Verstellbare Motorkonsole


Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.159
Hallo Leute,
ich starte nochmals den Versuch jemanden zu finden, der eine verstellbare Motorkonsole fuer den Thrige bauen kann oder eine Schlosserei kennt, die sowas kann. Gegen Geld, natuerlich.
Die Konsole sollte in etwa so aussehen wie in diesem alten ELWiki-Beitrag ganz unten: Thrige-Konsole
Der grosse Vorteil waere ein sehr einfaches Kettenwechseln und vor allem - und darauf bin ich ganz besonders Spitz - ein einfaches Spannen des Thrige bzw. der Kette.

Gerade auf Touren sind schnelle Loesungen gefragt. Wenn sich die Kette gelaengt hat und nur ein Drehen an einer Schraube notwendig ist, um das Trum zu verringern, waere das sehr sehr Geil.

Ich bin gerne bereit, fuer eine solche Konsole auch richtig Asche auf den Tisch zu legen. Der Benefit waere es mir wert.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

weiss

Administrator
15.01.2004
1.959
hallo sascha :)
meinst du auf so eine motorenbefestigung?




euer werner ad
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.159
SABBER! JAAAAAAAAAAAAAAHAAAAAHAAARRRR!

HABEN WILL! Mein Eigen, mein Schaaaaatz!

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.674
Hallo Sascha ich schau mal ob ich so was hin bekomme muss eh einige Sachen lasern lassen
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.159
Hi Roman,
das waer echt klasse. Hat noch jemand nen Loesungsansatz?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Josef

Aktives Mitglied
30.12.2012
490
Hallo
Am besten gleich Stehlager UCPA205 verbauen wegen Lagerwechsel als Ersatz für die Lager im Alu Block .
Ich habe sie seitlich etwas abfräsen lassen und sind leichter als der Alu Block (Kugellager) im Orginal.
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.159
Hi Josef,
Gott, wie hab ich gehofft, dass du dich auch fuer diesen Threat interessierst. Ich kenn ja ein wenig deine Schlossertalente..

Sieht interessant aus, dieses Stehlager. Wie darf man sich das vorstellen? Stehlager als Ersatz fuer dieses Aluteil, welches im Original auf der Achse steckt?
Hast du das so bei dir umgesetzt? Hast du mal ein Photo?

Und die wichtigste Frage von allen: du kommst doch sicher zur Waldmuehle?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.674
Hallo

Klar wären gute Stehlager besser, am besten noch einstellbare. Aber da ist wie immer das Hindernis Preis, ich kenne die EL Fahrer jetzt lange genug und nur wenige sind bereit für eine ordentliche Lösung Geld zu bezahlen. Auserdem gehen die Lager in der Konsole eigentlich nie kaputt, Die an meinem El sind schon 80000 km drinnen
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.674
Hallo
Am besten gleich Stehlager UCPA205 verbauen wegen Lagerwechsel als Ersatz für die Lager im Alu Block .
Ich habe sie seitlich etwas abfräsen lassen und sind leichter als der Alu Block (Kugellager) im Orginal.
Sorry wenn dann werde ich nur Orginal Lager verbauen nicht solche aus fragwürdiger Quelle
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.159
Damit hast du sicher recht. Aber ich bin gerne bereit, Geld zu bezahlen, wenn es sich lohnt.
Was waere denn ueberhaupt der Vorteil dieser Stehlager? Einfachere Montage? Bessere Verbindung zur Konsole?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.674
Hallo

Eigentlich nur der einfachere Austausch und bei lagern mit Spannhülsen die freie Positionierbarkeit.

Gruß

Roman
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.159
Hi, der einfachere Austausch der Lager oder das runter- und wieder rauwurschteln auf die Achse? Da brech ich mir naemlich immer einen ab.
Wenn das einfacher waere - das waers mir wert.
Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.674
Musste ich noch nie machen die Lager sind immer noch die ersten
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.159
Ich musste da nur ran, wenn die Achse erneuert wurde. Gebrochen, verrostet ...

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.159
Absolut das gleiche Prinzip. Die mittlere Schraube wird wohl zur Verstellung sein und die beiden aeusseren zum Halten. Wie sind seine Erfahrungswerte

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.159
Wie hat er das umgesetzt? Gibts da Detailbilder?
Ich hoffe noch auf Roman und sein freundliches Angebot mit dem Auslasern, aber sieht mir als weiterer Loesungsansatz mehr als vielversprechend aus!

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Josef

Aktives Mitglied
30.12.2012
490
Hallo
Der Vorteil vom Lagerbock ist einen Winkelausgleich von 2° und die einfache Montage und Demontage wenn was mit der Welle ist zb. gebrochen oder verbogen.
Das befestigen der Lager/Lagerbock auf der Welle ist mit Schrauben am Lagerinnenring möglich Original mit Rädelung / verkleben auf der Welle oder Stellring Außen.
Es gibt sicher noch andere Lösungen dafür .Meine ist so.
 

Anhänge

  • Like
Wertungen: pavlik1

Anmelden

Neue Themen