Suche VW T2 Elektro


williamfsharpe

Neues Mitglied
25.03.2019
8
Ich suche einen Elektro T2 Bus, der in den 70iger und 80igern von VW gebaut wurde. Mich interessiert nur ein zeitgenössischer. Ein moderner Umbau ist für mich nicht von Interesse.

Axel
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.152
Viel Spaß und Ausdauer bei der Recherche - schon mal nachgedacht/nachgefragt wieviele von denen überhaupt auf vier Strassenröder gestellt wurden?

Zu bekommen ist sowas sicherlich, genauso wie man jederzeit Sonderedition eines Sambas kaufen kann - wenn Geld keine Rolle spielt.

Also ich will nicht entmutigen, aber gehen wir mal von aus das solche Fahrzeuge selten in den Alltagsbetrieb gegangen sind - und Rarer als rar produziert wurden.
Gängige Verbrenner die 30 Jahre lang trocken untergestellt waren und einen guten Pflegezustand haben und selten sind aber immer noch Tausende mehr von gibt - drehen sich schnell mal um 30.000 (und aufgrund der Angabe sehe ich das mal als persönliches UpperLimit) und drüber. Ein damaliges EV, sollten sich mit wenigen KM und guten Zustand sowas locker übertreffen so wie Sambas, da gibt es Teile - die sprengen schon mal die 40.000 Grenze habe ich mal gehört.
Und für ganz seltene Modelle mit Historie usw. im 1 bis 1,5 Zustand werden jetzt auch schon mal über 50.000 ausgerufen -

Asche auf mein Haupt - wenn das despektierlich ankommen sollte aber solches Klientel ist hier eher selten zu sehen.
Also so eine Handvoll, würde ich mal schätzen (incl. der Passiven Mitleser), die sich einen alten und dessen Unterhalt zum Werterhalt in der Preislage wirklich leisten könnten.

Es würde mich wunderen wenn es mehr als 5 fahrfähige gibt, und/oder mehr als ein Dutzend bekannter maßen noch existieren (incl. Zustand 5-6)
 
Zuletzt bearbeitet:

williamfsharpe

Neues Mitglied
25.03.2019
8
Viel Spaß und Ausdauer bei der Recherche - schon mal nachgedacht/nachgefragt wieviele von denen überhaupt auf vier Strassenröder gestellt wurden?

Zu bekommen ist sowas sicherlich, genauso wie man jederzeit Sonderedition eines Sambas kaufen kann - wenn Geld keine Rolle spielt.

Also ich will nicht entmutigen, aber gehen wir mal von aus das solche Fahrzeuge selten in den Alltagsbetrieb gegangen sind - und Rarer als rar produziert wurden.
Gängige Verbrenner die 30 Jahre lang trocken untergestellt waren und einen guten Pflegezustand haben und selten sind aber immer noch Tausende mehr von gibt - drehen sich schnell mal um 30.000 (und aufgrund der Angabe sehe ich das mal als persönliches UpperLimit) und drüber. Ein damaliges EV, sollten sich mit wenigen KM und guten Zustand sowas locker übertreffen so wie Sambas, da gibt es Teile - die sprengen schon mal die 40.000 Grenze habe ich mal gehört.
Und für ganz seltene Modelle mit Historie usw. im 1 bis 1,5 Zustand werden jetzt auch schon mal über 50.000 ausgerufen -

Asche auf mein Haupt - wenn das despektierlich ankommen sollte aber solches Klientel ist hier eher selten zu sehen.
Also so eine Handvoll, würde ich mal schätzen (incl. der Passiven Mitleser), die sich einen alten und dessen Unterhalt zum Werterhalt in der Preislage wirklich leisten könnten.

Es würde mich wunderen wenn es mehr als 5 fahrfähige gibt, und/oder mehr als ein Dutzend bekannter maßen noch existieren (incl. Zustand 5-6)
Danke für deine Anmerkung!

Das es wenig sind ist mir bekannt, da einer der Projektteilnehmer in meiner Familie ist. Die 30000 Euro waren eine Zahl, die eingegeben werden musste. Wenn es 30.000 Euro für einen 5er sind, dann käme ich damit auch klar.

Ich habe seit mehreren Jahren Suchaufträge in den einschlägigen Plattformen eingestellt. Es gab nur 0 Angebote.

Ich wäre nur froh, wenn überhaupt mal was angeboten würde, über das man nachdenken kann.

Von daher gehe ich davon aus auch hier nicht erfolgreich zusein. Wer käpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren ;)
 
  • Like
Wertungen: Horst Hobbie

Junkerjakob

Neues Mitglied
07.09.2017
40
wahr gesprochen. Mir ging es auch so auf der Suche-nach einem AX electrique, und jetzt habe ich zwei....die sind aber 100 mal mehr gebaut worden als der T2, von dem ich übrigens die Verbrennerversion habe und damit zufrieden bin.....
 

microcar

Aktives Mitglied
02.08.2010
311
Vor einigen Jahren war mal einer in sehr schlechten Zustand für ca.4000€ in der Bucht inseriert (ein Transporter mit geschlossenem Kasten-also keine Sitze hinten u.ohne Scheiben), Mir roch das nach zuviel Aufwand da auch einige Teile fehlten(ich meine die Steuerung war defekt oder fehlend)........
Kurz später war nochmal einer drin mit Sitzen hinten u.Scheiben in recht gutem Zustand wo aber dann etwas um die 20T€ aufgerufen wurden.........
Der erstere war auf alle Fälle ein Originaler,,..... beim zweiten bin ich mir nicht mehr ganz sicher......
 

williamfsharpe

Neues Mitglied
25.03.2019
8
Vor einigen Jahren war mal einer in sehr schlechten Zustand für ca.4000€ in der Bucht inseriert (ein Transporter mit geschlossenem Kasten-also keine Sitze hinten u.ohne Scheiben), Mir roch das nach zuviel Aufwand da auch einige Teile fehlten(ich meine die Steuerung war defekt oder fehlend)........
Kurz später war nochmal einer drin mit Sitzen hinten u.Scheiben in recht gutem Zustand wo aber dann etwas um die 20T€ aufgerufen wurden.........
Der erstere war auf alle Fälle ein Originaler,,..... beim zweiten bin ich mir nicht mehr ganz sicher......
Also die Chance ist doch nicht gleich 0, wenn gleich doch sehr klein. :)

Sollte jemand zu einer Vermittlung beitragen, die zum Erfolg führt, dann würde ich auch mich auch erkenntlich zeigen.
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.152
Schon Jahre ?
Also wieviel der Lebenzeit will man verlieren - wenn man schon vom verlieren reden ?
Aber mal im Ernst - wenn einer der Entwickler in der Familie und man jetzt noch so...... dann ist es genauso Wahrscheinlich das man noch Dokumentation hat neben Sach/Fachkenntnis.

Was spricht dagegen einen schlechten 2T wiederzubeleben - mit einem E-Antrieb.
Also die Bleianker von damals würde auch in einem originalen sicherlich niemand verwenden wollen.
Einen Motor aus der Zeit wenn es sein müßte - bei den vielen Industrie abrissen, ist kein Hexenwerk.
Die Steuerung müßte mit hoher Wahrscheinlichkeit wenn noch existent wäre, sowieso komplett verbastelt - komplett erneuert werden. (Komponenten aus dem Elektro-Bau haben sich über Dekaden erhalten und würden ebenso wie der Motor notfalls auch als Historisches Fundstück überholt werden - und möglich.

Also in einem revidierten original Fahrzeug wäre Karosse und Motor - weiter verwendet.
Akkus und Steuerung nicht, gut Ladegerät nach alten Muster neu zu bauen ist noch Möglich trifft aber ebenso auf einen neuen Umbau zu.

Nebenbei - auch ein solcher Umgebauter geniest auch Respekt !
Erst Recht wenn der dann im Extrem Maker-Retrostyl "STEAMPUNK" daher kommt !
Kein original pah - SEI SELBER ein ORIGINAL!
Und ich warte nur auf die Zeit wo um H zuhaben jetzt man nicht 30 Jahre warten muß, zudem hierzulande man sich daran aufgei.... Pardon "hochzieht" ->der hat keine Bleiakkus drin also kein H-Kennzeichen.....

BLEIANKER im so einem EV.......:unsure::ROFLMAO:
 

Jerhardt

Neues Mitglied
26.03.2019
1
Vielen Dank für den Vorschlag! Ich hatte mit dem Geschäftsführer Herrn Erhardt schon vor geraumer Zeit eine nett Kommunikation, aber die möchten ihren Wagen nicht verkaufen.
Wir haben inzwischen noch zwei Original eT2 - allerdings in sehr schlechtem Zustand. Die Restauration ist sehr aufwändig, aber sicherlich lohnend. Einen davon würden wir ggf. verkaufen. Bei Interesse können Sie sich gerne mit mir in Verbindung setzen.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Erhardt
45683767_319259541900935_8361238230711926784_n-jpg.4587
45765007_319259555234267_3077042977491648512_o-jpg.4588
 

williamfsharpe

Neues Mitglied
25.03.2019
8
Schon Jahre ?
Also wieviel der Lebenzeit will man verlieren - wenn man schon vom verlieren reden ?
Aber mal im Ernst - wenn einer der Entwickler in der Familie und man jetzt noch so...... dann ist es genauso Wahrscheinlich das man noch Dokumentation hat neben Sach/Fachkenntnis.

Was spricht dagegen einen schlechten 2T wiederzubeleben - mit einem E-Antrieb.
Also die Bleianker von damals würde auch in einem originalen sicherlich niemand verwenden wollen.
Einen Motor aus der Zeit wenn es sein müßte - bei den vielen Industrie abrissen, ist kein Hexenwerk.
Die Steuerung müßte mit hoher Wahrscheinlichkeit wenn noch existent wäre, sowieso komplett verbastelt - komplett erneuert werden. (Komponenten aus dem Elektro-Bau haben sich über Dekaden erhalten und würden ebenso wie der Motor notfalls auch als Historisches Fundstück überholt werden - und möglich.

Also in einem revidierten original Fahrzeug wäre Karosse und Motor - weiter verwendet.
Akkus und Steuerung nicht, gut Ladegerät nach alten Muster neu zu bauen ist noch Möglich trifft aber ebenso auf einen neuen Umbau zu.

Nebenbei - auch ein solcher Umgebauter geniest auch Respekt !
Erst Recht wenn der dann im Extrem Maker-Retrostyl "STEAMPUNK" daher kommt !
Kein original pah - SEI SELBER ein ORIGINAL!
Und ich warte nur auf die Zeit wo um H zuhaben jetzt man nicht 30 Jahre warten muß, zudem hierzulande man sich daran aufgei.... Pardon "hochzieht" ->der hat keine Bleiakkus drin also kein H-Kennzeichen.....

BLEIANKER im so einem EV.......:unsure::ROFLMAO:
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
Kämpfen lohnt sich! ;)

Ich habe heute den blauen Bus gekauft. Es stellte sich heraus, dass es das Fahrzeug ist, was vor 32 Jahren in unserem Familienbesitz war.

Der Ansatz wird sein das Auto möglichst original aufzubauen. Die Reichweite und Geschwindigkeit sind eher unwesentlich. Es soll so viel wie möglich von der alten Substanz verwendet werden.

Leider haben die alten Entwickler keine Unterlagen mehr :( Sollte jemand etwas haben, dann würde ich das gerne verwenden auch gegen Gebühr! VW hatte auch keine Unterlagen mehr für Ihren eigenen T2 im Museum.
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.842
91365 Reifenberg
Ich habe heute den blauen Bus gekauft. Es stellte sich heraus, dass es das Fahrzeug ist, was vor 32 Jahren in unserem Familienbesitz war.
Leider haben die alten Entwickler keine Unterlagen mehr :( Sollte jemand etwas haben, dann würde ich das gerne verwenden auch gegen Gebühr! VW hatte auch keine Unterlagen mehr für Ihren eigenen T2 im Museum.
Gratulation zum Kauf eines so alten und historischen Fahrzeugs.
Wann hast Du bei VW im Museum das letzte mal nach Unterlagen nachgefragt. Möglicherweise haben die jetzt was.

Roland Gaber kennst Du sicher. Er hatte kürzlich was gesucht, siehe hier. Ich hatte ihn auf einen mir bekannten T2 in Berlin hingewiesen, der noch immer in der Familie sein soll. Sieht Deinem sehr ähnlich. Oder ist es derselbe?

sachse-t2-2008-berlin-jpg.4590


Gruss, Roland
Dokumentationszentrum Elektromobilität
 

williamfsharpe

Neues Mitglied
25.03.2019
8
Gratulation zum Kauf eines so alten und historischen Fahrzeugs.
Wann hast Du bei VW im Museum das letzte mal nach Unterlagen nachgefragt. Möglicherweise haben die jetzt was.

Roland Gaber kennst Du sicher. Er hatte kürzlich was gesucht, siehe hier. Ich hatte ihn auf einen mir bekannten T2 in Berlin hingewiesen, der noch immer in der Familie sein soll. Sieht Deinem sehr ähnlich. Oder ist es derselbe?

Anhang anzeigen 4590

Gruss, Roland
Dokumentationszentrum Elektromobilität
Hallo Roland,

danke für die Glückwünsche. Dabei handelt es sich aber schon um ein ziemlich aufwändiges Projekt.

Vor ein paar Wochen hatte sich ein Ex-Kollege von meinem Vater an Ihn gewendet, ob er noch Unterlagen für die T2 hat, da es an einem Fahrzeug von VW was zu reparieren gab.

Mein Vater hatte aber vermutlich mit dem Verkauf des Autos die Unterlagen entsorgt.

Mit Herrn Gaber werde ich telefonieren. Ansonsten habe ich noch ein paar Kontaktdaten, die ich der Reihenfolge nach abarbeiten werde.

Axel
 
Zuletzt bearbeitet:

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.842
91365 Reifenberg
Mit Herrn Gaber werde ich telefonieren. Ansonsten habe ich noch ein paar Kontaktdaten, die ich der Reihenfolge nach abarbeiten werde.
Axel
Gut so, Roland Gaber hatte mich gleich angerufen. Er wartet auf Deinen Anruf. So wie ich denke, hat er was. Er hat für VW an einem T2 gearbeitet. Hat er mir jedenfalls erzählt.

Aber da Du nix drüber geschrieben hast, denke ich, dass Dein blauer nicht der blaue aus Berlin ist. Den gibts da dann auch noch. Die Fa. Sachse heißt aber nur noch so, der Herr Sachse ist vor einigen Jahren verstorben. Der Bus ist nicht mehr in der Firma.

Gruss, Roland
 

williamfsharpe

Neues Mitglied
25.03.2019
8
Hallo Roland,

das ist mit Sicherheit ein anderer Wagen. Unserer war mit Aufklebern von der Batteriefabrik Hagen beklebt.

1987 wurde der Wagen dann an die Spandauer Nervenklinik verkauft, die damit Essen auf Ihrem Gelände und in den Gebäuden ausliefern wollten.

Bei Interesse suchen wir mal, ob wir noch ein paar alte Fotos finden und falls gewünscht würde ich auch ein bisschen über die weitere Entwicklung berichten.

Axel
 

Junkerjakob

Neues Mitglied
07.09.2017
40
na das ist ja ein richtiges Happy End.....Glückwunsch, zur Nadel im Heuhaufen....mir gings ähnlich.
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge