich muß jetzt ins Bett.

Gute Nacht,

Olli
 
O

Oliver Wortmann

Guest
Hallo El-Freunde,

Entwarnung - Der Wandler funktioniert wieder! :D

Was man mit ner Hand voll Halbleitern nicht wieder alles hinbekommt.
Am Wochenende wird das Ding dann eingebaut und meine "erste Batterie" ist auch wieder glücklich nicht mehr so viel arbeiten zu müssen.

Danke an Alle,

Olli
 

Alan Lyman

Mitglied
22.04.2006
168
Dear Oliver

Good your DC-DC works again.

test of ladeprint is:by measuring in the diagnosestecker.By 45 volt the current should be around 7,5amp,and by 48volt the current should be around 2,5amps.
The gassungsfase should come around 43,5-44volt at 20dgr.celcius.
the gassungstime is 1,1 the time it took to reach gassungsfase.Don´t touch the key while you do it,it will change the gassungfase-time to I think 4hours.

hope this helps,normally the ladeprint is tested with a current-load made of a lot of transistors.This simulates the battery,and you can adjust the current through the lader.I use this when I repair and adjust the ladeprint.

regards
alan lyman
Denmark
 

inoculator

Bekanntes Mitglied
19.04.2006
5.044
Hallo zusammen,

ich recycle mal den Thread.
Auf der Suche nach dem FET auf dem DC/DC bin ich auf diesen Ersatz gestoßen:
Reichelt IRFP-4310Z

Irgendwelche besseren Vorschläge oder Kommentare?!

Gruss und Dank

Carsten
 

Anmelden