Ulrich Reegs Kettensatz-

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#2
Hey Wotan

Super Sahne stimmt! Deshalb auch verlinkt.
http://elweb.info/dokuwiki/doku.php?id=cityel_umbautenkette

Aber: Nachbau 1 nicht nötig weil Umbaukit billiger (wenn man die Zeit mitrechnet)

2 Beschreibung nicht tauglich als Anleitung.
Zum Staunen was Ullrich da gebaut hat und als Anregung reichts ;-)
(Ganz zu schweigen von sienen gut dokumentierten anderen Reparaturen/Umbauten)

Grüsse
Sebastian

P.S.: Wie viel mehr CityEl / Mini-El Besitzer hätten diese Infos gefunden und gelesen, wenn diese im Wiki wären?
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#3
Hallo Sebastian


Na das nicht eine Anregung aus der Schweiz als Gebirgsaufstiegshilfe vergessen wird

http://www.tiscalinet.ch/gasturbine/Rocketbike.html

denke das aber das nur mit entsprechenden Sicherheitshinweisen einstellbar ist

für Nachbauer http://www.c-turbines.ch/

Aber Achtung das meiste auf der Seite explodiert :eek:
oder ist Höllisch laut
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#4
Hallo Manfred

Es ist zwar Offtopic aber eine Rakete ans El ist dann doch zuviel!!

Oder zu was wolltest Du uns verleiten??

Dein Sebastian

PS: 10 Min brenndauer sollte schon sein, solange man auf dem Boden bleibt, sonst kommte man ja höchstens zur Mülltonne...
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#5
Hallo Sebastian

Nein Raketen ins El würd ich nie bauen ( wie auch ich hab ja garkeins
( aber ich darf die Woche noch Elektroauto mitfahren :hot: ))

Aber Du hast Wotan ( Der ein El hätte, aber Caro würd den Lärm einer Rakete nicht vertragen) dahingehend hingewiesen

"Zum Staunen was Ullrich da gebaut hat und als Anregung reichts" :D

und

"P.S.: Wie viel mehr CityEl / Mini-El Besitzer hätten diese Infos gefunden und gelesen, wenn diese im Wiki wären?"

und so hab ich halt so gedacht, bei mir ist die Seite im Modelbau/Stirlingfundus, was würde es da ein
Cityelfahrer helfen der so als Gedanken Druckluftaufstiergshilfen fürs Cityel durchspielt?

Garnix, aber obs ins in Elwiki past als Extremumbau :confused: schon a bisserl Extrem ;-)

Zur Mülltone mit dem Cityel, wie rückständig http://www.monocopter.de/monocopter.html


(ist die Partnerseite zu der Schweizer Düsenseite http://www.tiscalinet.ch/gasturbine/gasturbinen.html
also Sebastian ich find es schon extrem wie Schweizer die Wäsche trocknen ;-)
http://www.tiscalinet.ch/gasturbine/TS-21.html )
 
W

wotan

Guest
#6
Hallo Manfred
Auch dieser Fahradtreibsatz fasziniert mich.Inspiriert mich zu seit 40 Jahren vergessenen Experimenten mit Natrium-Kaliumnitrat,auf Grund dieser mich mein australischer (ex-Korea-gekämpfter) Englischlehrer mit Kreidestücken am ausgestreckten Arm haltend (bei nachlassen mit Rohrstock unterstützend),zum besseren Schüler erzog.Könnte ein Versuch geblieben sein.
Die eigene Rakete mit diesen Zutaten hat mich noch nicht losgelassen.
wotan
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#7
Halo Manvred

Werr zensiert hier deine Rechtzschreibveler??
Urrsprünglic hatest du geschriben: "Respekt an die Scheizer"
Ich wuste dan nicht, ob du vergesen hast dass z durch ss zu ersetzten oder...
Jedenfals wude bei mir darauss (natürlich versehntlich) "Die Scheizer machen KEINE Rake ans EL!!!"

Jetzt steht überal "SchWeizer" das ist dooch langeweilik daas gliengt sos nach Kese.. :eek:

Deine Sebastian :D
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#8
Du Manfred

Hast Du mal gesehen wo Du in der Hitliste stehst?
An Platz 1!
Was ja kein Wunder ist. :D
Aber " 1 Manfred 1045 19.57 %"
und "2 karl 414 7.75 %"
also 11.82% VOR dem Zweiten! Langweilig! (Fast wie Schumacher, der ist deswegen ja auch im Unruhestand :eek:)
Muss das sein hätten nicht 1% mehr genügt??

Da müsste ich noch 967.52 Beiträge schreiben um gleichzuziehen... (exkl. diesem Beitrag)
"17 SB 78 1.46 %"

Wenn ich also das Forum auch so bespammen will müsste ich 967 Beiträge schreiben nur mit 1-2-3-bis-967 als Text. Das ist eine Zumutung!

:( Sebastian

PS: Bei 3 Sekunden pro Spambeitrag wären dass ohne Pause fast eine Std.
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#9
Hallo Manfred

Anwortest Du auf Ironie und Witz immer so ernst?:
3xKarl=10 und 1xManfred=19 also immer noch Spamkönig wenn man die 1045 Beiträge nicht alle liest! :)o) :D :D

Dein Sebastian

PS: Ein Glück für uns, dass Ihr Euch nie in die Luft gesprengt habt. :hot:
PPS: Bin ganz erstaunt, dass Du auf die Zensur nicht reagiert hast! Das ist doch sonst DIE Vorlage :D
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#10
So, So Ernst wär ich gewesen

"PS: Ein Glück für uns, dass Ihr Euch nie in die Luft gesprengt habt"

Dazu mache ich keine Aussage ohne nicht geprüft zu haben ob alles Verjährt ist.

Bustor Keton war ein Stummfilm Komiker der niemals Gelächelt hat, gerade das was besonders Komisch. Lies es nochmal durch und denk nochmal nach was ich dir zwischen den Zeilen geschrieben hab ( die erste Info muß nicht die richtige sein, einmal schlafen und dann ins Elwiki verlinken ;-) )

Schau Juristendeutsch im BSM/News
http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/elwebt/main&sid=919830038082736302266447659456&localparams=1&db=main&cmd=list&range=0,12&cmd=all&Id=675

zu lesen unter

http://www.elweb.info/projekte/dieterwerner/061024_zokes2.pdf

mir tuen jetzt noch die Schenkel weh vom lesen so hab ich Lachen müssen obwohls eigentlich zum weinen is.

Also in meiner Jugend hätte der Roller gar keinen Fehler gehabt da war das halt so.
( der mit dem meine Spezeln mir das Mopetfahren bebringen wollten hatte kein Kupplung war aber schon ein Benziner,
Einweisung *also Mane gibst Vollgas und dan schne weg na kannst Schalten* da der Hof kleiner war als Schumachers Hof
gings halt gegen das Heustadltor, seitdem fahr ich nur noch 4 Räder aufwärtz)
Juristisch ist der beschrieben Roller absolut zurecht reklamiert worden und es ist ein Schande das die
Zündappwerke nicht mehr in München sind sondern in China.


"also immer noch Spamkönig wenn man die 1045 Beiträge nicht alle liest!"
wieder Falsch Du vergisst die 1266,872 gelöschten durch die Zensur <img src=http://www.atrax.ch/city-el/smilie6.GIF>


p.s. bei der Erwähnung von Bergen und Mittenwald da must ich besonders :D
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.351
40
Filderstadt
www.elweb.info
#11
Hallo Manfred,
Die Verbraucher müssten den Schrott der heute verkauft wird viel konsequenter zurück bringen. Ich denke da z.B. an das Billigwerkzeug aus dem Baumarkt...

Ich fand es gut wie Dieter Werner das mit dem Roller durchgezogen hat. Er hat offenbar die Zeit und die Nerven um das ganz konsequent zu machen. Die Händler sollten sich überlegen, ob sie sich solch einen Schrott antun.

... Juristendeutsch tsss tsss...

Grüße und Gute Nacht
Ralf
 
#12
.... noch eine unbequeme Wahrheit

Hallo Scheizer,
Rechtschreibfehler werden nicht zensiert, sondern verbessert.
Denn Fehler sind Fehler sind Fehler sind Fehler sind Fehler .... usw..

Niemand hat das Recht, auf Fehler stolz zu sein, außer er will das. Dann muss er auch damit rechnen, dass man ihn schlicht für fehlerhaft hält. Wenn Du das willst, mache weiterhin Fehler. Das Recht hast Du und Manfred und alle anderen Fehlerschreiber.

Nur schlussfolgere ich, dass der Schreiber dann auch beim Inhalt wenig Sorgfalt auf Fehlerfreiheit verwendet.

Für mich bedeutet das gedankenlose Hinschreiben von Fehlern einfach einen schlimmen Verlust an Kultur. Pisa läßt grüßen. Könnt ihr es nicht besser?

Geschrieben im vollen Bewußtsein, einen kleinen Sturm im Off-Topic hervorzurufen und den Zorn der Fehlerschreiber auf mich zu ziehen. Das mache ich aber gerne.

Jedenfalls finde ich Fehler einfach schlimm und behalte mir das Recht vor, die schlimmsten Fehler zumindest in den Überschriften zu verbesseren. Ich sehe darin keine Zensur. Schließlich wird die Lesbarkeit erhöht.

Gruß, Roland
Allerdings: ich behalte mir das Recht vor, gelegentlich auch mal einen Rechtschreibfehler zu machen. Und ich freue mich schon auf das genüßliche Drauf-Herumreiten auf meinen (eher seltenen) Fehlern durch die Profi-Fehlerschreiber. Alles schon dagewesen.
P.S. Hoffe nur, dass das ElWiki nicht auch so voller Fehler steckt sowohl in der Rechtschreibung als auch in der Sache. Habe lange nicht reingeschaut.
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#13
Du Manfred

Du weist ersten bin ich kein Schweizer (auch wenn ich mich im SpOn so nenne)
2tens lese ich nicht gerne viel. :(
3tens denke ich weder beim Schreiben, noch beim Lesen (da bist Du ja ausnahmsweise mit Roland einig) :D

Also schreib mir doch bitte ob meiner Unzulänglichkeit:
Ist ein falscher Fakt ein Fehler (Fakten mit Fehlern sind...?)
Oder ist ein Fake ohne Fehler ein Fakt?
Wenn ein falscher Fakt ein Fakt ist.
Was ist dann ein richtiger Fakt??
:joke: (Nicht das Rolland das missvertsht)

Sebastian
 

ZINNEKE

Aktives Mitglied
03.04.2006
434
0
#14
Moin zusammen,

sag bzw schreib ich doch.

Es reicht nicht aus ein Produkt auf dem Zeichenbrett zu entwerfen, zusammenzuschustern und dann zu verkaufen ohne das Produkt und jede Neuerung ausgiebig zu Testen . Außerdem sind alle Komponenten immer einer Eingangskontrolle zu unterziehen.
Es ist nun mal so, Qualität hat seinen Preis und Qualität gibt es nicht von heut auf morgen.
Es ist teuer, eine Qualitätskontrolle, die sich mit dem Aufspühren von Fehlern beschäftigt, zu unterhalten.

Der Rollerbericht erinnert mich an meine Erfahrungen mit meinem Lebensabschnittselektromobil aus einer Unterfränkischen Manufaktur.

 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.351
40
Filderstadt
www.elweb.info
#15
Halo Rainer,
ich hoffe doch dass es noch gewissen Qualitätsunterschiede zwischen dem city el und dem Roller gibt. Beim City el kommen die Innivationen zwar langsam, aber es passiert noch etwas. Ich denke mal man ist beim Hersteller nicht auf schnelles Geld aus, sondern auf eine nachhaltige Produktion. Das nicht alles so ist wie es sein könnte weiß ich natürlich.

Grüße
Ralf
 

ZINNEKE

Aktives Mitglied
03.04.2006
434
0
#16
Moin,

Ich habe ja auch keinen direkten Vergleich gemacht, musste aber feststellen das alle Mängel mit sorgfälltiger Qualitätsprüfung verhindert worden wären.

Dazu gehört unter anderem das ein den Mikroschalter entlastender elektronischer Schalter so lange getestet werden sollte bis er beim Test abraucht und nicht während der Fahrt mit einem Ersatzfahrzeug.

Ist doch gar nicht aufwendig eine Motor mit einer Nockenwelle zu versehen der den Schalter Tag und Nacht betätigt um einen entsprechend ausgesuchten Verbraucher zu schalten.
Habe mal in Südfrankreich in einer Schuhfabrik für Sicherheitsschuhe gearbeitet, dort wurden und werden noch heute die Schnürsenkel auf Reißfestigkeit und Abrieb geprüft. Solch eine Maschiene ist schnell zusammengebruzzelt. Und Spass machts auch noch solche Anwendungen zu erfinden.

 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#17
So vorweg die Entschuldigung für meinen Fehler durch zugeringes Denken

Das Du in der Schweiz erreichbar bist heißt eben nicht, wie Du richtig bemerktest, das Du
Zwangsläaufig Schweizer bist, aber eine Beleidigung im Sinne der Forumsregel ist es hoffe ich noch nicht.
Ich mag die Schweiz und hab noch einiges an Schweizer Technik der alten Schule rumstehen
http://de.wikipedia.org/wiki/Schweizerische_Lokomotiv-_und_Maschinenfabrik wer also ein kleines BHKW möchte,
zwei Gasmotoren hab ich noch übrig, eine sogar mit kleinen transportablen Betonfundament ( 50 t Kran wäre von Vorteil )
( für Eisenbahnfreunde http://www.sbbhistoric.ch/doc/doc_download.cfm?EE9A28697E9500151FCBBB2B7D41D2B6
auf Seite 2 einfach die schönste Schweizerin )

"2tens lese ich nicht gerne viel"

Ja Sebastian ich weis hab ich früher (also in Deinen alter) auch nicht.

"Also schreib mir doch bitte ob meiner Unzulänglichkeit:"


Oh,Oh warum so Ernst ;-)
Nein im Ernst, Dein Satz erinnert mich an die 70-80er Jahre des letzten Jahrhunderts als die Kino noch groß waren und die Film noch gut
http://de.wikipedia.org/wiki/Star_Wars:_Episode_V_%E2%80%93_Das_Imperium_schl%C3%A4gt_zur%C3%BCck

Ja junger Luke Skywalker die Geduld ist eine Sache der Jugend nicht, ich der in
<img src=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/8/8a/Yodaclassic.jpg>
( Quelle http://en.wikipedia.org/wiki/Image:Yodaclassic.jpg )
Aussehen und Sprache gewisse Ählichkeiten mit andren Lehrer der Macht der Erkenntnis erklären
die feinen Unterschiede der Begriffe.

"Ist ein falscher Fakt ein Fehler (Fakten mit Fehlern sind...?)"

Ja. Da er durch die eventuelle Nichterkennbarkeit zu falschen Schüssen verleitet, was wenn es in jungen Jahren passiert einen solchen erlegen zu sein Jahre des verschwendeten Geistes nachsich zieht.

Beispiel: Solarernetzverbund ( na jetzt wird aber was los sein im Offtopic :D )

"Oder ist ein Fake ohne Fehler ein Fakt?"

Nein. Ist leider auch nur Verlust von Lebenszeit

Beispiel : http://www.elektro-auto.net/ Zitat daraus ( Umweltbilanz )
"Lädt man das Elektroauto nachts auf fährt man praktisch Schadstofffrei. Nachts steht wesentlich mehr Energie zur Verfügung als benötigt wird, da man Kraftwerke nicht ausschalten kann und diese gedrosselt weiter laufen müssen. "

"Wenn ein falscher Fakt ein Fakt ist."

Au
das dauert länger zuerst lesen http://www.elweb.info/projekte/dieterwerner/0606_Dieter_Werner_roller.pdf

So um Seite 37 es wird ein Stärkerer Motor versprochen um von 37 Km/h auf die zugesagen 45 zu kommen
http://www.elweb.info/projekte/dieterwerner/061024_zokes2.pdf
Seite 10 es wird Bemerkt das nicht ein *neuer* Motor eingebaut wurde sondern ein neuer tacho der 45 Km/h anzeigt.

Also ein falscher Fakt kann auch als Betrug bezeichnet werden.

"Was ist dann ein richtiger Fakt??"

Das ist jetzt aber einfach wenn Du nach 50 Jahren noch keinen gefunden hast der ihn wiederlegen kann
 
#18
Hallo Ralf,
na na, wieso eigentlich soll der El besser sein - oder kennst Du den Bericht von Dieter Werner über seine lange Geschichte mit dem CityEl nicht? Die war jedenfalls stellenweise noch haaresträubender als die Rollergeschichte. Seinerzeit zwar nicht im WEB aber in den Solarmobil Mitteilungen als Fortsetzungsgeschichte veröffentlicht. Wegen der Länge in drei Fortsetzungen. Ist einige Jahre her. Ich habe noch einen Ausdruck in meinem El-Ordner, und in den unergründlichen Tiefen meiner Festplatte sollte auch noch was sein.

Dieter hat wohl alles durch, und hat jeweils viel Arbeit in die Fahrzeuge gesteckt. Nach dem City El hatte er - soviel ich weiß - einen Elektro-Trabi. Über den habe ich allerdings keine Veröffentlichung.

Gruss, Roland
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#19
Hallo Roland

So das ist ja mal wieder typisch. (Kein Vorwurf!!)
Dieter Werner hat einen ähnlich guten Bericht übers El und keiner kann Ihn mehr lesen!? Das ist sehr schade. Ich nehme mal an, einiges von seinen damaligen Erkenntnissen/Erfahrungen wäre heute noch aktuell und wird im Forum ständig wieder neu "erfunden"?

Findest Du den Bericht noch? Wenn nicht einfach zu finden, dann Google Desktopsearch oder ähnlich Indexierungsprogramme für Festplatten. Damit findest Du alles. Egal in welchen Tiefen Deiner Platte die Datei begraben liegt.
http://desktop.google.com/de/?utm_source=de-et-more&utm_medium=et&utm_campaign=de

Liebe Grüsse
Dein Sebastian