Umbau auf Kettentrieb - Elektroauto Forum

Umbau auf Kettentrieb

  • Themenstarter Joe Hausknecht
  • Datum Start
Responsive Image
J

Joe Hausknecht

Guest
Nachdem sich diese Woche nach ca. 10000 km der zweiten Keilriemen und die große Riemenscheibe zerlegt hat, ersetze ich diesen Mist durch einen Kettentrieb.

Als Maschinenbauer kammen mir die Tränen als ich die windige Konstruktion auseinandernahm.

Jetzt kommt eine wartungsarme Duplex-Rollenkette 3/8" x 7/32" mit einer Mindestbruchkraft von 18 kN rein. Vorne auf die Motorwelle mache ich ein Ritzel mit 10 Zähnen und hinten ein Kettenrad mit 80 Zähnen. So bekomme ich einen Tick mehr Abzug und Steigfähigkeit. Ritzelalternativen von 8 bis 22 Zähne sind beschaffbar und könnten alternativ montiert werden. Mal sehen ob ich bei dem geringen Achsabstand von 161 mm noch einen automatischen Kettenspanner ins Leertrum bekomme.

Hat mir zufällig jemand Maße oder eine Skizze der Titan Motorwelle?

Grüße an alle MiniEL Testfahrer

Joe
 
H

Hans-Georg Olimart

Guest
Moin Joe,
nach meiner überschlägigen Berechnung landest Du bei einem Untersetzungsverhäötnis von 8:1 bei knapp über 40km/h - reicht das denn? - oder fährst Du mit höherer Spannung?

Ebenso würde ich dir auch empfehlen kein gerades Übersetzungsverhältnis zu wählen, das ergibt pulsierende Geräusche und Probleme beim Ketten Aus- und Einbau, da die Zähne sich auf individuelle Kettenglieder einlaufen.

Und die Riemenabdeckung als Kettenabdeckung verwenden!

Außer dass eine Kette sehr viel lauter ist als ein Riemen und ständig gefettet werden muss.... - ist das ok.

Grüße vom Kettenfahrer HG (14:70 Zähne - leider auch geradzahlig)
 
H

Herbert Kaiser

Guest
Hallo,

ich denke auch über einen Ketten-Antrieb nach, denn anscheinend verabschiedet sich an dem Riemenantrieb irgendwas (klackernde Geräusche unter Last). Was haltet ihr davon:
http://www.kuerten-gmbh.de/Willkommen_/CityEl/Service/service.html
hat da jemand Erfahrungen mit?

Schönen Gruss
Herbert
 
H

Harald Neh

Guest
Hi Leute,
nicht immer alles neu Erfinden. Der Umbausatz von Bernd Kürten ist wirklich spitze. Ansonsten ist Kette eben Wartungsintensiv und verschleißfrei ist sie auch nicht.
Gruß Harald
 
H

Hans-Georg Olimart

Guest
oh man - das muss natürlich nicht geradzahliges Verhältnis, sondern ganzzahliges Verhältnis lauten.
 
R

reinhold

Guest
Hallo
Ich habe den ersten Satz 5/8" gefahren; allerdings mit permanantmagnetmotor;
lauter als der Riemen- nach 5000Km war die Kette gelängt.
Jetzt habe ich Motorraddeile drin; 13Z:59Z 1/2" Modul 528; ufb.
Tschau
Reinhold
 
R

Rainer Partikel (Zinneke)

Guest
Hallo Reinhold,

ja wie?????Tschau????
Ist der Umbau auf Motorradteile gelungen??? Bitte etwas aussagekräftiger :confused:

ZINNEKE
 

Matthias Deegener

Neues Mitglied
21.06.2006
19
Hallo,

bei mir hat sich wohl der Riemen-Spanner verabschiedet, daher denke ich auch über Kettenantrieb nach.
In einem alten Artikel http://forum.myphorum.de/read.php?f=363&i=3967&t=3931 schreibt Bernd Kürten, dass der Wirkungsgrad steigt. (Irgendwann gab es mal einen Artikel, bei dem sogar gesagt wurde, dass die Reichweite über Fact4 liegen soll.)
Gibt es Leute, bei denen sich der Umbau in einer Reichweitenerhöhung geäußert hat ?
Was kostet denn eine Ersatzkette (wenn die nur 5000km hält ?)

Heute mit Pedelec unterwegs :)

Matthias
 
M

Manfred Kraft

Guest
Hallo Matthias,

ich habe auf Kette umgerüstet und brauche jetzt anstatt 60A nur noch 45A auf gerader Strecke bei 50 Km. Das kommt vermutlich dadurch zustande, daß der Motor ohne den Speedwiderstand betrieben und auch noch etwas anders verdrahtet wird.
Es ist aber eine recht laute Sache mit Kette zu fahren.

Gruß

Manfred
 

Vera Kürten

Neues Mitglied
21.09.2002
34
Wenn man - entsprechend unserer Einbauanleitung - vor der Montage Terosonmatten auf die Verkleidung der Riemenabdeckung klebt, hält sich die Lautstärke in Grenzen. Nur die 45 km/h-Version ist aufgrund des kleineren Ritzels etwas lauter.

Gruß, Vera Kürten
 
A

Alb_Andreas

Guest
Hallo allerseits,

wie lange dauert bzw. wie aufwendig ist eigentlich der Umbau?
Sind die Ritzel beim "Kürten-Satz" und oder bei Citycom Standardteile bzw. was kostet der Ersatz?
(Aus meinen Mopedzeiten erinnere ich mich, dass fast bei jedem Kettentausch auch die Ritzel getauscht werden sollten)
Gibt´s neue Erfahrungen bzgl. Haltbarkeit?

GRüssle von der Alb

Andreas