Umweltfreundlich im Spielfilm

Matthias Bähr

Neues Mitglied
03.04.2006
38
0
#1
Hallo liebe Gemeinde,

hat jemand den Spielfilm am Sonntag (25.04.) auf Pro 7, 20.15 Uhr gesehen ?

Da fuhren nur Elektrofahrzeuge. Am Ende der Fahrt wurde auf dem Parkdeck geparkt und hinter dem Nummernschild kam der Ladestecker rein.

Da ging doch das Herz auf............

MFG

Matthias
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#2
Matthias Bähr schrieb:

Hallo liebe Gemeinde,

hat jemand den Spielfilm am Sonntag (25.04.) auf Pro 7, 20.15
Uhr gesehen ?

Da fuhren nur Elektrofahrzeuge. [...]
Du meinst vermutlich Der Link wurde entfernt (404). am Samstagabend, 24.04. ?
Den haben immerhin 1,52 Millionen der 14-49jährigen Zuschauer des Panels "Deutsche + EU-Ausländer" gesehen, Marktanteil 13.3% :spos::D .

Die meisten davon wären allerdings bestimmt sehr erstaunt wenn sie erfahren würden, daß Elektrofahrzeuge heute schon auf den Straßen fahren und nicht nur in Sci-Fi-Filmen :rolleyes: .

Gruß Jens
 
D

Dirk Scharnberg

Guest
#4
Hallo Leute,
ich habe das Gefühl Ihr habt den Film ohne Ton angesehen.

Das Geräusch beim Fahren dieser Kerosin-Elektro-Autos erinnerte mich eher an ein weit entferntes Düsenflugzeug. War es ein Elektrokabel, was unter dem Nummernschild eingesteckt wurde oder war es eher der Kerosin-Schlauch?

Ich kenne nur Elektroautos, bei denen das Getriebe heult, aber nicht in der Lautstärke, wie im Film gezeigt.

Sonnige Grüße und immer etwas Saft in der Dose

Dirk
 

Matthias Bähr

Neues Mitglied
03.04.2006
38
0
#5
Hallo Dirk,

lass mir meinen Idealismus und meine Freude über das E-Auto.

Wieso müßte ein Kerosin - Flitzer abends auf dem Parkdeck an den Schlauch ?

Das könnte man ja an der Tankstelle machen !!!!!!

Außerdem, woher sollen die Filmemacher (Geräuschemacher) denn wissen wie ein E-Auto so klingt !


MFG

Matthias