"Schmelzsicherung" mal im El Style....Heizung 15A


Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.295
Seit dem ich die Relaisplatine durch die Transistorversion ersetzt und diese auch noch verstärkt habe (100V Fets, niedrigerer RDSon, höhere Strombelastbarkeit und davon je 3 Parallel!), habe ich fortlaufend Probleme mit den 15A Sicherungen für die Heizung...
Die Kontakte sind fest, hatte die auch mal NAchgebogen..
Beim letzten mal konnte man auch richtig sehen, das die Überhitzung nicht am Stecker sondern in der Mitte des Sicherungsdrahtes passiert..
Dummerweise liegt der Heizstrom so zwischen 17-19A je Heizregister...
Nun werde ich wohl doch endlich auf die 20A Sicherung umsteigen müssen...
Seltsamerweise passierte das mit der alten Relaisplatine mit Relais nicht...hatte da aber auch die auf den Strom geachtet
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.042
Na bei meinem wurde mit den Platinen Relais zusätzliche Leistungsrelais angesteuert mit zusätzlichen Sicherungen direkt an der Heizung scheint also bekannt zu sein bei den 48V Versionen da orginal von Citycom so gemacht

Gruß
Roman
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
829
Die kleinen Plastesicherungen sind für so hohe Dauerströme nicht gemacht. Da hängste (wie du ja gesehen hast) kurz vorm duchbrennen, aber eben nur kurz vor - und dann schmilzt halt der Sicherungskörper.

Schau mal bei den CAR-Hifileuten. da gibt es standfestes Zeugs.

Gruß,

Werner
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.295
nein, die sind schon i.O. denke ich. Ich werde berichten, wie sich die 20A Sicherung verhält.
Es gibt diese Bauform ja bis 30A
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
829
Ja, bei 20A biste dann ja nicht kurz vor der Durchbrenngrenze. Wird besser gehen, musst halt mal die Temperatur der Sicherung messen. Es gibt noch 25A und 30A, aber da solltest dann auf den Kabelquerschnitt achten. Nicht dass das Kabel die Sicherung schützt, indem es zuerst durchbrennt ;-)

Gruß,

Werner
 
  • Haha
Wertungen: Kamikaze
Dummerweise liegt der Heizstrom so zwischen 17-19A je Heizregister...
Hallo Sven, habe gestern bei mir den Strom für das erste Register gemessen. das Zweite funktioniert bei mir nicht mehr. Ich messe einen Strom von knapp unter 8 Ampere.
Lt. Reparaturanleitung hat jedes Heizregister 400W was bei unseren 16 Zellen bei ca. 53V ca. 7,5A entspricht.
Da ist aber eine 15A-Sicherung völlig ausreichend. Ich denke da passt irgend was anderes bei dir nicht.

mfG
Peter
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
829
36V 400 W gibt ca. 11,2A, also 3,25 Ohm.

Bei 48V sinds dann schon 14,8A und damit 710 Watt. Das passt auch zu der 15A-Sicherung im Grenzbereich.

Die werden ja nichts an der Heizung geändert haben beim Spannungsupdate... Oder gibts da zwei verschiedene mit zwei verschiedenen Ersatzteilnummern? Hab den Schaltplan nicht hier auffer Arbeit zum Nachgucken.

WIrd mit 710 Watt zwar sicher schön warm, aber nicht nur da wos soll ;-) Habe in anderem Bereich (Showlichttechnik) diverse Erfahrungen mit Kontaktwiderständen an Übergangsstellen, insbesondere alte Schuko-Wanddosen mit dickem Lichteffekt sind ein hervorragender Kandidat für 'geschmolzener Klumpen Plastik'. Z.B. der da:


hat bei mir schon diverse Schuko-Dosen auf dem Kerbholz... Den Forumsleute passiert das gleiche beim Laden.

Gruß,

Werner
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
829
Peter,

du hast geschrieben, bei Dir geht Stufe 2 nicht?

Beim Umbau haben sie wohl beide Stufen in Reihe geschaltet: zwei Mal 3,25 Ohm sind 6,5 Ohm. Bei 53 Volt fließen 8,15 A :)

Gruß,

Werner
 
  • Like
Wertungen: Kamikaze

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.295
ja, es gibt 2 Versionen der Heizung.
Ab Bj. 2007 oder so oder 2005? gab es noch die 48V Version wenn ich mich nicht täusche, vorher habe ich es zumindest noch nie gesehen
Es gibt ab Werk eine 48V Heizung. Ich habe mir aber extra noch eine 36er in Reserve gelegt, da mir 400/800 Watt zu kalt sind
Mit der jetzigen Leistung (ca 800W/1600W) komme ich gut zurecht...ab 6 Grad habe ich meist Stufe 1 an und habe es kuschelig warm.
Ich weiß noch meine Dänemarkfahrt, damals. Thomas mit Mütze und Handschuhen, ich ganz normal nur in Jacke und es war kuschelig:)
Von daher nutze ich gerne meine 36V Version mit 53V:)
Seltsamerweise, wie gesagt, darum geht es eigentlich, gab es dieses Problem mit der Relaisplatine nicht..erst seit der getunten Transistorplatine , heizen die Sicherungen mit:)
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.075
hallo sven :cool:
neben einer anderen verschaltung der transitorplatine gegenüber einer relaisplatine, wegen der 36V visavi der 48V variante,
könnte ich mir aber auch eine verlustfreierer schaltvorgang vorstellen. dann geht nicht nur mehr spannung drüber sondern auch mehr strom. dem zufolge wird das schwächste glied geröstet.

euer werner ad
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!