Schubanhaenger->Range-Extender-Anhaenger?

Raoul van Putten

Neues Mitglied
10.09.2003
14
0
#1
Siehe News... "Schiebt" der Anhaenger wirklich oder ist da ein Generator mit eingebaut? Letzteres finde ich gar nicht so schlecht fuer laengere Strecken! (Bestimmt noch besserer Wirkungsgrad als 1,4t-Stinker.) Und fuer kuerzere Strecken braucht man das ja nicht...
Gruss, Raoul
 
A

Arnd Koslowski

Guest
#2
Hallo Raoul,

welche News meinst du, oder hast du einen Link von dem Beitrag den du meinst.

Gruß Arnd.
 

Raoul van Putten

Neues Mitglied
10.09.2003
14
0
#3
Ich meine http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/elwebt/main&cmd=list&range=0,8&cmd=all&Id=133 bzw. http://www.elweb.de/projekte/voeltz/schubi.htm (oder auch Knopf unten links).
Gruss, Raoul
 
H

herby

Guest
#4
Hallo Raoul van Putten ER SCHIEBT Wirklich!!!!!!! Per Fernstart von vorne im EL zu bedienen!!! Schubhebel wie bei einem Boot !! Ein Schalter,einmal Start einmal Stop ! und das alles wärend dem Fahren !!!! :D :D :hot:
 
W

wotan (bernhard brüggemann)

Guest
#5
Hallo Herby
Ich kann nicht mehr weiterleben,wenn ich das Teil nicht im Gewande gesehen habe. Und die Rundungen zumindestens erahnen kann.
Bitte,bitte..!!!
:eek:
Diese Nacht kann ich jedenfalls vergessen
 
R

Roland Heumesser

Guest
#6
Du schreibst das Teil sei zulassungsfrei da es sich um einen
Einspur-Einachs-Anhaenger handelt.
Wuerde das auch fuer hoehere Geschwindigkeiten und ein Twike
gelten?

Gruss
Roland H.
 

Raoul van Putten

Neues Mitglied
10.09.2003
14
0
#7
Ich kann mir noch nicht so richtig vorstellen, dass das Ding zulassungsfrei ist!? Man stelle sich nur vor, jemand haengt es an ein Fahrrad ran... Damit kann er problemlos ohne jede Zulassung > 100km/h fahren! (Ueber 80 oder 90km/h muesste man damit ja jetzt schon schaffen, oder?) Oder liegt der Fall dann anders?

Aber was mir immernoch gefaellt, ist die Idee, einen Generator dran zu haengen, mit dem die Batterie geladen wird. Damit erhoeht man nicht die Leistung des Els (naja, ein bisschen durch hoehere Spannung) und koennte damit durchkommen.

Gruss, Raoul
 
A

Alb_Andreas

Guest
#9
schlafende - ähem - Hunde soll man ja nicht wecken, aber:
die Zulassungsfreiheit mag sicher gelten für Einspur-AN-hänger, die die beschriebenen Masse einhalten.
Aber nach allgemeiner Definition ist doch ein Anhänger eben was, was passiv irgendwo angehängt und dann mitgeschleppt wird.
Wenn der Hänger dann aktiv wird und ein wenig schiebt, sehe ich eher ein Verbundfahrzeug vor mir ähnlich einem Gelenkbus - auch dort ist der Motor bisweilen eigentlich im Hänger und schiebt das ganze.
Trotzdem ist die Idee nebst Ausführung natürlich um Welten sympathischer als irgendwelche Total-Stinkerumbauten - und sicher auch leiser innen
Viel weiter im Toleranzbereich wären aber ANhänger, in denen ein Generator oder auch Batterien spazieren gefahren werden - die, um die Verlustquote während der Fahrt zu minimieren, u.a mit Schnüren z.B. aus Kupfer/PVC-Verbundmaterial am El gesichert werden sollten.
 

Matze

Neues Mitglied
17.12.2017
0
0
#10
wie siehts eigentlich bei einem Unfall aus?
Da schiebt der Schubi dann doch weiter, oder???
Eigentlich müsste irgendeine automatische Absicherung für nen Unfall vorhanden sein, die das ganze dann ausschaltet.

Gruß
Matze
 
H

Herby

Guest
#11
Hallo Roul bin in Frankreich Schubi geht super Ein Tank mit10 Liter fuer 260 km super oder :hot: :hot: :hot: :cool: :cool: :cheers:
 
H

herby

Guest
#12
Der schubhebel ist wie beim Auto mit Feder;wenn du vom Gas gehst;dann nur Leerlauf ok ?Der Antrieb ist ja Vollautomatik
 
H

herby

Guest
#13
hallo ist eine Westfaliakupplung kleine Zulassung benoetige ich bei meinem EL nicht;da 25kmh ok?? Habe 10mm Betoplanplatten innen und aussen verbaut,waere aber mal interessant was der Tuev dazu sagt; wenn ich zuruek bin aus Frankreich dann klaere ich das ab;
 
S

Sebastian Buss

Guest
#14
Hi Raoul!

Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt kannst du dir genau das anschauen, was du da vorschlägst. Von der FH-Trier gibt es einen Stand in der Halle H 01.1 Stand B35.
Im Internet findest du in unserer Pressemitteilung
(u.a. unter: http://idw-online.de/public/pmid-67589/zeige_pm.html) erste Informationen zu unserem Konzept.
Wenn du Lust und Zeit hast schau doch mal am Messestand vorbei.

Bis dann,
Sebastian!
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#15
Prima Sache! Ich vermute mal die Batterie im Smart ist eine ZEBRA?

So völlig neu ist die Idee aber nicht, Leute für die Geld keine Rolle spielt :rolleyes: können in den USA schon den Der Link wurde entfernt (404). kaufen. Kostet zusammen so ca. 100.000€ in Einzelfertigung...

Ich bin nur mal gespannt ob sich auf der IAA irgendjemand für so ein Konzept interessiert, zwischen all den schicken neuen SUVs und 1000PS-Bugattis :angry: .

Gruß Jens
 
H

Herbert Kaiser

Guest
#16
Hallo,

Werbung in allen Ehren, aber das als "neuartiges Elektro-Fahrzeug" vorzustellen, finde ich recht vermessen. Hier im Forum habe ich von Leuten gelesen, die schon seit langem entweder mit Schubanhänger oder einem angehängten Generator fahren. Ideenklau - und diese als eigene zu verkaufen - finde ich doof, und dass das unter Elektrofahrern grassiert, die sowas wie Idealisten sind, noch dööfer. :sneg:

Schönen Gruss aus Aachen
Herbert
 
S

Sebastian buss

Guest
#17
Hallo Herbert!

Danke erst mal für die Antwort! Natürlich ist die Idee nicht völlig neu. Den Anspruch wollen und dürfen wir nicht für uns erheben. Was an unserem Konzept neu ist, ist die Art der Nutzung: Der Laderaum und die Nutzlast des Anhängers, die hohe Reichweite des E-Fahrzeugs alleine und die geplanten Möglichkeiten, den Anhänger ausleihen oder aber alternativ einsetzten zu können sind heute in dieser Form noch nicht da. Außerdem soll das Ganze zu einem Preis zu haben sein, der es für jedermann erschwinglich macht und bei entsprechender Nutzung schnell zu Kosteneinsparungen führt. Wir wollen damit zum Umdenken anregen!

Zu deiner Kritik, dass dieses Konzept im Forum für Elektrofahrzeuge "grassiert":
1. Ich habe auf einen Beitrag von Raoul geantwortet, der nach so was in der Art gesucht hat.
2. Auf dem Weg in eine Zukunft mit hoffentlich nur durch E-Motoren angetriebenen Fahrzeugen ist unser Konzept sicherlich eine adäquate Zwischenlösung. Im Moment ist dieses Szenario ja aus technischen Gründen noch sehr unrealistisch.

Also, ich hoffe du bist mir nicht böse und gibst uns eine Chance! Wir freuen uns natürlich immer über konstruktive Kritik;-)

Schöne Grüße aus Trier,

Sebastian!
 
K

Karl Weippert

Guest
#18
Hallo Sebastian!

Ich bräuchte für meinen Saxi dringend so einen Anhänger!
Gibt es da nicht schon käufliche Halbfertigprodukte? Falls Ihr einen fertigen Anhänger habt, mein "Auto" steht für Testzwecke zur Verfügung ( Nennspannung 144V) gewünschte DC Leistung ca. 7 kW

sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#19
Sebastian buss schrieb:

[...]
Außerdem soll das Ganze zu einem Preis zu haben sein, der es
für jedermann erschwinglich macht und bei entsprechender
Nutzung schnell zu Kosteneinsparungen führt.
[...]
024.gif


Einen Smart mit Elektroantrieb zu einem erschwinglichen Preis würde ich auch ohne Hybridanhänger nehmen!
Vorausgesetzt, wir einigen uns noch über die Definition von "erschwinglich": wo muß ich unterschreiben und wann kann ich ihn abholen? Der Link wurde entfernt (404).

Gruß Jens
 
K

Karl Weippert

Guest
#20
Hallo Jens!

Ich möchte gar keinen Smart ich brauch ja Platz für 4 Leute! Also nimm Du den Smart Elektro und ich nehm den Hänger!
Ein erschwinglicher Preis wären 15000 Euros für beides also 13000 für Dich und 2000 für mich - O.K.? :hot:

sonnenelektrische Grüße
Karl