Voltmesser

  • Themenstarter Thomas Keller
  • Datum Start


Bis zu 350 € für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 65 € erhalten.

Bereits jetzt THG-Quote für 2024 beantragen! Sichere dir deinen Quoten-Anspruch, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)
T

Thomas Keller

Guest
Hallo!
Hab mein El jetzt auf 48 Volt umgestellt.
Die vierte Batterie in den Fussraum zu stellen kann ich nur Empfehlen, fährt sich dann viel angenehmer.

Ein paar Fragen dazu:

Bei längeren steigungen (300 Höhenmeter) werden di Stromkabel heiss. ist das normal oder sollte ich dickere Kabel einziehen? hab gerade 16 mm Kabel drin.

gegen Ende der Steigung gibt der Motor scharrende geräusche von sich.
gibt der seinen Geist auf?? noch der originalmotor.

Was für ein Motor wäre denn ideal? gegen etwas mehr Power hätt ich nichts.

Hat noch jemand einen passenden Voltmesser zu Verkaufen?
Ich wollte meinen eigentlich ändern, hab ihn aber leider abgeschossen.

schöneres Wetter an alle
Thomas Keller
 
W

Werner Weiß

Guest
16mm² kabel sind wirklich nur das allernötigste...
motor gibts alternativ lynch (http:/www.brusa.ch/) oder perm ( http:/www.perm-motor.de/)
zum rest mußt du einen fragen der 48V im el hat
euer el- flitzer weiss:D
 

Harald Schwieger

Neues Mitglied
07.07.2006
19
Hallo Thomas

Ich habe mir auch ein paar Kabel gebaut um gelegentlich 48 Volt zu fahren.
Für die 4. Batterie im Fußraum habe ich meine Starterkabel vom Diesel geopfert (25 qmm). Bin damit leider noch keinen Meter gefahren. Muß noch die Abschaltung vom Kappamesser deaktivieren oder die Batterie zersägen auf 6 oder 8 Volt. Ich bin mir noch nicht ganz im klaren.

Was hast du alles umgebaut für 48 Volt ?

Mein Motor scharrt übrigens auch wenn ich an großen Steigungen fast keinen Saft mehr in den Batterien habe.

Gruß aus den Alpen Harald
 
K

Karl Weippert

Guest
Hallo Thomas!
am besten wären 50 mm² aber dann wird es auch bald zum Gewichtsproblem !
ich denke in meinem Skoda sind ca. 30-40 kg 50 mm² Kabel, heiss wird nur noch das Netzanschlusskabel ( wenn ich 400 A fahre werden die Kabel aber auch ein wenig warm!) ;
also ich würde 35 mm² zumindest für die langen Kabel empfehlen, du willst ja fahren und nicht die Landschaft heizen !

Gruß Karl
 
T

Thomas Keller

Guest
Hallo!
Zuerst dachte ich, das sei nicht so schwer, wurde dann eines besseren belehrt.
geändert wurde:

dc-dc Wandler Ein Umbau von 36V scheint mir moglich zu sein, der
einzige Unterschied den ich bemerkt habe, sind 2
Kondensatoren.
Scheibenwischer Ein Wiederstand vor den Motor. müsste ich schauen, was für
einen
Chopper getauscht gegen eine 48 V version gibts bei Curtis, oder
gebraucht
Ladegerät hab jetzt ein altes Zivan K02 drin, ist ganz gut

Kappamesser 2 Kabel Überbrückt

Mein Händler (der hat nachher meine Fehler gesucht und das Ding zum Laufen gebracht) meinte, Die Motorverkabelung hätte er auch verändern, kann ich aber nicht nachvollziehen, was er da geändert hat.
Der Umbau lohnt sich aber, die Reichweite ist jetzt bedeutend besser, und an der Ampel wird man auch nicht mehr vom Müllauto abgezogen ;-)
 
C

Christopher

Guest
Wie macht ihr das mit der Zulassung bei 48 Volt?

Chris.
 
T

Thomas Keller

Guest
Na ja,
entweder ich geh damit einfach zum Tüv und sag eintragen, wird wohl etwas schwierig, oder ich frag meinen Autohändler. der hats schon ein paar mal gemacht. Ich werd mir aber erst noch den anderen Motor einbauen, dann gibts nur einmal stress. Mit citycom kann man vielleicht auch noch reden, bei denen kann man angeblich 48V El´s kaufen. Oder man vertraut darauf, dass es eh keiner merkt. Pfui!!!
 
V

Visti Juncher

Guest
None of the replies include the skin effect of the current.
Where a 16 mm may be sufficient from the batteries (I would prefer at least 30 mm) it is not enough for the controller-motor. We have here 15kHz which reduces the effective area of the cable to 8-10mm2. One way of overcoming this is to use a thicker cable, but since the current only uses the outer 0.5mm of that cable a better way is to add another (or maybe two) cable(s) in parallel to the existing.
The best would be to get hold of some litze cable. I believe it is used by Hi Fi fanatics for the loudspeakers.
 
K

Karl Weippert

Guest
Hallo Visti!

daß die Elektronen im Kabel ( wegen der gleichen Ladung sich abstoßend) nur am Rande fließen, ist einfaches Schulwissen.
Daß Hohlkabel aber etwas nützen, davon lese ich heute erstmalig!
zwei Kabel bringen natürlich eine größere Oberfläche als eins ( mit der gleichen Gesammtinnenquerschnittsfläche), daher ist die Kühlung besser!

Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren ! ( Werden die Elektronen durch die 15000 Hz so durcheinander gebracht, daß sie vergessen sich abzustoßen ?das glaub ich nicht!)

Gruß Karl
 
D

Dirk Hunecke

Guest
Hallo Karl,

den Skin Effekt gibt es wirklich. Mit steigender Frequenz tritt in einem elektrischen Leiter eine Schwächung von Feldstärke und Stromdichte auf.
Das kann soweit gehen, daß der Strom nur noch an einer dünnen Oberflächenschicht geleitet wird. Deshalb auch Hauteffekt oder Skin-effekt genannt.

Bei hohen Frequenzen nützen Hohlkabel auch nicht mehr als massive Kabel, aber aus Gewichts und Kostengründen läßt man einfach das sowiso nutzlose Material
im Innern weg.

Ich habe im Moment nicht die genaue Leitfähigkeit von Kupfer und die Permeabilitätskonstante da, sonst könnte man die Eindringtiefe des Stromes ausrechnen.

Aber einige Werte für eine Stahlwelle von 20mm die auf über 1000 °C mittels Induktionsverfahren zur Oberflächenhärtung erwärmt wird, habe ich zufällig parat. Der Skin-Effekt tritt genauso bei magnetischen Feldern auf wie bei elektrischen Feldern.

Die Eindringtiefe des Feldes und damit die Tiefe des Stromflusses wäre bei
50 Hz 3cm, bei 5 kHz 3mm und bei 5000 kHz 0,3 mm.

Seid froh, daß es den Skin Effekt gibt, sonst könnte man nie eine Abschirmung gegen einfallende elektromagnetische Wellen mittels einfacher und dünner Abschirmbleche bauen. Jedes Radio, jeder Fernseher und erst recht jedes Handy wäre riesengroß und schwer!

Viele Grüße

Dirk
 

Dirk

Neues Mitglied
09.04.2016
2
Sorry, schon wieder Tippfehler.

Bei 500kHz ist die Eindringtiede 0,3 mm und nicht bei 5000kHz.
Falls es jemand nachrechnet und mich dann ausschipft.

VG Dirk
 
V

Visti Juncher

Guest
Skin depth is defined as
SQRT( (2*resistivity)/(omega*magnetic_permeability) )
resistivity is 1.72*10(-8)
permeability (non-magnetic, I use the value for air. It is more or less the same number): 1.257*10(-6)
omega: 2*PI*15000

That gives according to my calculations 0.539mm
But you will not have the full effect of this. Most of the current to the motor is DC. Only the current variations are affected.

Another item. The cables are cored (circular cores) which means that the conducting area is less than it would have been if the cable was solid. Expect the effective area to be around 80%.