Suche Jemand der 40 Lamellen Kommutator herstellen kann.



Bis zu 350 € für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 65 € erhalten.

Bereits jetzt THG-Quote für 2024 beantragen! Sichere dir deinen Quoten-Anspruch, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)

jugge

Mitglied
08.03.2019
285
Du meinst diese Konstruktion?


Da ist oben auf dem Motor ein Typenschild zu erkennen, das lässt sich auf dem Foto nicht lesen...

Die Frage der Fragen ist da wohl, ist diese runde Montagescheibe zwischen Motorgehäuse und Getriebe Bestandteil des Motors oder ein eigenständiges Teil, das Motor und Getriebe verbindet? In zweiterem Fall sollte man da schon andere Motoren dranbekommen...

Ich hab auch schon Motoren mit einer solchen Anschlußßplatte gesehen, aber die sind in der Tat eher selten.

Gruß,
Werner
genau und wenn es dann noch 48V sind dann wird es immer schwieriger. Ist ein 48 V MBT1141L (48V 18,5A 0,75 KW Drehzahl 3600).
Auch wenn man zb bei den MBT1141 die gibts genügend als 24V sind aber total anderst und andere Drehzahl und Leistung.
Die Motoren für Graf Carello sind anderst gewickelt und haben eine andere Welle. Hab hier schon 4 andere Motoren rumliegen. Hab die mal gekauft wegen den Kohlebürstenhalter, da die ja auch ein Sau Geld kosten 8 Stück 680 Euro im Internet als Brush Holder 8 Stück 500 Euro plus Zoll und Versand. Von den Motoren kann man für die 24V Graf Carello wenn da mal der Kommutator kaputt geht oder abgelaufen ist den nehmen. Bei den 24 V Versionen sind 20 Lamellen. Die 48er hat 40 Lamellen. Gibt dann von Graf Carello noch den Motor mit mechanischer Trommelbremse oder bei neusten Versionen mit Magnetbremse so wie auf den Bild das du gepostet hasst. Diese MBT Serie von Leroy Somer wird auch von Hako und noch 2 weitere Firmen vertrieben, aber man wird nicht glücklich. Man findet nix passendes. Haben meisst vorne Welle mit Splint und Gewinde oder ein kleines Riemenrad. Bei Graf Carello ist da ein ganz steiles Schneckenrad das in das Getriebe rein geht. Allso wäre der Umbau viel mehr Aktion wie Wickeln und dann hat man trotzdem wieder einen anderen Typ von diesen scheiss Motoren. Die sind für Maschinen ok, aber nicht zum Fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.959
Heidenrod
Hmm,

ja, da scheint es viele Optionen zu geben:


Muss da mal genauer suchen, wenn ich mal Zeit über hab, das ist grade nicht der Fall ;-)

Gruß,

Werner

Edit: Einen hab ich noch:


Anscheinend giubt es den Motor mit verschiedenen Anschlußstücken - du brauchst ja nur ein intaktes 'Innenleben'.
 

jugge

Mitglied
08.03.2019
285
Anscheinend giubt es den Motor mit verschiedenen Anschlußstücken - du brauchst ja nur ein intaktes 'Innenleben
auf jedenfall wurde man nicht drum rum kommen, das man die Welle in deren Anker tauschen muß. Wie gut das geht ist fraglich und dann hat man halt nicht die Drehzahl. 2 solche Motoren dann nur wegen dem Kómmutator kaufen ist auch uninteressant. Hier ist auch ein MBT1141L verbaut aber mit 24V und anderer Drehzahl und Leistung. Hat nicht das Spiralzahnrad an der Welle. https://www.ebay.de/itm/275388632133?hash=item401e710c45:g:Kf8AAOSwQTVV9S3G&amdata=enc:AQAHAAAAsMUkJH8a55cG6/llwQ7wadQ7pBBsmcaNPx4jzMH5/Q1gwqo9gIXkTvHA76NVfy8Ocu4gGcwKorWGk+k3KQhixLYsFKO9J//59Bq3FScWAzFTYmNmFaOr3kWMWpT3YtsA2ZqZjs4scmw/+qsQNQdkIwCVGcgmYR2WcPWHanPaWEbbpZAls2KwhS0TKE4zeX/D7o9LD/LzVQ9lzFIgicQnaYnZ6ns6yjV+ZehkLfldeUob|tkp:Bk9SR-SGkLPAYQ oder hier einer mit 22V mit dem Spiralzahnrad, aber das steht da sicher 4cm zu weit raus. Allso alles keine Lösung. https://www.kelvin.it/prodotti-kelvin/motori/KLMT03885-A
Der wurde sicher auch so um die 1000 Euro kosten. 1 Motor.
Bei 2000 Euro wurde ich lieber ein anderes Fahrzeug kaufen. ;)

Auch ganz nett.
Die Franzosen wissen schon wie man aus Scheisse Geld macht.

Drum wird nur noch Chinaware gekauft.
Schnautze voll von diesen ganzen Schmarotzer in Europa die die Kunden bluten lassen, weil sie Ihren Mist nicht mehr los bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

jugge

Mitglied
08.03.2019
285
So nach langer Zeit mal angefangen zu wickeln. Als Kommutator muß ein China Hackenkommutator her halten. Hab da die Hacken umgebogen. Kann nur anlöten, weil beim einfädeln sonnst der Platz bei den dicken Drähten fehlen wurde. 2 Drähte Pro Kammer und 5 Windungen. 40 Wicklungen.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    429,4 KB · Aufrufe: 50
  • 2.jpg
    2.jpg
    447,9 KB · Aufrufe: 47

matzetronics

Aktives Mitglied
08.07.2020
782
Berlin, DE
Bekanntermassen lässt sich der Thrige Motor im Kewet so gut wie nicht vom Getriebe lösen, ohne alles kaputt zu machen. Da gabs hier im Kewet Forum eine pfiffige Lösung, wie man trotzdem einen modernen BLDC montieren kann.
Man flext den alten Motor ab, lässt die Stirnplatte und die Achse stehen und baut sich da eine Kupplung auf den neuen Motor. So nutzt man das Stirnlager des Motors weiter, die Achse steckt schon im Getriebe und Welle auf Welle ist ja immer machbar.
Kommt zu spät, ich weiss, aber ich habe das hier erst jetzt entdeckt. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen für deinen DIY Motor.
 

jugge

Mitglied
08.03.2019
285
Bekanntermassen lässt sich der Thrige Motor im Kewet so gut wie nicht vom Getriebe lösen, ohne alles kaputt zu machen. Da gabs hier im Kewet Forum eine pfiffige Lösung, wie man trotzdem einen modernen BLDC montieren kann.
Man flext den alten Motor ab, lässt die Stirnplatte und die Achse stehen und baut sich da eine Kupplung auf den neuen Motor. So nutzt man das Stirnlager des Motors weiter, die Achse steckt schon im Getriebe und Welle auf Welle ist ja immer machbar.
Kommt zu spät, ich weiss, aber ich habe das hier erst jetzt entdeckt. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen für deinen DIY Motor.
Danke. Kann ich gerade echt brauchen. Ist schon eine sehr nervende Arbeit. Das ist ein Graf Carello (Leroy Somer MBT Serie) Motor. Das wickeln ist nicht das Problem. Denke die Kabel am Kommutator anzulöten wird ein richtiger Spass. Da geht es richtig eng zu. Muss man fast mit Lupe arbeiten. Evtl gibt es ja Löthülsen die wo passen wurden. Mal umschauen was der Markt her haut. Hab es erst ohne Isolatoren mit Ofenlack versucht. Das war nix. An Ecken hat man da ruck zuck Kontakt mit dem Anker. Jetzt sind es noch 22 Wicklungen. Die müsste ich schon noch rein kriegen wenn man immer schön spannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin Heinrich

Aktives Mitglied
21.08.2008
1.377
da heißt es durchhalten...
Hab mal einen Stator aus abgebranntem TWIKE Motor neu wickeln lassen:

quasi unter der Hand - für 600€!

Einen Somer Motor hab ich letzt in einem Mühlenmuseum an einer Waschmaschine aus F gefunden:

Hab der Betreiberin erklärt das ich mit einem Leroy-Somer Antrieb in meinem AX 200tkm vollgemacht habe.
Sie hat mir dann noch eine Geschichte von französischer Partnergemeinde erzählt...

Gruß
Martin
 

jugge

Mitglied
08.03.2019
285
So Heute den Rest gewickelt.
Gibt es auf Youtube ein Video wie man das Isolationspapier umkrempelt und in die Kammern einführt ???
Das ist echt ein zähes Material.
 

Anhänge

  • 3.jpg
    3.jpg
    419 KB · Aufrufe: 44
  • Like
Wertungen: matzetronics

jugge

Mitglied
08.03.2019
285
Hab ich vergessen hier weiter zu machen. So sah es dann aus und der Motor lief. Wieder so unwuchtig wie damals wo er ok war :) .
Gefällt mir gar nicht und ich habe viel dazu gelernt.
Werde nie wieder einen Motor nochmal nacheinander von Kammer zu Kammer wickeln wie man immer auf Videos sieht. Das ist bei so dicken Drähten völlig falsch und erzeugt nur eine Unwucht.
Besser ist es immer 2 Wicklungen gegenüber , dann ist die Unwucht weg.



So muss ein Motor gewickelt werden. Immer 2 Spulen gleichzeitig gegenüber.
 

Anhänge

  • Motor.jpg
    Motor.jpg
    227,1 KB · Aufrufe: 29
  • Like
Wertungen: matzetronics

autarc

Mitglied
22.08.2018
67
16341
Zur Not kann vielleicht Linguoer ( Mechanikerinn aus China) helfen.


ich war beeindruckt wie sie ein Wasserkraftwerk alleine wieder zum laufen brachte
 

jugge

Mitglied
08.03.2019
285
Zur Not kann vielleicht Linguoer ( Mechanikerinn aus China) helfen.


ich war beeindruckt wie sie ein Wasserkraftwerk alleine wieder zum laufen brachte
Ich habe schon einige Video gesehen wo Frauen wickeln. Bin mir auch sicher, das das auch viele in so Wickelfirmen machen. Bürstenlose Motoren sind auch einfacher zum wickeln. Da kann man die Wicklung auch ausserhalb zb auf einen Brett wickeln und später nur einlegen. Geht schneller.
Das wickeln ist ja auch nicht das schwierige, wenn man den Draht immer ein bischen unter Spannung hält wirds auch nicht zu eng.
Man muss wissen wie der gewickelt werden muss und wie viel Windungen und die exakte Drahtstärke. Das ist bei manchen Bürstenmotoren echt schwierig das raus zu finden.
Bei dünne Drähte ist das zb gar nicht so einfach. Da kann man sich wegen Lackschicht schnell vertun bei der Bestellung. Auch wenn man den Draht übers Feuerzeug hält und das dann mit Verdünnung abputzt. Dann ist halt bei Bürstenmotoren noch der Scheiss mit dem Kommutator. In mein Fall sind die Hacken vom Kommutator so eng zusammen, das ich gar kein Draht drum wickeln kann. weil die dann zusammen kommen wurden. Eigentlich gehört da ja bei mir ein 40 Lamellen Schlitzkommutator, habe ich aber auf der ganzen Welt nicht zum kaufen gefunden und selber machen, ich glaub da wirds Weihnachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anmelden

Neue Themen