Scheibenwischer bleibt nicht mehr stehen nach knapp 75000km

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.559
43
Hannover
www.litrade.de
Bevor ich das Werkstatthandbuch rauskrame...vielleicht kennt jemand das Problem..
Ich^vermute das die Kontakte verschlissen sein könnten..aber dazu passt der Versuch nicht...


Nach nun fast 75000km und noch dem ersten Wischermotor gibt es nun die ersten Wischerprobleme..
Die Bremswiderstände sind antürlich schon seit Jahren verbaut.

Seit heute morgen stoppt er nicht mehr..auch nicht, wenn ich wie sonst, kurz die Heizung einschalte oder im richtigen Moment die Zündung aus und wieder einschalte...


gibt es mittlerweile eigentlich einen 48V Wischer? oder kennt jemand einen passenden 48V Antrieb?
 

hallootto

Aktives Mitglied
03.11.2011
626
Hallo Sven,

ich kenne zwar den Wischermotor im EL nicht, aber der sollte einen Schleifer mit Unterbrechung (Nulllage, an der er anhält), einen Masseanschluss und einen Dauerplus haben. Ggf. einmal auseinander bauen. Wenn er zu eilig ist, dann rutzscht er über diese "Nullage" hinweg und macht eine neue Runde.
Dann würde ich einen Motor nie mit "Bremswiderständen" drosseln, geeigneter wäre eine PWM-Regelung.
Beispiel: http://www.ebay.de/itm/DC-6V-90V-15A-DC-Motor-Speed-Control-PWM-Controller-12V-24V-36V-48V-1000W-B20-/191168669629?pt=Mess_Pr%C3%BCftechnik&hash=item2c828a67bd

elektrische Grüße
Peter
 

kroni

Neues Mitglied
03.12.2011
29
Das Problem habe ich immer wieder einmal seit Jahren. Jetzt habe ich einfach einen Ausschalter dazwischengeschaltet. Den muss ich halt immer einschalten, wenn der Wischer das tun soll, wofür er eigentlich da ist.
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.559
43
Hannover
www.litrade.de
hmpf..ne das ist keine Option für mich...ich will schon das alles reibungslos läuft, damit man nicht immer mehr Baustellen hat :-(
Bei 100.000km soll ja noch lange nicht schluss sein :)
 

Bernd_M

Aktives Mitglied
22.12.2006
1.550
Hallo Sven,
den "Klassiker" hast Du aber schon geprüft ?
Die Thermosicherung auf der Relaisplatine !
http://elweb.info/dokuwiki/doku.php?id=cityel_scheibenwischer#scheibenwischer_geht_nicht_mehr_in_die_parkposition

Bernd M
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.559
43
Hannover
www.litrade.de
wie gesagt..Spannungsminderer währe eine unbefriedigende Lösung..besser gleich einen 48V Wischer ...
Ein Schalter ist für mich ganz sicher keine Lösung...es sollte schon alles am El vernünftig funktionieren das ist mir wichtig
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.559
43
Hannover
www.litrade.de
ahhh, ok,
habe mir das gerade mal angesehen..
Auffällig ist..wenn alles richtig funktioniert, ist er viel langsamer als wenn er diesen Fehler macht..diese usmchaltung erfolgt durch ein Relais auf der Relaisplatine...
Ergo..klebt das Relais auf der Relaisplatine, mit dem Wischer selber ist allles i.o.
 

Helixuwe

Aktives Mitglied
31.12.2011
448
Ich habe jetzt im Zuge meines Umbaues mal die Ersatzplatine eingebaut. Und was passiert? Der Wscher bleibt nicht mehr stehen und hat auch keinen Intervall, läuft also nur auf zweiter Stufe. Mit der anderen Platine gab es nie Probleme. Nach wiederholten versuchen passiert es das manchmal der Wischer läuft ohne den Hebel zu bewegen. Also das Relais zieht an wann es Lust hat und einmal Aktiviert fällt es auch nicht wieder ab. Jetzt da ich ja alles lose hängen habe werde ich doch mal versuchen herauszubekommen wo denn die Spannung für das Relais noch herkommen kann. Der Wischermotor jedenfalls kann die bei maximalen 51,7 Volt gut ab. Ich werde die Woche mal schauen ob es eventuell gar nicht am Strom sondern einfach nur an dem Relais liegt welches sich magnetisiert hat.
Gruß Uwe
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.559
43
Hannover
www.litrade.de
es kann natürlich schon noch der Schaltkontakt vom Wischermotor sein, so das das relais nicht abgeschaltet wird..da komme ich jetzt aber auf die schnelle nicht zum messen :-(
Für alle Fälle werde ich das mit der PWM Lösung wohl umsetzen
 

Helixuwe

Aktives Mitglied
31.12.2011
448
Problem gelöst!!!
Auf der Platine sitzt ein 555. An diesen ist eine Diode gelötet. Wenn die durchschaltet dann ist auch der 555 hinüber und der Wischer rennt bis er Stromlos gemacht wird. Ich habe beides gerade mal getauscht und schon läuft der Wischer so wie er soll.
Gruß Uwe
 

Helixuwe

Aktives Mitglied
31.12.2011
448
Ist irgendwie verzwickt. Manchmal ging der Wischer ja auch schon los allein beim Einschalten. Dann wenn nicht startete der Wischer erst auf Stufe 2. Entweder lief er dann auch noch nach dem der Hebel wieder auf Neutral stand weiter ohne Stop oder blieb irgendwann mal irgendwo stehen. Das Relais bekam keine volle Spannung sondern holte sich diese über andere Schaltkreise mittles Masse. Dem Relais ist es ja egal wie der Strom fließt.
Gruß Uwe
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.559
43
Hannover
www.litrade.de
hat schonmal wer den MEchanik zerelgt und die Kontakte gesäubert etc?
Muss dazu der Wischer ausgebaut werden?

OCH nö!!! muss dazu die Haube ab?!?? um den Wischermotor auszubauen?
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.773
Hallo sven ! ich kann mich an einen Beitrag hier erinnern find ihn aber nicht. da stand

wenn man li Blinkerhalterung ausbaut u schlanke Hände hat gehts auch ohne haube ab.
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.559
43
Hannover
www.litrade.de
Da ist der übeltäter

Erstmal die Haubendichtung über den Außenspiegel hängen
#
als nächstes den kleinen schwarzen Kabelbinder durchknipsen

Tadaaa und schon kommt man gut an den Stecker mit Kabel

Aub hat mak wieder gepfuscht, obwohl im Handbuch steht mit Vaseline zu fetten, ist alles voller weißem Oxidpulver!

Nun den Wischermotor drehen lassen bis die Schraube gut mit eiern Nuss zu erreichen ist



Benötigt wird ganz dringend ein gekröpfter 10er Ringmaul Schlüssel

Tadaa, der Motor kann entnommen werden :)

den Sicherungsring mit einem oder besser zwei Schraubendrehen abschieben

Tadaaa, nun einfach das Ritzen mit der Hand rausdrücken



Hier sind nun die Kontakte.
Die können alle entnommen werden, einfach nach oben die einzelnen Bleche entnehmen, säubern mit 1000er oder noch feinerem Schmirelpapier und wieder einsetzen





unglaublich, welche Tiefenunschärfe diese Handys heute schaffen!! das schafft nicht mal meine alte EOS350 mit dem Standardobjektiv!
















JETZT!! ist dort genug Vaseline :)

 

Anmelden

Neueste Beiträge