Sinclair C5...

  • Themenstarter Dieter Langbein
  • Beginndatum
D

Dieter Langbein

Guest
#1
Hallo,
habe die Möglichkeit, ein Sinclair C5 zu erwerben - allerdings ohne Papiere...:-(
Auch kann mir der jetzige Besitzer nicht sagen, inwieweit das Ding überhaupt zugelassen und/oder versichert werden muß.
Auf den ersten Blick mag man sagen: Natürlich muß es wenigstens versichert sein. Jedoch: Zunehmend finden Fahrräder verbreitung, die Pedalkraftunterstützung per E-Motor haben. Also nichts anderes als im Sinclair...
Der Clou: Diese Elektrofahrräder benötigen kein Versicherungskennzeichen.
Wie ist das also mit der Versicherung des Sinclair? Muß ich...oder nicht?

Für Info wäre ich sehr dankbar!
Herzliche Grüße
Dieter
 

Stephan Hloucal

Neues Mitglied
01.05.2007
14
0
#2
Hallo Dieter,
für das C 5 brauchst Du keine Zulassung, Versicherung oder ähnliches. Es ist einfach ein Fahrrad mit einem E-Hilfsantrieb, mehr nicht. Ich besitze seit letztem Jahr auch ein C 5. Ein tolles Fahrzeug! Du findest im Internet auch Infos und bei Yahoo existiert ein C 5- Club.
mit sonnenelektrischen Grüßen
Stephan
 
K

Klievering

Guest
#3
Das glaube ich so nicht, denn ein C5 ist ein 2-spuriges Fahrzeug und es kann auch nur elektrisch gefahren werden, deshalb meine ich man müsste es versichern und zulassen, aber genau das geht wohl in Deutschland nicht.
Wenn man einen Bekannten in NL hat der das macht und einem das Fahrzeug ausleiht :) . . .
Gruß Wolfgang
 

Stephan Hloucal

Neues Mitglied
01.05.2007
14
0
#4
Hallo Wolfgang,
es gibt auch zweispurige Fahrräder. Das C 5 hat auch einen normalen Pedalantrieb, zusätzlich kann ich einen E-Motor einschalten, der das Fahrzeug auf etwa 24 kmh beschleunigt.
Mit sonnenelektrischen Grüßen
Stephan
 

Willi Schmidt

Neues Mitglied
09.10.2006
14
0
#5
Hallo!
Grundsätzlich kannst du den C5 Versichern!
Lös einfach ein Mofaschild und bring es an.
Solange das C 5 aber nur einen hilfsmotor hat, und mit diesen nich über 25 km
fährt, ist das in jeder normalen Privathaftpflicht mitversichert.

Gruß Willi
 

John

Neues Mitglied
14.04.2006
42
0
#7
Hallo

Also ich bin mir ziemlich sicher das es in Deutschland so ist :
Ohne Führerschein, ohne Zullassung und ohne Versicherrung geht nur dann wenn:
Der Motor nur läuft wenn man auch tritt, und wenn der motor das gerät nicht schneller als 24 macht bzw ab dann abschaltet. Dann hat man ein Fahrrad mit
Hilfsmotor/Tretthilfe dafür gibt es spezielle Elektronik die das steuert.
Ich habe selber ein Sinclair. Also wenn ich ehrlich bin kann ich dir davon nur abraten. Ist sehr unstabil und vom Fahrverhalten äuserst gefährlich.
habe demletz auf eine HP ein C5 für 750Eur gesehen. war aber auch im Top-Zustand.

Gruss John
 

Stephan Hloucal

Neues Mitglied
01.05.2007
14
0
#9
Hallo John,
tatsächlich ist das C 5 nicht sehr stabil. Als gefährlich würde ich es nur bezeichnen, wenn man es als Rennfahrzeug missbraucht. Es gibt C 5 -Fans, die sind damit schon quer durch England gefahren. Wenn man sich an das Fahrverhalten etwas gewöhnt hat, geht es ganz gut :) .
Die etwas weichen Plastikfelgen tragen insbesondere in Kurven nicht zur Stabilität bei. Das C 5 ist eher ein Fun-e-mobil und für die Stadt.
Mit sonnenelektrischen Grüßen
Stephan
 

Mathe

Neues Mitglied
13.08.2017
1
0
#10
Hallo,
ich hätte einen C5 anzubieten. Zustand ist gut. Komplett mit Sitzkissen, fast neuer Batterie (12V/25Ah-Bleigel) und erhöhtem Rückstrahler. Nur der eine Bremsbowdenzug ist leider gerissen. Preis 800 Euro.
 
C

Carsten Max

Guest
#11
Guten Tag!
Ich habe noch ein Sinclair C5 in meiner Garage stehen!
Ich wollte es neu lackieren und habe deswegen die Farbe schon abgeschmirgelt, aber leider bin ich noch nicht dazu gekommen!
Momentan läuft der Motor nicht, aber darum könnte ich mich kümmern!
Bei Interesse einfach mailen!
Mfg
Carsten Max