Scheibenläufer dreht durch...

  • Themenstarter Michael Kömm
  • Datum Start
M

Michael Kömm

Guest
Hallo,

neben meinem guten alten Cabrio hab ich jetzt (übern Winter) ein Scheibenläufer-Fz der CityCom. Eben hat plötlich während der Fahrt mit großem Getöse der Vortrieb aufgehört, dachte die Kette ist gerissen.
Aber: Kette noch vorhanden, das Ritzel dreht auf der Motorwelle mit Geräuschen durch. Wie ist denn das befestigt? Lohnt ein kleiner 10 Minuten-Büro-Reperaturversuch, oder ist das aufwendiger?

MfG

Michael
 

open-karl

Neues Mitglied
01.01.1970
0
<img src="http://www.ralfwagner.de/mini/bilder/komponenten/disc/disc2.jpg">

Hallo, sehe ich da Madenschrauben?
Dann reicht ein Inbusschlüssel...

Aber besser erst mal eine Schraube rausdrehen und begutachten, wieso und warum sie lose ist, wenn sie denn überhaubt lose ist und raus geht. (verklebt?)
Zum festdrehen besser genau die 3 oder 4 einschraubvertiefungen/anbohrungen auf der Welle suchen und nicht irgentwo auf der Welle neu festziehen. Auch auf flucht der Kette achten.

Gruß
Open Karl, der nie einen Scheibenläufer in seinem EL hatte ;-)
 
M

Michael Kömm

Guest
gut, zugegeben,
mit ner Taschenlampe hät ich mehr gesehen, leider war ich eh schon genervt mal wieder im Laufschritt zur Arbeit zu müssen. Außerdem hab ich die "neue breitere Kette", ich hoffe da ist es ähnlich gelöst.

Danke trotzdem!

Michael
 

open-karl

Neues Mitglied
01.01.1970
0
Ja ich bin mir ja auch nicht 100% sicher, aber mit guter Beleuchtung kann man sicher etwas erkennen.
ps: mein 1. posting habe ich bearbeitet...
 
M

Michael Kömm

Guest
Leider ist das bei der breiteren Kette wohl ganz anders gelöst, ich finde weder Madenschrauben noch sonst was. Außerdem sollte doch da mindestens noch ein Keil oder sowas sein, oder? Werde mal die CC anrufen.
 
J

Jürgen

Guest
Hallo Michael

Ja, es ist schwierig, jemandem einen Tip zu geben, wenn man nicht weiß, was Du für eine Befestigungsart des Rizels hast.
Es ist schon üblich, daß eine Feder zum Einsatz kommt. Könnte ja seitlich rausgefallen sein.
Mal das Rad und den Spritzschutz abbauen. Eine Nut zu sehen?
Vielleicht ist das Rizel mit ner Spannhülse befestigt? Dann die Schrauben seitlich nachziehen. Eine Feder sollte aber trotzdem rein, wird wohl fehlen.
Ist eine Spannhülse mit Imbusschrauben verbaut, dann könnte es auch sein, daß sie durch rausschrauben gespannt wird.
Wenn Du eine Spannhülse hast, dann könnte ich Dir noch weitere Tips geben.

Viel Erfolg, Jürgen aus Finsterwalde.
 

Anmelden

Neue Themen