Streetscooter 40 kwh Longversion gebraucht



Bis zu 350 € für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 65 € erhalten.

Bereits jetzt THG-Quote für 2024 beantragen! Sichere dir deinen Quoten-Anspruch bevor die Prämie sinkt!
(Werbung)

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.724
58
26452 Sande, Breslauer Str.23
Hallo Leute,
ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, habe aber folgende Fragen an die Leute die Erfahrungen mit dem Fahrzeug haben oder es etwas genauer wissen. (Vielleicht oder wo oder wie oder ungefähr bringt mir nichts ( und bitte nichts hier schreiben was nicht dazu gehört, das nervt. Danke.)
1: Was kostet die Versicherung bei welcher Versicherung bei euch für das Fahrzeug, bei wieviel Prozent ?
2.: Kann man es schaffen ein schnelleres laden zu bewerkstelligen, zB. in 3 Stunden von 10 auf 80 % ? ( zusätzliches Ladegerät verbauen )
3: Haltbarkeit ? Wertverlust ? Reparaturen ? Extras ? was sollte man beachten ? wenn Ihr da was zu wisst ?
4: Was spricht gegen das Fahrzeug, was dafür ?
5: Welche Zellen sind verbaut und wieviel Volt gesamt Nennspannung ?
Weitere fragen folgen :)
Herzliche Grüße und mit dank im voraus.
Horst
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.715
Ist zwar auf die Fragen abgestimmt - will er sicher nicht hören -> dann glaub mal weiter an das BILDende schöngerede die Tage.

Kommt drauf an welche Antriebseinheit verbaut ist !
Frühere Baujahre hatten - die dir bekannte "Kleinspannung" später ist man einen Hochvolt (Bosch?) antrieb verbaut.
*
Die Teile sind noch von den alten verantwortlichen - auf absolute Wartungsleichtheit ausgelegt worden - auch das bei Schöden die Teile nicht zu kompliziert auszutauchen sind ...wer ein EL sachgerecht am LEben erhalten kann und bereit ist sein Werkzeug aufzustocken . der kann auch so eine Teil problemlos Pflegen. Blos mit Umbauten/Bastelarbeiten wird es beim TÜV schwerer weil besser dokumentiert.
*
ET-Versorgung - nun da man vor langen bei der Post und neuen Veraantwortlichen entschiden hat erstmal "seinen" Markt nicht zu erschließen und dann dazu noch Beamtentechechnich schön kaputt zu organisiseren vor 1,5 JAhren da sich kein, wie sagte man "adequater" Käufer fand - den Laden abzuwickelen sprich dicht zu machen -

DANN noch eine wechselvolle Geschichte bevorstehet - auch was die ET-Versorgung angeht.
Die Rechte sind jetzt bei einem Konglomerat Namens ODIN - was die daraus machen ? KA.
Welche Rechte -> Fahrzeugmodelle D17 und D20 sowie die beiden hundertprozentigen Tochtergesellschaften in der Schweiz und in Japan.
*
Alles anderer BLEIBT bei der Post, schlimmer die Post wird auch noch Minderheits-Anteilseigner - also die gleichen Idioten die dieses Start-UP gegen die Wand gefahren haben - dürfen also weiter hineinregieren.
GV wird eine Finanzman von BMW der vormals bei so EV-Start-"downs" wie Faraday und Canoo, von denen wir hier wenig aus guten Grund gesehen haben.

Das noch zu Toppen - Die Post bleibt neben dem obigen - noch Eigentümer einer Streetscooter GmbH mit 300 Beschäftigten, mit Rechten für Teileproduktion und Batteriefertigung .......?

Sorry aber ich sehe langfristig sowas wie beim EL-Fertigung draus werden - zuviele Köche; mit zuvielen unterschiedlichen Intressen; und noch eine Priese Kompetenzmangel/Desintresse - ist ein Rezept für ....

Aber hey würde mich freuen mal unrecht zu haben .....


Tja Horst eben - Reale Sachen mag er nicht wenn ihm nicht nicht "Mundgercht" schöngeredet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Haha
Wertungen: Horst Hobbie

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.724
58
26452 Sande, Breslauer Str.23
Womit hat man solche... Menschen verdient?
Egal ich ignoriere es .
Kann mir keiner sagen welcher Akkutyp, Lipo, mit Volt Angabe da drin ist ,? Nicht das da nachher so Blei ähnliche drin sind....
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.248
der streetscooter hat den Akku vom I3 und wird gerade in Massen für unter 10000 € verscherbelt bei
AOG - Verkauf und Vermittlung von gepflegten Fahrzeugen.
Heinkelstr. 22
30827 Garbsen

Aber nur die 20 kwh version


Gruß

Roman
 
  • Like
Wertungen: Horst Hobbie

weiss

Administrator
15.01.2004
2.253
hallo horst :cool:
...
Kann mir keiner sagen welcher Akkutyp, Lipo, mit Volt Angabe da drin ist ,? Nicht das da nachher so Blei ähnliche drin sind....
da kann ich dich glaube schon beruhigen...
ist ja ein deutsches produkt
ist von der deutschen post in die welt gehieft worden
mit deutschen steuergeldern gefördert
und mit hilfe eines deutschen Li akkuhersteller (den gibt es inzwischen glaube auch nicht mehr) der ersten stunde entstanden
und auch von der post aufgegeben nach dem gescheiterten versuch die ganze produktion wieder los werden.

ich kann dir da, so glaube ich, schon jetzt versprechen, dass da genau ein bleibatzen drin sein wird: der 12V bleianker.

euer werner ad
 
  • Like
Wertungen: Horst Hobbie

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.248
kommt drauf an Bosch Atu und ähnliche. ist aber ein grundsätziches Problem wenn kein großer Hersteller mit gutem Werkstattnetz dahinter steht
 

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.724
58
26452 Sande, Breslauer Str.23
Heute war ich in Wiesmoor,bei einer Firma die für den Streetscooter Sonderaufbauten usw gemacht haben. Erst mit dem Chef gesprochen, und der sagte das Mitarbeiter xy sich auskennt und alles weiß. Leider wusste der gute auch nicht ob und wie man an die Plus und Minus Pole kommt, noch welche Zellen oder Volt , Nennspannung das Auto hat. Ein Probefahrt habe ich machen können und die war gut.
Aber 20 kWh Akku bei dem Fahrzeug und Wetter ist eher dünn...bis bescheiden.
 

Anhänge

  • IMG_20220209_100814.jpg
    IMG_20220209_100814.jpg
    213,2 KB · Aufrufe: 301

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.724
58
26452 Sande, Breslauer Str.23
Nochmal, ich möchte gerne die Nennspannung, Ladespannung wissen um zu schauen ob es machbar ist ein Ladegerät zu beschaffen um schneller zu laden, nochmal.
 

Anhänge

  • 603f8050db060-camperneu.jpg
    603f8050db060-camperneu.jpg
    52,7 KB · Aufrufe: 224

Stefanseiner

Aktives Mitglied
29.10.2021
339
41
Saarland
mona-stefan.de
Möglich wird der Reichweiten-Zuwachs durch neue Batteriezellen. 2013 kam eine Zelle auf eine Leistung von 60 Amperestunden (Ah). Mit 96 dieser Zellen bei einer Zellspannung von 3,7 Volt kam der gesamte Akku des i3 damals auf 21,2 kWh. 2016 hat BMW den ursprünglichen 60-Amperestunden-Akku gegen einen 94-Ah-Akku getauscht, was einem Wechsel auf 33,4 kWh entspricht. Samsung SDI, die die prismatischen Zellen an BMW liefern, bieten inzwischen auch Zellen mit 120 Amperestunden an – mit diesen Zellen ergibt sich der aktuelle Sprung auf über 42 Kilowattstunden.
 

Martin Heinrich

Aktives Mitglied
21.08.2008
1.411
Hallo Horst,

na auf dem Bild sieht man doch die Batterie!
Tippe mal auf PB 12 Volt, also laden bis 14,7 Volt:)

Ok (danke Stefan), wenn es 3,7 Volt Nenn sind geht das bis max 4,2 Volt. Mal 96 Zellen geht das bis knapp über 400 Volt.

Wo du da an die Pole kommst - keine Ahnung.
Und ob dann die Kiste nicht streikt wenn sie da was nicht mitgezählt bekommt...

Gruß
Martin
 

saxobernd

Aktives Mitglied
23.07.2020
920
Als Wohnmobil für weitere Weltreisen dürften die Postautos wohl geeignet zu sein?
Aachen ist 95km von hier entfernt. Stehen kann man wohl darin nicht? Das Fahrgestell ist ziemlich hoch.
Roman, Garbsen oder Aachen, 300km oder 95km entfernt. Wohin wende ich mich?
Erst einmal mit Gemüse eindecken, heute ist Bauernmarkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.724
58
26452 Sande, Breslauer Str.23
soooo, einige mails später und diversen Besuchen bei 4 verschiedenen Service Reparaturwerkstätten und Leute die den Streetscooter in und auswendig kennnen ( scherz) bin ich nicht wirklich weiter.
Da wird gesagt mit 11 Kwh laden kein Problem, aber das stimmt wohl dann doch nicht. :-(
Ein paar mal dann , bloß nicht kaufen, immer kaputt, Wasser läuft nicht ab, es zieht, der Boden vom Kasten reißt, Software Probleme und und und ...
Akkus gibt es 4 oder 5 verschiedene und keiner weiss in welchen Auto was ist außer die KWH.
Es ist ein internes Ladegerät drin und ohne Gewährleistung zu verlieren nichts möglich.
Zudem scheint die Haftpflicht auch recht hoch zu sein...
schade schade, ich habe mich da schon drin sitzen gesehen.....
alles zu teuer, zudem für ein fast 6 Jahre Auto die ich mir angeschaut habe , bescheidener Zustand,
da werde ich mich wohl oder übel abermals neu orientieren müssen .
Herzliche Grüße
Horst
 
  • Like
Wertungen: Stefanseiner

Anmelden

Neue Themen