Tesla Sentry Mode


Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.544
Filderstadt
www.elweb.info
Tesla hat die Kameras am Fahrzeug so geschaltet, dass sie bei Beschädigungen am Fahrzeug aufzeichnen können. Die Kameras laufen dazu wie in der Überwachungstechnik üblich auf einen Ringspeicher, der bei einem Ereignis fixiert wird.

In einerm der Videos zeigt sich, dass die Aufzeichnung durchaus sinnvoll sein kann. Es wird aber noch ein paar Tage dauern bis der letzte Ganove weiß, daß Teslas aufzeichnen.

 
  • Like
Wertungen: Andreas106

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
313
Vorausgesetzt,

die Beschädigung erfolgt absichtlich, zieht sich der wissende Ganove dann halt nen Strumpf über.

Ich halte die allgegenwärtigen Kameras für eine Seuche, die man verbieten sollte. Überall werde ich elektronisch erfasst, sei es im Supermarkt, in der Tiefgarage oder am Bahnhof. Das geht mir gelinde gesagt auf den Sack!

Das wahre Problem ist doch erstens die Unehrlichkeit der Menschen, die aus Versehen was beschädigen und sich dann verpissen (dagegen hilft übrigens ne Haftpflichtversicherung, da ist das ehrlich bleiben dann noch nicht mal teuer). Und zweitens die Ignoranz und Trägheit der Umstehenden, die sich nur noch denken 'betrifft mich ja nicht'. Ja, diesmal nicht, und beim nächsten Mal? Und fast immer sind soviele Passanten in der Nähe, das kollektives Eingreifen auch einem körperlich überlegenen Bösewicht eigentlich keine Chance lassen würde. Wenn die Leute Eier hätten...

Ich habe auch noch keine Kamera gesehen, die mir helfen würde, wenn mich jemand vom Bahnsteig auf die Gleise schubst oder mit nem Messer auf mich losgeht. Dass man den später erwischt, hilft mir nix, wenn ich tot bin.

Es ist ein menschliches Problem, das hier bekämpft werde soll. Und technische Lösungen für menschliche Probleme sind fast immer sehr bescheiden, um nicht zu sagen Bullshit. Weil sie fast immer mehr Probleme machen, als sie lösen - wie hier zunehmende Totalüberwachung.


Gruß,

Werner
 

Anmelden

Neue Themen