Sven hier. Werde nächste Woche einen Geco V3 oder V7 kaufen.

Sven E.

Neues Mitglied
03.02.2022
19
73066 Uhingen
Sind beide noch mit Blei ausgerüstet. Der V7 scheint schon einen Balancer für die Blöcke zu haben das spricht dafür, dass die Akkus vielleicht noch fitter sind. Ansonsten kommt Li rein. Wir sind hier sehr hügelig daher wäre die Li- Technik von großem Vorteil wenns den Buckel hochgeht. Freue mich über technischen Austausch mit "Selberschrauber" in diesem Forum.
 
  • Like
Wertungen: Sascha Meyer

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.713
Blei - selbet wenn die noch brauchbar sind - Werden die bei Steigungen arg schnell altern!
  • Ergo -- gleich in die Finanzen Lixx und BMS (bitte ein Gutens) einplannen
  • und im Extrem anpassungen der Ladetechnik,
  • ebenso ... Macht der Kontroller REKU?
  • Wenn ja wird da auch noch eine Fahrzeug anbassung notwenig werden -> Volle Batterien und Überspannungsschutz....
 

Sven E.

Neues Mitglied
03.02.2022
19
73066 Uhingen
Das stimmt mit den Pb-Batterien wird man nicht glücklich. Den jetzigen Controller kenne ich noch nicht, es ist das original verbaute Teil mit REKU max 20% der Bremsenergie. Es wird jetzt ein Geco V3. Die Vorteile von einem V7 kann ich nicht nutzen da ich ja den Akku und die Ladetechnik eh ersetzen möchte. Laut sehr kompetenter Quelle sind Curtis Motor- Controller programmierbar und passend für den Geco zu bekommen. Dann kann man Rekuperation und "vieles" mehr Nachregeln. Ich lasse mir grad mal nen Angebot machen.
 

Anmelden