Twike Pleite ?

  • Themenstarter Bernd Degwer
  • Beginndatum

19.08.2013
128
0
#1
Hallo,
hat von euch mal wieder jemand etwas von der Twike Nachlassverfahren gehört. Gibt es da jetzt wohl einen Neuanfang oder wird der Nachlass wirklich bald veräussert. Dann sollte man sich da mal melden. Kennt jemand den Nachlassverwalter??? Schließlich lese ich da gerade:
"Der Zweck eines Nachlassverfahrens ist es, einzelne Firmenbestandteile in geordneter Weise an interessierte Investoren zu verkaufen, unter Wahrung der Gläubigerinteressen." .... hört sich doch ganz interessant an!

Also, wer weiß was?
Ich weiß nichts ? :confused:


Gruß
Bernd Degwer
www.degwer.de
 
F

Feneberg

Guest
#2
Hallo,

als Hersteller des TWIKE in Deutschland möchte ich kurz zwei Dinge beschreiben:

1. Die Firma SwissLEM hat Nachlaßstundung beantragt, weil sie die Neuentwicklung nicht weiter finanzieren kann. Die Investoren sind ausgestiegen, nicht weil sie nicht an das Projekt glauben sondern es eine komplett neue Geschäftsführung gibt, die ausschließlich Profitorientiert arbeitet. Das heißt aber nicht, daß das TWIKE so wie wir es kennen Konkurs macht. Nur die Zukunft für ein neues Produkt auf dem LEM Markt ist ungewiß (was es bisher schon immer war)

2. Die Firma FINE Mobile ist selbständiger Hersteller des TWIKE in Deutschland. Es gibt ein "fines" Vertriebs- und Servicenetz in Deutschland. Was bisher in Deutschland nicht gemacht wurde ist der Einkauf bei den Zulieferen. Derzeit laufen intensive Gespräche mit den Zulieferen, sodaß das TWIKE bald gänzlich in Deutschland produziert wird.

Ich hoffe Ihnen mit diesen wenigen Infos geholfen zu haben und bitte um etwas Geduld. MFG Feneberg
 
B

Bernd Degwer

Guest
#3
Hallo Herr Feneberg,

herzlichen Dank für dieses kurze Info zur derzeitigen Lage bei Twike. Jetzt wissen wir doch alle wieder ein bischen mehr!
Zugegeben, ein bischen provozieren wollte ich ja schon mit der Überschrift!

Ich freue mich, daß dieses Forum auch von Herstellern gelesen wird. Hier kann so mancher Hersteller sicherlich profitieren und evtl. sogar Abhilfe bei Serienfehlern schaffen.

Weiterhin ist diese Forum sicherlich eine gute Kommunikationsplattform zwischen Ihnen und den Nutzern Ihrer Produkte und welche die es werden wollen.

Gruß
Bernd Degwer
www.degwer.de
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge