Verkehrsmittelwahl und Pendlermobilität


Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#1
Interessantes dazu im "Mikrozensus 2004", Kapitel 7:
http://www.destatis.de/presse/deutsch/pk/2005/MZ_Broschuere.pdf
Gut 67% der Berufspendler mit Auskunft zum benutzten Verkehrsmittel nutzten
hauptsächlich ein Auto. 64% fuhren selbst, 3% wurden in einem Auto mitgenommen.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, U-/S-Bahn, Straßenbahn, Eisenbahn) legten
13% der Pendler die längste Wegstrecke zum Arbeitsplatz zurück. Dabei dominierten
die Nahverkehrsmittel Bus, U- und S-Bahn sowie Straßenbahn mit einem Anteil am
Gesamtpendleraufkommen von 11%. 18% der Pendler erreichten ihren Arbeitsplatz
überwiegend mit dem Fahrrad oder zu Fuß.
[...]
Bei Arbeitswegen ab 10 Kilometern verändert sich das Verkehrsverhalten nachhaltig
zugunsten des Pkw. Der Pkw nimmt mit über 80% bei mittleren und großen
Entfernungen eine herausragende Stellung ein.
Leider auch ein Ergebnis: nur 1% der Pendler fahren mit Motorrad, Moped oder Mofa!
Kein Wunder, daß es bei diesem geringen Markt Elektroroller ziemlich schwer haben, hoffentlich ändert sich das in Zukunft :rolleyes:.

Gruß Jens
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#2
Auch auf der Hybrid suche gefunden

http://www.lemcoltd.com/env.htm

wie weit man sich damit in Kurve legen kann weiß ich nicht

und versuch es auch nicht, aber wer´s mag.
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge