Twike und Akkus?


SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
Wer hat Erfahrung mit den Akkus beim Twike.
Wann werden die gewechselt, sind gebrauchte auch ok für z.B. 20 Km?
Kann man auch mit eiinem Block fahren statt mit dreien?

(Hätte ein Gebrauchtes in Aussicht)

Grüsse Sebastian
 

ZINNEKE

Aktives Mitglied
03.04.2006
434
Moin Sebastian,

ich habe vor 2 1/2 Jahren ein gebrauchtes Twike für ca. 12.000,00 ¤ erstanden. 2.000,00 ¤ waren für die gebrauchten zwei Akkus mit denen ich bis heute 20.000 Kilometer gefahren bin. Nun lassen die Akkus nach und ich bin auf der Suche nach Ersatz. Mein Twike Dealer hat schon darüber nachgedacht in mein Twike nur mit einem Akku einzubauen. Kann aber noch kein Ergebniss mitteilen. Besser sind zwei oder gar drei Akkus die quälen sich dann nicht so. Ich fahre schon sehr viel bedingt durch die Tatsache das ich kein anderes Verkehrsmitte mehr besitze.
Sehr wichtig ist die Pflege der Akkus: IMMER SCHÖN LEERFAHREN ist die Devise.

Ja auch gebrauchte, die vom Twike Händler kommen, sind gut für 20 Kilometer. Meine brachten es bei normaler Fahrweise immerhin auf 35 Kilometer. Aber was ist schon normal.
Wichtig ist zu wissen das der Borcomputer des Twikes sehr genau arbeitet. Du kannst immer mit der restlichen angezeigten Ennergie rechnen. Kannst also die letzte Fahrt Richtung Heimat so gestallten ( Geschwindigkeit oder Streckenwahl) das Du daheim angekommen leere Batterien hast.
Möge die Sonne mit dir sein
ZINNEKE

 

Georg Schumacher

Neues Mitglied
04.03.2006
4
Hallo Sebastian,

die Kilometerleistung sagt sehr wenig über den Zustand der Akkus aus.

Wichtig sind:
- Zyklenzahl
- Alter
- Akkutyp

Die Zyklenzahl (und wie die Akkus behandelt wurden) kann ein TWIKE Servicepartner aus dem Akku-Datenlogger auslesen.
Das Alter der Akkus steht auf dem Akkugehäuse oder entspricht dem Baujahr des Fahrzeuges (beim ersten akkusatz). Bei Akkus älter als 4-5 Jahren ist die chemische Selbstentladung sehr hoch, die Akkus sind nicht mehr sehr brauchbar.
Beim TWIKE gibt es 3 verschiedene NiCd- Akkutypen. Die ersten waren 2,8 Ah Panasonic Akkus, danach kamen 3,0 Ah Sanyos und momentan werden 3,6 Ah Sanyos verbaut. Die Sanyos sind zu empfehlen.

Am besten den Vorgänger über die täglichen Fahrleistungen ausfragen. Bei "Wenigfahrern" < 10.000km/Jahr ist Vorsicht geboten.

Bei guter Pflege und bei "Vielfahrern" kommen wir auf 50-60.000km, was etwa 1.000 Zyklen entspricht, wenn das innerhalb von 3-4 Jahren gefahren wird.

Das TWIKE braucht mindestens 2 Akkus zum fahren.

Gruß Schorsch

www.solar-mobil.de
 

ZINNEKE

Aktives Mitglied
03.04.2006
434
Moin Georg,

sind deine Angaben der 50-60.000 Kilometer auf zwei oder drei Akkus bezogen?

 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
Hallo

Ich danke Euch allen!
Werd mal sehen, zu genau will ich den Vorbesitzer nicht fragen um den Preis nicht zu treiben ;-) Er sagte die Akkus müssen ersetzt werden, was auch immer das heisst. Man kann ja ev. die Akkus auch wieder etwas verbessern. Oder bringt das beim Twike kaum was?

Übrigens gibts das Twike auch schon im Elwiki :)
http://elweb.info/dokuwiki/doku.php?id=twike

Könnte man die Akkus noch fürs El verwenden, - parallel um am Berg einen hohen Strom zu haben? Also nur für kurze Spitzenlast?

Grüsse Sebastian

PS: Die Twikeseiten und Foren sind wohl noch unübersichtlicher als die hier vom El oder was meint Ihr?
 

ZINNEKE

Aktives Mitglied
03.04.2006
434
Moin Sebastian,

nix geht. Wir fahren mit 280 bis 410 Volt.
Und wenn die Akkus mal gehimmelt sind so kauf neue dann hast du sehr lange Ruhe.
Wenn du das Twike kaufen willst dann setze dich mit dem nächsten Twike Dealer zusammen. Der prüft das Twike und der Verkäufer wird nichts dagegen haben.

 

Max.

Neues Mitglied
10.10.2006
20
So ein TWIKE ist schon eine feine Sache!
Beschäftigt habe ich mich viel damit, gefahren bin aber noch keins :-(
Bei dem Thema Akkus kann ich mir manchmal nicht so ganz vorstellen wie die teuren Preise zustande kommen. Mal angenommen man nimmt einen Satz alte TWIKE Akkus und ersetzt nur die 280NiCd Zellen und tauscht sie gegen neue, würde das gehen? Denn mit 280 neuen Zellen kann ich mir kaum vorstellen weit über 1000¤ zu kommen, NiCd Zellen sind schließlich auch nicht mehr die teuersten. Ein Austausch gegen NiMh Akkus hingegen sollte wegen einer anderen Ladelogik und Kapazizät schlechter machbar sein, richtig? Vielleicht können mich da ein paar Twike Fahrer hier im Forum mal ein bisschen aufklären.

Gruß Max
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
Hallo Rainer

"Wir fahren 280-410V" Ich weiss. 360. Ich wollte beim meinem El die Spannung etwas erhöhen. :joke:

280-410 ist das die Differenz zwischen leer und voll?

Ich dachte alte Akkus fürs El natürlich nur 36 V. Also 30 Zellen in Reihe und weitere parallel. Irgendjemand macht das schon lang und ist sehr zufrieden damit. - Hab den Namen vergessen. (Weiss oder Friedhelm?)

Und neu ist besser, klar, aber ich bin schon froh wenn ich eines zu einem Preis erhalte den ich zahlen kann :-(.

Hey Max
Da sind 280 Zellen PRO Akku drin und das Ganze x 3 ... Wenn also jede Zelle 5 Euro kostet sinds für jeden der 3 Akkus 1400 ....

Grüsse Sebastian
 

Max.

Neues Mitglied
10.10.2006
20
Jap, ich weiss das es 2-3 Akkupacks sind,
aber ich komme bei 9Ah NiMh Zellen auf ca 6¤ pro Stück,
Preise für NiCd weiss ich gerade keine, aber es müsste noch ein
gutes stück billiger sein, schätzungsweise 3-4¤, damit kommt man doch dann allemal billiger weg als zb mit neuen akkus für 2100¤ (Austauschakku 1600¤) oder die NiMh mit sehr teuren 4600¤.
Gruß Max
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
Wie sind die Erfahrungen mit den Twike Akkus bzgl. Lebensdauer in Jahren (sanio?)?
Ich werde nicht viele Km machen. Wenn die Akkus dann trotzdem nach 3-4 Jahren gehimmelt sind, sind neue def zu teuer!

Grüsse Sebastian

http://elweb.info/dokuwiki/doku.php?id=vergleich_cityel-twike
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren