Standlicht



400 € THG-Prämie für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt 750 € für 2 Jahre bei Juicify sichern
Für 2022 noch nicht beantragt? Beeilung, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)

GDE

Aktives Mitglied
03.04.2006
528
Hallo,

gestern habe ich Lichttest gemacht, da ich heute zum TÜV musste. Das Standlicht hat links nicht funktioniert. Also aufgeschraubt. Das Teil ist total verrostet. Die Leuchte ist hinten nicht zu und kann so immer naß werden.
Jetzt habe ich die Birne mit Silikon festgeklebt und die Leitungen direkt angelötet damit es beim TÜV funktioniert.
Gibts eine bessere Lösung wie nur eine neue Fassung zu kaufen?

TÜV hat übrigends geklappt. Nach 14 Jahren hat der Prüfer jetzt festgestellt, daß die Fahrgestellnummer in den Papieren einen Zahlendreher hat. Den bisherigen Prüfern ist das nicht aufgefallen. Jetzt muß ich die Papiere ändern lassen.

Gruß
Gunther
 

hallootto

Aktives Mitglied
03.11.2011
626
Hallo Gunther,

warum nicht gleich Tagfahrleuchten einbauen? http://www.kewet.de/technik2/beleuchtung/index.htm

elektrische Grüße
Peter
 

GDE

Aktives Mitglied
03.04.2006
528
Hallo Peter,

kann ein Tagfahrlicht das Standlicht ersetzen? Dann müßte aber das Standlicht ausgebaut werden, wenn das nicht mehr tut.Und dann muß das Loch zugemacht werden. Eigentlich sollte hinter dem Standlicht ein Kunststoffkästchen sitzen, das dicht ist. Dann rostet es auch nicht mehr.

Gruß
Gunther
 

hallootto

Aktives Mitglied
03.11.2011
626
Hallo Gunther,

ja, die Tagfahrleuchten haben eine Standlicht-Funktion, dabei werden diese etwas gedimmt, wenn das Abblendlicht/Standlicht eingeschaltet wird. Das vorhandene Loch muss insbesondere zur Seite hin etwas erweitert werden. Ich habe es auch so ähnlich, wie auf der Kewet-Seite beschrieben, gemacht. Die Leuchten haben jeweils drei Anschluss-Leitungen. Masse, Plus-Standlicht, Plus über den Zündschlüssel. Damit sind diese voll an wenn die "Zündung" eingeschaltet wird, und werden abgedimmt, wenn des Licht eingeschaltet wird.

elektrische Grüße
Peter
 

Claus.

Aktives Mitglied
11.01.2006
1.404
Hallo Gunther,

ich hatte genau die gleichen Probleme darum habe ich meine Beleuchtung so abgeändert wie auf dem Link zu sehen ist. (der gelbe Kewet ist meiner)

Ich habe ja die Blinker auch ersetzt, in denen ist ein Standlicht eingebaut.
Diese verwende ich als Standlicht. Die Tragfahrlichter habe bei mir aber auch noch eine Dimmfunktion als Standlicht. Benütze ich aber nicht.
 

GDE

Aktives Mitglied
03.04.2006
528
Hallo Claus,

werde wohl die Blinker ersetzen und dort das Standlicht einbauen. Wo hast Du die Blinker her? Bei eBay habe ich so auf die Schnelle nichts gefunden.

Gruß

Gunther
 

Claus.

Aktives Mitglied
11.01.2006
1.404
Meine Bezeichnung auf der Rechnung: Frontblinker VW Golf 1 17 04/74-12/85

Die Blinker könnten passen:
http://www.ebay.de/itm/Frontblinker-VW-Golf-Jetta-1-2-Blinker-mit-Standlicht-klar-schwarz-smoke-/350877345731?pt=DE_Autoteile&fits=Make%3AVW|
ganz sicher bin ich aber nicht.

Hier ein Bild mit den zwei neuen Löchern für die Blinker.
 

Stefan B.

Bekanntes Mitglied
30.01.2007
2.034
Mensch Leute.
Schaut halt auf die Kewetseite unter Ersatzteilliste:
Ich habs doch reingeschrieben.
Exakt passt: Kennzeichenbeleuchtung Opel Astra F (Kombi). Beim Schrotti für 5€.
Gruß Stefan
 

Stefan B.

Bekanntes Mitglied
30.01.2007
2.034
hallo Claus.
Ich sehe gerade, dass der Eintrag fehlt. Auf der alten Liste war er drauf. Bitte nachtragen.
Gruß Stefan
 

Claus.

Aktives Mitglied
11.01.2006
1.404
Kennzeichenbeleuchtung :confused:
Hier geht es um das Standlicht vorne :D

Deine Info trage ich noch in die Liste ein.
 

Stefan B.

Bekanntes Mitglied
30.01.2007
2.034
Ja Claus: Kennzeichenbeleuchtung! Gleiche Größe , gleiche Wattzahl , nur das Glas ist anders geriffelt.
Gruß Stefan