Twingo 3 E.(AH) ab 08/2020 | Smart Fourfor EQ ab 03/2017 Heitzung / Külwasserleitungen Isolieret oder nicht ?

Hobbyschrauber Mario

Aktives Mitglied
23.10.2008
868
Hallo Zusammen, ich habe mal eine frage :

Sind bei den Fahrzeugen :Twingo 3 E.(AH) ab 08/2020 und Smart Fourfor EQ ab 03/2017 die Kühlmittelleitungen eigentlich isoliert ?

Ich frage weil ich seit 10/2021 einen Twingo E. fahre und die Klima bei niedrigen Temperaturen quasi Rytmisch alle 10 Sekunden Anleuft um zu Heitzen.

Bei 5c° konnte ich es Nachts beim Warten auf den Zeitungs-Kurier feststellen, weil man da mitunter mal 20 minuten Wartet.

Ich denke, wenn die Leitungen Zwischen Motor/Klima unisoliert sind könnte ich da noch ein paar Watt/h einsparen


Es mag zwar nach nicht nach viel klingen, aber wenn ich nachts Stop and Go Zeitungen Verteile und die Lediglich die scheibe frei halten soll geht da ordentlich Strom flöten.

In der Verteilung benötige ich Zwischen 16,7-19,5kw/h und 2-3KW/h davon gehen auf die Heitzung zurück.
(Wobei die Piano auf 19-20C° leuft und nur auf die Windschutzscheibe)

Mit freundlichen Gruß
Mario
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.713
Ob die neueren Modelle - isoliert sind entzieht sich miner Kenntniss.

ABER - was kostet dich die Arbeit es zu tun - etwa soviel wie das Lesen von Beitrögen hier ? :love:

Sicher wird man ohne Schrsaubarbeit - diese Arbeiten nur ungenügend im Sinne des maximal erziehlbaren . rausholen .
Weil ein Teil der Leitungen so liegen das man nichts drum bekommt oder es nur Hauch dünn wäre. ABER
Genau so wie beieiner Wohngebäudeisolierung bringen diersten 5cm am meisten die nächsten sparen von schon wetwas weniger ein - die nächsten 10cm evtl. 1/4 von dem was die "Ersten" einsparen konnten, die von 20-30cm machen dann nur noch marginale Prozente aus .

ODER mal anders - Stell dich mal nackich jetzt im Ersten Advent 15 drausen hin - genau jetzt.
Dann geh rein und ziehe eine Hose und den dünsten Paar Socken; Schuhe d den dünsten Pulli.....dann noch mal 15 min - merkste was.

ERGO - Wie sagte mal ein "Alter KOLLEGE HIER" VERSUCH MACHT KLUCH!!!!

Nim irgenetwas was du dünn überall durch zwirbelen kannst und da wo es geht dicker Wicklen kannst.
Wenn es Anteilig was bringt wirst du das inerhalb der nächsten Wochen - auch ohne Labor und Messgeräte - dan dem Praxisverbrauch belegen können. UND berichten - dann ernteste viel Respekt mit (y):rolleyes:(y)

Das dann auch andere dazu bringt es zu tun

MEINE Vorhersage - Mache es - es ist eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit das es Messbare Ergebnisse bringt.

ALLERGINGS- noch mehr spartste du mit einer Infrarot-Heitzmatte unter den Füssen und auf den Amapurenbrett ein - da kommste dann mit 300Watt aus - DAS sind andersweitig schon alleine die Betriebsverluste ohne das eine Wirkleistung hat.
 

Hobbyschrauber Mario

Aktives Mitglied
23.10.2008
868
Grüße thegray,

Deine Art zu Motivieren kommt mir bekannt vor 😋

Grundsätzlich geht es ja nicht darum ob eine Isolierung was bringt.
Sonst würde ich ja nicht vorsichtig fragen, ob jemand schonmal unter die mit Verkleidungen zugepflasterte Bodengruppe geschaut hat und mehr weiß.

Weil ich noch weniger die möglichkeiten habe als damals am Fahrzeug etwas zu machen , weswegen ich immer auf Mietbuhnen oder bekannte angewiesen bin.

Mitlerweile bin ich in die Stadt umgezogen und mehr als Stellplatz und Laden durch,s Kellerfenster mit der Strippe oder mal nen Reifenwechsel geht leider nicht.

Sobald ich gelegenheit habe wird da unten mal ordentlich Isoliert.


Mal Praktisch gesehen:

Es kann nicht all zu Schwer sein da heran zu kommen

Es kann nur etwas bringen die Leitungen zu Isolieren , wird zwar Links neben dem Akku und vorm Linken hinteren Radlauf ein bischen knapp mit den platz werden .(Da ist das Leitungspaar fixiert in einem Halter)
 

Anmelden

Neue Themen