Scheiss bremsen


C

Christof

Guest
Hi @ all,

muß mal wieder frust loswerden:

am sonntag lief nun zum dritten mal die bremse heiß / fest. hatte nur noch eine wahl. Habe also kettenspray ( was für die kette gedacht war ) in die trommel gesprüht so gut es eben ging.

Wie kann man nur so schlechte bremsen verbauen, bei denen die rückholfeder für die bremszylinder ( oder was weiß ich ) gescheit zurück holt ?
Als wir die karre angeschafft haben ( Baujahr 2002 ), hätte dieser fehler schon längst bekannt sein müssen...

Einfach nur schlecht. Note 6 ( ungenügend )

Christof
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.606
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Christof,
beim city el vorne? Wenn die bremsbeläge ziemlich runter sind, verkanten bei den älteren fahrzeugen schon mal die Kolben, d.h. sie laufen nicht zurück.

Ist das so? Zustand Beläge?

Grüße
Ralf
 
C

Christof

Guest
Hallo Ralf,

ich mach da lieber nichts an den bremsen. Der city-el is gearde mal 6300 km in 2 1/2 Jahren gelaufen. Und festgelaufen sind die Bremsen schon zweimal vorher ( letztes Jahr bei ca. 3000 bis 4000 km ). Ich hab mich schon so oft aufgeregt, das bringt jetzt alles nichts mehr...
Er läuft wieder. Warten wir mal ab wie lange diesmal.

mit sonnigen grüßen

Christof
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.606
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Christof,
von alleine heilts nicht... Bei den Wenigfahrern kanns natürlich auch andere Probleme geben. Wenn Du selber nicht danach sehen möchtest oder kannst, verständlich. Trotzdem sollte einer nach den Belägen sehen, auch nach 6000 km. Evtl. siehst Du auch ob der Bremsflüssigkeitsstand ein Stück unter max ist. Normalerweise werden fahrzeuge mit Bemsflüssigkeit voll ausgeliefert. je mehr sich die Beläge abnutzen umso mehr fällt der Flüssigkeitsstand im Vorratsbehälter.

Wie sieht der aus?
Falls einen etwas ärgert müß man es nicht behalten... es könnte aber auch sein, dass man sich ärgert wenn man es zu schnell verkauft hat.

Grüße
Ralf
 
P

Peter Reutegger

Guest
Hallo zäme

Ich habe das selbe Problem; vodere Bremse läuft heiss bis zum Nahe-zu-blockieren. Hier kann es sich aber nicht um abgelaufene Beläge handeln, den das El hat erst 600 km. Es hat jedoch ein halbes Jahr still gestanden.

Leider kann ich die Radnabenschraube nicht lösen. Ich habe zu wenig Hebel, da mein Wagenheben nur 45cm Höhe schafft.

Ich werde mir eine Garage in der Nähe suchen, welche mir diese Schraube lösen kann. Dann werde ich wohl sehen, an was es liegt.

Ich melde mich dann wieder.

Grüsse aus Bern

Peter
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.606
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Peter,
zum lösen der Radmuttern bewährt sich ein 24 er Ringschlüssel.

Zum Aufbocken...
siehe auch
http://www.ralfwagner.de/mini/technik/eanheben.htm


Die Hinterräder blockieren. Ich hebe das Fahrzeug unter dem Sitz an, in dem ich unter dem Sitz eine Holzplatte zu Lastverteilung lege und dann dort den Wagenheber ansetze.
Anschließend stelle ich einen Bock hinter dem Vorderrad hin und lasse das Fahrzeug darauf ab. Das Vorderräd hängt frei und man kann gut dran. Wenn die Mutter lose ist kann man mit einer Rätsche die Mutter runter drehen...

600 km Laufleistung... auch das deutet auf wenig Benutzung.

Mein mini el läuft seit diese Tage 15(!!!) Jahre und über 80.000 km. Ich habe vorne den zweiten Radbremszylinder.

Grüße
Ralf
 
W

wotan

Guest
Hallo Peter
Das vordere Lifting sollte eigendlich nicht das Problem sein. Max. 2 Personen. Eine hebt vorne an. Die andere stellt was passendes darunter. Möglichst mit angezogener Handbremse (wie ich gelernt habe wirkt die allerdings erst bei den >3000 ern ? auf die Hinterräder) und sicherheitshalber noch unterkeilt.Bevor mich die Kraft verliess ging das noch allein.
wotan
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Du musst nur einen Knochen dranbinden und eine Ecke freiräumen, sonst weiß Caro nicht, wohin mit der Kiste.
 

Enno

Mitglied
15.05.2006
232
Hallo Peter,
das Problem kannst Du einfach beheben, wenn Du zuhause weiterreparieren willst.
Das El vorne auf einen oder zwei Betonsteine heben, so das der Schraubenschlüssel seitlich vorbei paßt. Dann müßte der Hebelweg des Schraubenschlüssels trotz einfedern der vorderen Achse die Radmutter lösen.
Viel Erfolg
Enno
 
P

Peter Reutegger

Guest
Hallo

Danke für die Ratschläge! Genau in dieser Art habe ich es gemacht . Aber, es fehlt einfach an der schieren Muskelkraft ?!
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren