Suche Elektroauto

E

enzfellner

Guest
#1
Ich möchte mir in den nächsten Monaten ein Auto mit Elektroantrieb kaufen (viersitzig).
Leider habe ich auf Anfragen bei Autohändlern immer nur ahnungslose Gesichter gesehen.
Kann mir jemand bei der Suche nach einem E-Auto helfen und Adressen oder Tips geben?
Welche Modelle gibt es zur Zeit, und wo bekommt man sie ?
Wie lange halten die Batterien und was kosten sie?
Wie funktioniert die Heizung im Winter ?

enzfellner@aon.at
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#2
enzfellner schrieb:

Ich möchte mir in den nächsten Monaten ein Auto mit
Elektroantrieb kaufen (viersitzig).
Leider habe ich auf Anfragen bei Autohändlern immer nur
ahnungslose Gesichter gesehen.
Das wundert mich nicht :angry: .
Kann mir jemand bei der Suche nach einem E-Auto helfen und
Adressen oder Tips geben?
Welche Modelle gibt es zur Zeit, und wo bekommt man sie ?
An viersitzigen Neufahrzeugen fallen mir momentan nur der Peugeot 106 und der Citroen Saxo ein, unter http://www.emobil.de .
Ob es auch in Österreich einen Händler für diese Modelle gibt weiß ich leider nicht.
Hier im Elweb unter "An/Verkauf" gibt es einige VW Golf CityStromer, auch bei den Kleinanzeigen bei http://www.emobile.de.vu ("An & Verkauf") und
http://www.solarmobil.de (->"Marktplatz Solar-Elektromobile") finden sich einige Viersitzer.
Wie lange halten die Batterien und was kosten sie?
Die NiCd-Akkus bei Peugeot und Citroen sind sehr langlebig (> 80.000 km).
Zur Haltbarkeit von verschiedenen (Blei-)Akkutypen siehe Batteriedatenbank, ein neuer Satz kann je nach Anzahl und Qualität 200-2000€ kosten.
Wie funktioniert die Heizung im Winter ?
Entweder elektrisch oder besser eine PKW-Standheizung z.B. von Webasto, Eberspächer oder Truma.

Gruß Jens Schacherl
 
K

Karl-Heinz Arnold

Guest
#3
Hallo,

nicht zu vergessen, den fünfsitzigen Tavria, mit Rekuperation und Truma-Gasheizung, dann auch ein sehr interessantes Fahrzeug: Skoda-ElektroFahrzeug, ist auch mindestens 4-sitzig. Da hoffe ich aber, wenn Du mal vollbeladen unterwegs bist, daß dann nicht unversehens ein längerer Berg auftaucht, denn dann unterscheidet sich ein Elektroauto deutlich von einem Verbrenner :)-o - Fahre selbst den Tavria, einen Larel ( umgebauter Fiat-Panda ) und City-EL.

Auf der Ebene ist so ein großes Teil voll zu empfehlen. Leise, bequem, sausparsam.

Griaßle aus Stuttgart

K.-H. Arnold
 
E

enzfellner

Guest
#4
Wo bekommt man Informationen über den fünfsitzigen Tavria, höre den Namen zum ersten Mal.
 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
0
#5
er beachte bitte auch diese auktion bei ebay in sachen skoda emobil!

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=1718726992

ein zufriedener favorit -e- fahrer :)

 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
0
#6
... http://www.mobile.de/cgi-bin/search.pl?CountOff=20&DataNr=12&DisplayDetail=26279142&DoSearch=1&FormCategory=0&FormColor=%2e%2e%2ebeliebig&FormDate=0&FormDurchmesser=0&FormEZ=%2d&FormKilometer=%2d&FormLand=%2e&FormMake=0&FormModel=elektro&FormPLZ=&FormPower=%2d&FormPrice=%2d&FormSort=0&Page=0&SearchCat=bereich%3dpkw%26sprache%3d1&bereich=pkw&sprache=1&x=0&y=0 !

 
E

enzfellner

Guest
#7
Vielen Dank für die Infos........
Bei meinen Rechercen bin ich zu dem Ergebnis gekommen, das die einzigen derzeit erhältlichen Serienelektrofahrzeuge (viersitzig) der Citroen Saxo, Citroen Berlingo und der Peugeot 109 sind.
Ich möchte mir in den nächsten Wochen eines dieser Fahrzeuge kaufen, das einzige was mich etwas abschreckt ist der Preis der Batterien die mit ca. 9000 € (100 Ah, 120 Volt) meiner Meinung nach etwas zu teuer sind.
Gibt es dazu villeicht billigere Lösungen ?

Wenn mir jemand ein E-Auto ( Citroen Saxo, Citroen Berlingo, Peugeot 109 oä.) anbieten möchte, kann er sich mit mir unter der emailadresse enzfellner@aon.at in Verbindung setzten.
 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
0
#8
hi,

entweder du nimmst mit einem älteren emobil an der abgasfreien fahrerei günstig teil,oder du musst ne menge kohle hinblättern für ein moderneres auto,was auch nicht unbedingt weiter fährt(und dann in den ersatzteilen noch teurer wird).

gruss,carlo (der froh ist ein altes emobil gekauft zu haben)

 
K

Karl-Heinz Arnold

Guest
#9
Hey, Suchender...

den Tavria findest Du recht gut beschrieben unter http://www.hmi.de/people/tomiak/emobil.html

ich habe irgendwo in den Angeboten beim ELWEB einen Tavria für EUR 100,--
ohne Batterien gesehen. Geh zu den Baumärkten und hole dir 7 Stück 88AH-Batterien á 60,-- EUR, dann hast du Deine 84 Volt und kommst so um die 30 km weit, mit eingeschalteter Rekuperation ca. 10 % weiter.

Dein Denken wird sich in Richtung clever und wenig Geld ausgeben einrichten, wenn Du ein Elektroauto fährst. Du wirst jedes Gefälle lieben lernen, die Berge versuchen zu umfahren, oder langsam und bedächtig hochfahren, und die Ebenen genießen, auf denen Du mit dem fließenden Verkehr ebenbürtig mitschwimmst. Es ist wie im richtigen Leben...

Griaßle aus Stuttgart

Karl-Heinz