Typ 2 Laden nachrüsten im City EL

pavlik1

Aktives Mitglied
11.12.2018
309
photos.app.goo.gl
Hallo Laase,

seit langer Zeit habe ich viele verschiedene Netzteile durchgesehen, die für verschiedene Zwecke verwendet werden. Meanwell ist leicht zu modifizieren, aber nicht zuverlässig, zumindest die, die mir in die Hände gefallen sind.

Früher hatte ich auch die schweren HP-Server PSU, sie waren gut, um meine EL in den Wintermonaten aufzuheizen, so viel Verluste.:)

Es gibt viele moderne Server-Netzteile, die von Telekom-Upgrades verfügbar sind. Innen sehr zuverlässig und extrem hochwertig.


Ich sehe gerade, dass immer mehr Informationen online verfügbar sind

4850 info
 

SurvivalArmin

Mitglied
01.02.2021
55
Wismar
Moin zusammen, hier ist auf jeden Fall schon mal sehr viel Informationsfluss und dafür danke ich jedem einzelnen von euch 👍🏻
Ja die Elektronik ist schon ein wenig tückisch und ganz auf den Kopf gefalle bin ich ja auch nicht 🤪

grundsätzlich hab ich mir vieles erleben undüber die letzten 4 Jahre angeeignet.

mich kannnur sagen, dass auch bei wolle die einfachsten Netzteile dauerhaft angeschlossen waren und da nichts passiert ist, ich werde aber trotzdem eine zuschalten zwischen setzen damit nichts passiert beim Ausgleich 👍🏻Ähnlich wie beim trennscharfen zwischen den Batterien und dem Fahrregler der ja auch vorgeladen werden muss.

ps.:
Nun ist auch der richtige Typ 2 Anschluss da.
Und zum Thema Loch im El, ich werde den Anschluss wahrscheinlich innen verbauen sodass man das Ladekabel innen anschließt und dann hinten über die Nut am El rausführt und die Haube schließen kann als eine Art Diebstahlsicherung.

liebe Grüße.
 

Anhänge

pavlik1

Aktives Mitglied
11.12.2018
309
photos.app.goo.gl
Hallo Armin, zwei Dinge zu erwähnen.

Das Kabel über der Unterteilvertiefung am ecke ist ein Rezept für gerissene Oberteile. besonders bei dicken Kabeln.

Ich habe ein Loch gemacht und die 3ph-Buchse montiert. Silikon ist billig, decken Sie den gesamten Schaum ab und legen Sie mehr. Wasser wird nie reinkommen.

Das Anschließen moderner Netzteile mit hohen Kondensatoren führt immer zu Funkenbildung und beschädigt die Anschlüsse.
Lassen Sie es angeschlossen oder schließen Sie es zumindest an, wenn das Netzteil mit Strom versorgt wird, dann schalten Sie Ampere, nicht Kiloampere...

Viel Glück
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.528
hy armin,
DIE bei dir eingebauten (dauerhaft angeschlossenen) netzteile
hatte damals der jürgen für mich herausgesucht,
ich hatte zuvor auch falsche gekauft, konnte diese dann aber gottseidank umtauschen,,,
und weiß sehrwohl das NICHT alle dafür geeignet sind,
UND was ich schon immer mache und auch jedem rate, IMMER erst die 230v anstecken und DANACH mit den akkus verbinden,
lediglich bei meiner frau, die in 3 jahren gefühlte 10 netzteile geschrottet hat, hab ich eine ziemlich komplizierte relaisschaltung einbauen müßen,,,
bye wolle
 
  • Like
Wertungen: SurvivalArmin

SurvivalArmin

Mitglied
01.02.2021
55
Wismar
Wie gesagt, ich werde eine dauerhafte Verbindung der Netzteile zu den Akkus bauen allerdings mit einer Vorladung wie bei dem anklemmen der Akkus an den Regler. Dann sollte nichts passieren.
 
  • Like
Wertungen: pavlik1

imval

Neues Mitglied
06.12.2021
11
I have bought a Huawei R4850G2 as well and will try to get it working with Type 2 public chargers. I will probably make a PCB with a microcontroller and if I get something working and nice, maybe sell it :)
 
  • Like
Wertungen: pavlik1

imval

Neues Mitglied
06.12.2021
11
The microcontroller Could be able to limit the power usage to respect the maximum current of the EVSE.
 

Kamikaze

Aktives Mitglied
What is a EVSE?
I'm not aware of any Charger for 12 or 16S-LiFePo4 Batteries which does not limit the Power usage itself.
Only if your maximum charger-power-consumption exceeds 11kW on 3 phases or 16A on 1 phase there is the need for some controller to limit the chargers to the maximum power output of the wallbox or adjusting the wallbox accordingly.
For example: My Charger does not need any controller for ccharging at a Type2 Plug. Only the Plug itself needs a way to unlock the cable (in my case a reed-contact to indicate "charging complete" when a magnet is placed near the plug).
In use for well over a year and 100+ charging-stops at public chargers of various models now and without any problems whatsoever (as long as the charger isn't broken).
So: What exactly are you planning on controlling with the microcontroller?
 

imval

Neues Mitglied
06.12.2021
11
EVSE is Electric Vehicle Supply Equipment. It's different from a charger. On an electric vehicle, usually the charger is in the vehicle and the EVSE is the Type 2 plug you find on the street.
The EVSE can instruct your charger to lower the power. It's important that your charger listens and acts on this because it could trip a breaker or create a dangerous situation otherwise.
At home, my EVSE can tell the charger to use more or less power depending on the power usage of the house or the solar production for example. It's also nice to be able to slowly charge the battery when I want.

The microcontroller will tell the Huawei power supply to limit the charging current to respect the EVSE's command.
 
  • Like
Wertungen: Kamikaze

Kamikaze

Aktives Mitglied
EVSE is Electric Vehicle Supply Equipment. It's different from a charger.
Thanks or the explanation.
I guess I used the words wrong in the post above.
In german the "EVSE" would be the "Ladepunkt" or "Wallbox" while the "charger" would be the "Ladegerät" inside the vehcile.

It's also nice to be able to slowly charge the battery when I want.

The microcontroller will tell the Huawei power supply to limit the charging current to respect the EVSE's command.
Which type of huawei-charger can be controlled regarding the power-consumption?
My charger (not a huawei though) only knows "on" and "off"...
 

imval

Neues Mitglied
06.12.2021
11
It's a Huawei R4850G2, it's a power supply for telecom equipment repurposed for this.
 

Anmelden

Neue Themen