Seat Mii electric ist demnächst ab 20.650 Euro bestellbar


Seat hat nun den Preis für den elektrischen Mii electric für Deutschland bekanntgegeben. Der kleine Stromer der VW-Tochter aus Spanien soll zu einem Basispreis in Höhe von 20.650 Euro bestellbar sein. Damit ist das Modell kostengünster als die E-Autos der Schwestermarken Skoda (Citigoe iV: 20.950 Euro) und Volkswagen (e-up!: 21.975 Euro).

Marktstart ist für 2020 vorgesehen

Die drei Elektroautos bauen - wie bereits bekannt - auf derselben Technik auf. Somit schafft auch der Seat Mii den Sprint von 0 auf 50 km/h dank 61 kW Leistung in 3,9 Sekunden. Als Reichweite geben die Spanier ungefähr 260 Kilometer an. In einer Stunde ist der Seat zudem auf 80 Prozent aufgeladen. Der Stromverbrauch liegt bei 12,9 kWh/100 km.

seat-mii-electric-2019-png.5698


Das sind zunächst die technischen Daten. Wer sich den Seat Mii zulegen möchte, kann den Kleinstromer ab Mitte September bestellen. Der Preis von 20.650 Euro lässt sich dank des vom Bund und Hersteller gewährten Umweltbonus auf 16.300 Euro reduzieren. Zusätzlich ist ein Leasingvertrag möglich. Dann lässt sich das Modell pro Monat ab 145 Euro im Rahmen eines 36-monatigen Leasingvertrags finanzieren.

Der Marktstart selbst ist für nächstes Jahr vorgesehen. Dann wird der Seat Mii electric jedoch nicht nur in Deutschland, sondern auch in
  • Spanien
  • Italien
  • Frankreich
  • Österreich
  • Dänemark
  • Finnland
  • Italien
  • Großbritannien
  • Belgien
  • die Niederlande
  • Norwegen
  • die Schweiz
und Schweden erscheinen. Wann genau Kunden, die den Mii electric vorbestellen, erhalten, ist noch nicht bekannt. Neben dem Auto bietet der Hersteller weiterhin eine Wallbox an, die im Gesamtpaket fachmännisch installiert werden soll. Einen speziellen Preis für dieses Angebot gibt es jedoch derzeit noch nicht.

seat-mii-electric-preis-jpg.5699

Bilder: Seat
Quelle:
seat-mediacenter.de
seat.de
 

Kommentare

Claus-eLectric

Neues Mitglied
14.09.2019
16
Osterholz-Scharmbeck
Moin!

so, seit gestern habe ich ihn endlich! Soweit so gut.

Erste Hürden:

Aktivierung der Seat Connect App scheitert bei der Eingabe des Kilometerstandes. Wie schon bei den E-Ups, ist auch beim Mii die SIM-Karte nicht freigeschaltet. Laut Seat, soll es ab dem 16.03.2020 funktionieren. Der Mii sollte erst ab KW12 an Endkunden ausgeliefert werden. Bin gespannt, ob es klappt.

Die Schutzkappen auf den Ladebuchsen haben mich heute fast in den Wahnsinn getrieben. Ich konnte sie nicht abziehen! Nach einer guten Stunde bin ich zu meinem Händler gefahren. In dem Moment, wo ich mit dem Besitzer des Autohauses an mein Auto trat und es mit dem Funkschlüssel öffnete, wurden auch die Kappen freigegeben. Anscheinend verriegeln sie aber nach einiger Zeit wieder. Denn ich hatte meinen Wagen heute Morgen geöffnet und den Schlüssel eingesteckt. Man muss dann noch mal auf öffnen klicken. Dann klappt es auch mit zwei Fingern, ohne Kraftanstrengung!
8c5067c8-2c72-4a3c-bb26-ad201c035a5d-jpeg.6745
 
  • Like
Wertungen: Ralf Wagner

ev.zone

Neues Mitglied
11.08.2018
9
Als ich vor ca. 10 Tagen eine längere Testfahrt mit dem Mii electric machte, konnte ich mir die Drive Mii App problemlos auf dem iPhone installieren und mit dem Auto verbinden. Eine Registrierung war nicht nötig.
Die Testfahrt mit dem Seat Mii electric habe ich in meinem Elektroauto News Blog festgehalten.
Insgesamt ein attraktives Angebot wenn die etwas längerern Ladezeiten und die fehlende Batteriekühlung keine Auswirkungen auf den Alltag haben.
 

ev.zone

Neues Mitglied
11.08.2018
9
Auf die mit dem Fahrzeugschlüssel zu öffnenden Schutzkappen auf den Ladebuchsen hat mich der freundliche Seat Händler zum Glück vor Antritt der Fahrt noch hingewiesen. Vermutlich hatte er auch schon erste zeitraubende Erfahrungen damit gemacht.
 
  • Like
Wertungen: Claus-eLectric

Claus-eLectric

Neues Mitglied
14.09.2019
16
Osterholz-Scharmbeck
Die Seat Mii App funktioniert bei mir auch einwandfrei. Es geht um die neue Seat Connect App, mit der es möglich ist, aus der Ferne. Ist dem Mii Kontakt aufzunehmen, um zum Beispiel die Klimatisierung zu starten oder sich davon zu überzeugen, dass das Fahrzeug verschlossen ist. Außerdem kann der Ladestatus abgelesen werden. Damit die App funktionieren kann, muss die verbaute SIM-Karte freigeschaltet werden (ähnlich wie bei einem neuen Smartphone). Und das scheint nicht automatisch zu erfolgen. Ich habe auch von Besitzern des e-Ups, der ja bereits früher ausgeliefert wurde, gehört, dass sie die SIM-Karte erst freischalten mussten. Das ging dann relativ schnell. Seat scheint noch nicht so weit zu sein. Ich habe bisher noch keinen Rückruf erhalten.
 

ev.zone

Neues Mitglied
11.08.2018
9
Ja, da habe ich in etwa den gleichen Wissensstand. Die Seat eSIM Karte muss nach Anmeldung zuerst freigeschaltet werden. Das kann direkt auf der Seat Webseite gemacht werden: https://www.seat.de/modelle/mii-electric/esim-aktivieren.html
Wie ich gehört habe, ist die Nutzung der eSIM 10 Jahre kostenlos bei Seat. Bei VW soll es alle zwei Jahre 170 Euro kosten. Bestätigen kann ich es jedoch nicht. Die Info habe ich aus dem Netz...
 
  • Like
Wertungen: Claus-eLectric

Claus-eLectric

Neues Mitglied
14.09.2019
16
Osterholz-Scharmbeck
Danke! Das sind ja aber auch ein paar Nulpen bei Seat! Da wird man an die „Experten“ verwiesen, die sich angeblich mit der Aktivierung auskennen. Doch niemand hat mich bisher auf diese Internetseite aufmerksam gemacht! Ich habe jetzt meine Daten eingetragen. Angeblich soll die eSIM nun innerhalb von 48 Stunden freigeschaltet werden. Ich bin gespannt...
 

MEEMo

Mitglied
14.10.2012
53
Ist denn der SEAT Mii ein Vier- oder Fünfplätzer? Diese Info habe ich bis jetzt nirgends wirklich schwarz auf weiss verifizieren können.
 

Neue Themen

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren