wallbox webasto live


Josef1982

Neues Mitglied
27.03.2021
8
Hallo,

wir haben aufgrund der Knappheit / Verfügbarkeit und eines fixen Installationstermin eine wallbox webasto live bei uns liegen (spontan selbst besorgt), die Mitte nächster Woche eingebaut werden soll. Jetzt haben wir gesehen, dass kein DC Fehlerstromschutz integriert ist.

Was haltet Ihr von der Box? Und was bedeutet es, dass kein DC Fehlerstromschutz verbaut ist? In unserem Hausnetz sind FI-Schalter verbaut.
Wie ihr wahrscheinlich merkt, sind wir keine Eletriker
1616827592759-png.8773
. Sind jetzt aber unschlüssig, ob wir alles / Einau beim Elektriker absagen sollenß

Was meint Ihr?

Gruß
J.
 

Josef1982

Neues Mitglied
27.03.2021
8
Ein Elektriker hat nun die Live-Box installiert (mit FI-Schalter). Leider konnten wir sie nicht testen, als sie eingebaut wurde. Nun habe ich das Auto laden wollen. Leider funzts nicht. Im Webinterface finde ich nun mittig den Eintrag: "Fehler - The phases are incorrectly configured." hatte das schon jemand? Was kann das sein? Die Box blinkt mit Pause dreimal rot. Hat jemand einen Tipp? Richtig falsch angeschlossen kann die Box doch nicht sein, sonst würden die Sicherungen rausfallen, oder? Ach so, ich hatte die Box auf RFID-frei gestellt, da ich erst dachte, es liegt am Zugang. Der OCPP Status steht auf "Frei (fehlerhaft)".
 

saxobernd

Mitglied
23.07.2020
144
Das könnte etwas mit der Symmetrierung einphasiger Lasten zu tun haben.
Eigentlich sind die drei Phasen ja gleichberechtigt. Die Box hätte da gerne trotzdem eine andere Reihenfolge, bei der nicht nur der Drehsinn entscheidend ist.
____________________
Wir benötigen ein weiteres Netz, ein Gleichstromnetz.
Man stelle sich vor, in jedem Haus drei Wandler für Gleichstrom vom Solardach in Drehstrom, Drehstrom in Gleichstrom zum Laden und diese ganze unsinnige Phasenkorrigiererei. Da wird ja auch jedem Elektriker schwindelig.
Gleichstrom bitte von Haus zu Haus, nicht zentral.
Alternativer Strom wird nur darüber verteilt, dazu zähle ich auch den für unsere Elektroautos samt Pufferbatterien.
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
922
Naja, nach Belastbarkeitstabellen ist bei Kupfer 1,5 mm² für 16A Drehstrom in Mantelleitungen statthaft (ich vermute es ist eine 11kW Ladebox), solange die Leitung nicht in Wärmeisolierung läuft. Ich hätte aber auch 2,5mm² genommen - bzw. gleich 4mm², dann könnte ich auf 22 kW aufrüsten ohne ne neue Leitung ziehen zu müssen.

Wenn da mal mit 11 kW geladen wird, nur sicherheitshalber mal nach 30 Minuten die Temperatur der Leitung prüfen. Mehr als handwarm sollte sie nicht sein...

Gruß,

Werner
 

Josef1982

Neues Mitglied
27.03.2021
8
Ich habe gerade mit bekommen, dass die Wallbox aufgrund der Stromleitung nicht dreiphasig, sondern quasi einphasig angeschlossen werden musste (max bisschen mehr als 3 kW). Kann das der Grund sein? Müssen hier besondere Einstellungen gewählt werden?
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
922
Eventuell muss man der Wallbox sagen, dass nur eine Phase angeschlossen ist, und dass die beiden anderen gewollt nicht vorhanden sind. Ich hoffe deine Wallbox kann überhaupt den Betriebsmodus 'einphasig'.

Ist dein Haus wirklich nur einphasig angeschlossen? Dann haste ja eine genau so seltene Konfiguration wie ich zuhause...

Gruß,

Werner
 

Josef1982

Neues Mitglied
27.03.2021
8
Danke, Einstellung 1-phasig hat gepasst.

Zur Webasto-Box hätte ich allerdings noch die Frage, wie ich das richtige Datum einstelle und vor allem wie ich das Ladevolumen etc. auswerten kann. Weiß das jemand?
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
922
Hi,

der Chameleon-Lader der Zoe ist da etwas zickiger als andere, das meinte er. Informiere dich da mal genauer.

Außerdem empfehle ich dir, nochmal abzuklären, ob man die Wallbox nicht doch dreiphasig anschließen kann. Besagter Chameleon-Lader ist bei kleiner Leistung (einphasig 16A sind nur 3,6 kW) sehr ineffizient. Siehe:


Das ist zwar primär für den Smart, aber der 'neue' Smart hat ähnliche Technik wie im Renault, und der ist als Vergleich gelistet. Einphasig 3,6 kW ist die Effizienz ziemlich mau. Dreiphasig 11 kW (ebenfalls 16 A pro Phase, aber eben drei davon) ist schon um Welten besser. Du brauchst also aufm Zähler weniger Strom für die gleiche Ladeleistung...


Gruß,

Werner
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!