Unterstand für city-el

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.531
Vorschlag zwei lange Stangen oben Plane (mit Öse gibt es in blau; grün; weis) fixieren und von dort aus einfach gegen Boden abspannen, die restlichen beiden anderen Ecken Richtung Boden abspannen.
Das ergibt eine zweifach gekrümmte eigen stabile Fläche.

Wenn es nicht klar ist wie es aussehen soll. nehme dir eins deiner Kinder und ein Handtuch, jeder greift sich an Diagonalen Ecken mit gestreckten Armen einer je Hand ein Ende.
Einer zieht seine Enden nach unten der andere nach oben - voila!
 

angloswiss

Mitglied
27.02.2009
171
Hallo thegray
gute, einfache Idee, aber es darf schon ein bisschen stabiler sein (man muss sich ja nicht immer dem Qualitätsstatus einiger bekannter "Schwächeteile" unserer Lieblinge anpassen....;) )
Gruess
Edi
 

Jörg Nick-EL

Mitglied
18.07.2008
203
Ein Fundament buddeln und Bodenhülsen für 12x12 kesseldruckimprägnierte Kanthölzer einsetzen. So weiträumig wie möglich um’s EL bauen, ordentlich Dreiecke bilden. Mindestens 2 Seitenwände einplanen, das Dach aus Doppelstegplatten auf 4x6 Dachlatten damit etwas Tageslicht reinkommt. Die lichte Höhe min. 2,4m, mit geöffneter Haube ist ein EL 2,37m hoch! (in meiner 2,2m Garage nervt das). Ein ordentlicher Stromanschluss sollte klar sein, ein Schränkchen mit dem nötigsten Werkzeug … besser ein ausgewachsener Schrank ist ein muss! Das EL auf einer Hebebühne parken (beim Fundament berücksichtigen!), das schont auf dauer den Rücken.

Grüße von
Jörg
 

HolzOnkel

Aktives Mitglied
22.03.2009
312
Vergesst bei der ganzen Bauerei nicht, dass man für so ein Ding dann im Zweifelsfall ne Baugenehmigung braucht. Ich sitze hier am A... der Welt, trotzdem kam schon die Bauaufsicht vorbei und hat gemault, weil wir ne größere Hundehütte gebaut hatten...
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.531
Ennen hamwa noch
Dat geht noch besser-
kleines Zelt in ein großes und der Zwischenraum mit Beton....:joke:
Garantiert Sturmfest
 

Bernd_M

Aktives Mitglied
22.12.2006
1.550
Hallo EDI,
wenn Du neben der Garage noch Platz hast,
mach doch ein Schleppdach vom Garagendach.....
Je nach Erdboden oder/und grösse des Daches reicht für das "Fundament"
ein paar "Waschbetonplatten".

Bernd M
 

angloswiss

Mitglied
27.02.2009
171
Hallo Jungs
ich dachte nicht an einen Schutzbunker oder Werkstattraum, sondern was kleines, worin ein CityEl gerade Platz hat. Es soll nur ein sowas wie ein überdeckter Parkplatz oder Carport fürs CityEl sein. Man findet zwar etliche Fahrradunterstände, aber die sind alle zu kurz oder zuwenig breit und kosten oft mehr als das Gefährt....
Ich denke, ich werde wohlmal zum Baumarkt gehen und mich für galvaniserte Vierkantrohre, Verbinder und Acrylglasplatten oder ähliches umschauen.
So als Idee:
Gruess
Edi
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.162
hallo edi :)
also ich habe meinen unterstand so gemacht:
zwei galgen aus holz (3x1,2m; dazu noch 0,2m für die dachschräge)
darauf einen holzkranz (3x ~1,3m)
darauf habe ich dann eine weiße plane (260g/m²) genagelt 4x4m

wichtig sind dabei die schrägen streben die von der ges. höhe (3,2m) auf den ausleger rausgehen.
einmal wegen der stabilität und einmal wegen dem dach, dass es nicht schneemulden gibt.
befestigt an der wand mit dübel und gestellschrauben. möglichst weit oben

material: dachlatten (5x2,5cm)

belastung:
im winter hat es 20cm nassschnee ausgehalten

vorteil: man kommt auf 3 seiten ran ans fahrzeug
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.773
ich habe eine ganz niedrige hütte aus brennholz im favela stil gebaut da hat das el knapp in der höhe platz und ich schiebe es per Hand hinein und ziehe es heraus .das Vorderrad hat dazu eine Rinne. .
 

Anmelden