Sorry, ich schon wieder, zur Reichweitenvergrößerung per Verbrennung

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Die neue 4kW-Diesel -Motorpumpe ging für 202 Euro weg. 52 kg, mit einem angeflantschtem Perm als Generator wäre nach Phasenkorrektur sicherlich ein hoher Wirkungsgrad zu erwarten. Der Perm ist sicherlich leichter, als die Pumpe, die man auch wieder anflantschen kann, um die Garantie zu nutzen. Der Rahmen als Anhängergestell, da bleiben nur erhebliche Bedenken wegen der Abgase des Direkteinspritzers mit 60 Umdrehungen pro Minute.
Gedacht sind die Diesel zur ganztägigen Bewässerung von Feldern mit 100 Litern pro Minute.
Übrigens, ich habe jetzt das Innere eines billigen Benzingenerators gesehen. Es dürfte sehr leicht sein, ein solches zweipoliges Teil umzuwickeln. Da war keine Fädelei durch Blechpakete, sondern nur einfache Wickelspulen. Das müsste auch mit gutem Wirkungsgrad gehen, jede Regelung entfällt und man sollte den gleichgerichteten Ausgang einfach auf den Antriebsmotor koppeln können. Pulsierender Strom tut schließlich nach hier vorherrschender Meinung den Batterien nicht gut, die dann nur Kraftreserven liefern..

perm-motor.de
und
ebay unter Schmutzwasserpumpe

Darauf gekommen bin ich, weil man Wärmepumpenbrunnen mit solchen Pumpen spült:
Pumpenrohr mit Feuerwehrschlauch an Brunnenrohr angeschlossen und rein geht es ins Erdreich ohne Steine.
Für Energiesparer.

Alles völlig ungetestet und samt Brunnenbohren mit Risiken verbunden!!

 

Anmelden

Neue Themen