Transport mit Sprinter? Steigungswinkel der Rampe und Höhe geöffnet

Norden1

Neues Mitglied
22.09.2021
2
Hallo aus dem Norden,

erstmal Grüße ich alle, ich bin neu in diesem Forum.

Ich interessiere mich dafür einen Cityel zu erwerben und würde ihn mit einem Mercedes Sprinter abholen und transportieren wollen. Es handelt sich um ein Coupe, also geschlossene Haube, kein Targa und kein Cabriolet.

Dazu folgende Fragen:

- wenn ich den Cityel über eine improvisierte Rampe in den Sprinter fahren will, welchen Winkel sollte die Rampe maximal haben (ungefähr)? Reicht es, wenn die Rampe 2m lang ist bei einer Höhe der Ladefläche von 80cm? Ich würde rückwärts reinfahren wenn nichts dagegen spricht
- Wie hoch ist der Ciityel mit geöffneter Haube? Wenn ich ihn in den Sprinter reinfahre, muss ich ja drinnen aussteigen können. Wie woch muss die Decke des Sprinters sein, damit ich vom Cityel im Sprinter Laderaum aus- und später wieder einsteigen kann?

Hat jemand einen Cityel schonmal mit einem Sprinter transportiert? Was ist zu beachten?

Über Hinweise wäre ich dankbar.

Norden1
 
Zuletzt bearbeitet:

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.130
Heidenrod
Hi,

also ich hatte mein City-EL mal mit meinem 1,5er Pferdehänger transportiert. Da passte es vorwärts formschlüssig rein (vorne/hinten). Die Steigungen von der Rampe brachte das EL aber an seine Grenzen, eine zweite Person zum Schieben war sehr hilfreich. Zusätzlich, bei Rückwärtsfahrt kannste die Räder nicht wirklich sehen, auch da macht die zweite Person Sinn. Je mehr Schlangenmensch du bist, umso weniger muss die Haube aufgehen ;-) Aber unter 2m Laderaumhöhe wird es meiner Meinung nach schon eng...

Du hast bei 80 cm Rampenhöhe bei 2m Länge noch mehr Steigung, da fehlen mir die Erfahrungen. Ich würde es aber auf die von Dir beschriebene Art definitiv nicht alleine versuchen. Und ich bezweifel, dass das EL die Rampe aus eigener Kraft schafft (Anlauf nehmen schließe ich mal aus).

Gruß,

Werner
 

Kamikaze

Aktives Mitglied
24.08.2020
633
2m auf 80cm ist definitiv zu steil. Da sitzt das El spätestens in der Mitte auf (und das hochschieben ist ein ernsthafter Kraftakt).
Lass dich nicht zu arg täuschen - das EL ist zwar im Vergleich zu einem PKW leicht aber auf einer Rampe machen sich die 300+kg trotzdem super schnell selbstständig, wenn man nicht aufpasst.
Die Rampe für meinen Anhänger ist 2,5m lang und die Anhängerladefläche bei etwa 40cm über dem Asphalt. Und selbst da brauche ich eine zweite Person, die schieben hilft (das EL hat nur ein angetriebenes Rad - da ist die Steigfähigkeit begrenzt.
Ich komme aus meinem EL ab etwa 2,50m Raumhöhe gut raus (wenn ich nicht durchs Targadach klettern will).
Bei weniger als 2,10 habe ich keine Chance mehr - auch nicht mit Akrobatik. (Bin etwa 1,85m, 95kg) Die Haube ist erstaunlich hoch, wenn sie geöffnet wird.

Als Tipp: lege dir alle Gurte parat, bevor du das EL in den Sprinter fährst und schau dir genau an, wo die Anschlagpunkte sind. Das wird nachher ENG (und du willst nicht, dass das EL beim transport unkontrolliert irgendwo dagegen rollt). Die Handbremse alleine ist keine ausreichende Ladungssicherung.
 
Zuletzt bearbeitet:

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.466
besorg dir am besten so ein teil
damit kannste das el problemlos alleine auf und abladen, und es geht mit einer 2meter rampe, ich hatte damals 1 blech mit 2meter, und 2bleche mit 2,5meter, ging super (alleine) nur häng den zug KEINESFalls an der abschleppöse an, ,,, sonst gibts crash, die hält nox
bye wolle
 
  • Like
Wertungen: AnirbasRe1234

AnirbasRe1234

Mitglied
11.05.2018
201
besorg dir am besten so ein teil
damit kannste das el problemlos alleine auf und abladen, und es geht mit einer 2meter rampe, ich hatte damals 1 blech mit 2meter, und 2bleche mit 2,5meter, ging super (alleine) nur häng den zug KEINESFalls an der abschleppöse an, ,,, sonst gibts crash, die hält nox
bye wolle

Hallo Ihr Lieben,

nach einiger Zeit der Abwesenheit wollte ich mich einmal melden und zeigen, dass ich noch aktiv bin.
Ja Wolle, etwas besseres als diese Kettenwinde gibt es nicht. ;) (y) Ein Freund hat uns auch zu so einer geraten und bisher haben wir nur gute Erfahrungen damit gemacht. Es ist aber schon ein Unterschied, ob man wie wir einen Autoanhänger hat oder eben einen Sprinter, wo man man sich schon mal die eine oder andere Macke am El holen kann

Liebe Grüße an alle Forummitglieder

Sonja
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.402
Mein Erstes hatte ich vom Forumsvater geholt - Dukato Fiat.

Also gleiches Ding - habe ich auch alleine gestemmt .....mit auf und abladen.
Schlank ist gut -> einfach durch den Bügel nach hinten raus wenn man drin gesessen hat ist aber unnötig weil - Raufahren egal mit welcher Ladung und Akku - KEINE CHANCE.!
80cm bei 2M das sind fast 50% Steigung ........Muhaaaa
Selbst meine 4FELD-TITAN hat bei etwas über 30% Im Westerwald gemossert. Ganz zu schweigen das die Reifen dann selbst auf supperalten Aspalt da die notwendige Kraft fast nicht mehr - auf was anderen dazu ...also Rampe ....no way.

Soweit wie es geht die Rampe hoch dann den Rest hochgehoben und reingehoben - Multimegatrucker hat ja mal ein Video gemacht wo die Wanne auf ein Dach gehoben habe. Wenn man will geht auch das ;-).

So schwer ist das EL auch nicht "frotzel duck wech" - Nachts um 3 mal den Riemen ersetzt , " Bordwerkzeug" raus; Radmutter ab mit einer Hand, in einem 7xNICD-EL , in den Radlauf gefaßt ; El auf der rechten Seite angehoben mit der anderen Hand Rad ab; neuen Riemen aufgelegt; Raddrauf und wieder abgesetzt. ferdisch - fast ;-)
 

Norden1

Neues Mitglied
22.09.2021
2
besorg dir am besten so ein teil
damit kannste das el problemlos alleine auf und abladen, und es geht mit einer 2meter rampe, ich hatte damals 1 blech mit 2meter, und 2bleche mit 2,5meter, ging super (alleine) nur häng den zug KEINESFalls an der abschleppöse an, ,,, sonst gibts crash, die hält nox
bye wolle
Moin,
sehr hilfreich, vor allem weil andere schreiben dass hochfahren bei der Steigung nicht geht.

Aber wenn nicht an die Abschleppöse, wo dann anhängen???

Gruß aus dem Norden
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.466
ich hatte mir (als mal abschleppen für 3km nötig war) einen abschleppriemen aus US_beständen besorgt, diesen vorne links rein, um den angelramen rum rechts raus, sollte genauso mit nem stabilen ratschengurt gehen
bye wolle
ach ja, nicht vergessen, das lenkrad in geradeaus position zu fixieren
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.107
"CityEl Logistics Inc.", würde ich sagen! Geile Nummer!
An meinen Erst Transport im Jahr 2001 erinnere ich mich nur noch dunkel. Ich meine, das war auf einem neigbaren Anhänger für PKWs. So einer mit Lochblech unten. Und Seilwinde fest installiert. Ob der "Mittelgraben" auch geschlossen war, weiß ich nicht mehr. Könnte sein, daß wir dort Sperrholz ausgelegt hatten.
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.402
Kurz um - EINFACH MACHEN mit bischen Talent und Gurten geht immer alles.

Und frei nach Fishermen-Freuden PARDON Freunden - Ist es zu Stark bist du zu........und du nicht das Richtige für DAS EL - im diesen Sinne Wohl an zu "ReifePrüfung"
 

Anmelden

Neueste Beiträge