Schrauberwochenende in Aub

  • Themenstarter Rainer Partikel
  • Datum Start

R

Rainer Partikel

Guest
Liebe City Ell´er,

hier nun mein Bericht zu dem letzten Schrauberwochenende vom 12.04.2003.und 13.04.2003 in Aub.

Da ich vor kurzem meinen PKW verkauft hatte bin ich mit der Bahn angereist.
Der Kurs beginnt am Samstag um 8.30. Das bedeutet sehr früh aufstehen um mit der S-Bahn nach Frankfurt zu fahren um dort den IC nach Würzburg zu erwischen. In Würzburg angekommen geht es mit eine Regionalzug weiter nach Ochsenfurt. Dort kann man dann keinen Bus nehmen oder ein Taxi besteigen. Dem Chauffeur zahlt man dann ca. 26,-- Euro oder Herr Nestmeyer von CityCom weis Bescheid und holt einen am Bahnhof ab.

Nach und nach trudeln alle Teilnehmer ein und die Spannung wächst. Zu Beginn gibt Herr Nestmeyer eine Allgemeine Information und die ersten ´Fragen können gestellt werden.
Geschraubt wird in der Montagehalle. Immer zu zweit an einem Fahrzeug. An diesem Wochenende wurden vier Fahrzeuge zusammengebaut. Ihr solltet Schraubenzieher Zangen Ratschenkasten und Schraubenschlüssel nicht vergessen.

Das Unterteil des Fahrzeuges ist auf einem fahrbaren Gestell zwischen Front und Heck so befestigt das es um die Längsachse gedreht und nach Bedarf arretiert werden kann.

Nun beginnt Ihr mit der Vorderradaufhängung und merkt recht schell das für alle Arbeiten zwei Leute dringend nötig sind. Der liebe Willi , Oberschrauber von CityCom, zeigt an einem Fahrzeug was pro Arbeitsschritt zu machen ist. Dann werden die Bauteile ausgegeben und eigenständig eingebaut. Auf einmal entwickelt sich eine Art Eigendynamik. Und jeder guckt jedem über die Schulter um hier und da Handgriffe zu erlernen oder Erfahrung weiterzugeben. Willi hüpft herum oder erklärt konzentriert, von vielen neugierigen Nasen umgeben, warum was wie und überhaupt......
Die Fixen helfen den weniger erfahrenen und irgendwie kommen alle voran.

Nach der Vorderradaufhängung kommt dann die Hinterradachse mit dem vormontierten Motor und der Batteriekorb sowie der Motorsteller an die Reihe.

Dann wird die Kombination Bremse Gas verschraubt. Und die Bremsleitungen dürfen auch nicht vergessen werden. Nach dem diese verlegt und gut angeschlossen wurden wird das Bremssystem mit Bremsflüssigkeit ( Teflonbasis!!!) aufgefüllt und entlüftet. Wie immer zeigt Willi unermüdlich Kniffe und Tricks. Seine Hilfe ist Gold wert. Stellt Euch vor das sechs bis acht Schrauber Fragen stellen und ein Willi alles beantwortet. Ihr könnt Euch vorstellen das an den beiden Tagen sehr viel Information zusammenkommt. Manches wird bewusst und manches unbewusst gelernt. Nebenher wird von Herrn Nestmeyer die Haube montiert . Die drei Räder werden ausgeteilt und befestigt damit die Bremsanlage getestet werden kann.

Nun kommt die Hochzeit. Auf das Unterteil wird das klappbare Vorderteil geschraubt auf das dann letztendlich die Haube befestigt wird. Viele Steck- und Schraubverbindungen sind herzustellen und vor dem Einbau der Batterien erfolgt ein Funktionstest mit dem Ladegerät. Ist dieser bestanden darf das CityEL auf die eigenen Räder und weiter geht es mit den vorderen Blinkern und der Montage der Rücklichter und der Nebelschlussleuchte, des Scheinwerfers und dem Rückfahrscheinwerfer. Auch das Ladegerät und der Sitz sind zu montieren. Der Kabelbaum war bereits verlegt und es galt viele elektrische Stecker und Anschlüsse richtig zu platzieren. Gehimmelt wurde an diesem Wochenende nichts.

Unterbrochen wird die Arbeit für Kaffeepausen und das Mittagessen das von Frau Nestmeyer und der Großmutter zubereitet wird. An dieser Stelle muss ich ausdrücklich auf die zuvorkommende Gastfreundlichkeit hinweisen. Der zum Kaffe gereichte Kuchen ist unschlagbar lecker gewesen.
Die Nacht habe wir in einem kleinen Hotel in Aub verbracht. Dort haben wir auch gemeinsam zu Abend gegessen.
Spontan habe ich mich für ein weiteres Schrauberwochenende angeboten.
Die Rückfahrt nach Schwalbach habe ich dann gegen 17.00 angetreten.

Ich habe ein sehr schönes Wochenende verbracht. Nun besteht eine gewisse Verbundenheit zu den Leuten von CityCom und natürlich zum CityEL. Das ist hilfreich für beide Seiten. Ich bin weit davon entfernt mich einen Spezialisten zu nennen aber ich verstehe das Zusammenspiel und die Notwendigkeit aller Einzelteile des CityEL´s.

Schwalbach den 29.04.2003-04-29
Rainer Partikel
 
25.06.2003
138
Hallo und danke für Deinen Bericht.
Ich habe mich per mail für den Kurs imMai angemeldet, aber leider aufgrund der Betriebsferien noch kein O.K erhalten.
Samstag 8.00 Uhr!!!! Oha, bei 580km Anfahrt werde ich dann wohl doch schon Freitag losfahren.
Aber ich freue mich schon sehr.

Rudi - der rote Flitzer
 
R

Rainer Partikel

Guest
Lieber Rudi,

das wird sicherlich ein aufregendes Wochenende. Ruf in Aub an, die holen dich dann vom Bahnhof ab. Und vergesse nicht das Gasthaus zu reservieren.
Rainer
 
25.06.2003
138
Hallo an die EL Gemeinde,
es gibt wieder drei neue Fact Four seit dem letzten ( Schrauber-) Wochenende.

Ich kann dem Bericht von Rainer nur zustimmen - es war echt super und seeeehr lehrreich.

Würde mich freuen, wenn sich die anderen Teilnehmer heir auch mal melden.

Schönen Gruß

Rudi - der rote Flitzer
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren