Schalensitz im El- sinvoll oder Unfug?

Christian Moosmann

Neues Mitglied
20.07.2006
13
Sehr geehrte Forenten,
ich möchte mein City El (2000-Serie) mit einem vernünftigen Sitz aufrüsten. Das Schaumstoff-Sitzbrötchen hat an sich keinen schlechten Sitzkomfort. Was die Sicherheit angeht bin ich sehr skeptisch, da keine Kopfstütze vorhanden ist und die Rücklehne gerade so in den Brustwirbelbereich hinaufragt. Ich möchte daher mein El mit einem Schalensitz aufrüsten. Gibt es da draussen Erfahrung mit solchen Umbauten? Was gibt es zu beachten? Wie ist das mit der ABE? Muß ich zum TÜV? Mein Fahrzeug ist als Moped (kleines Nummernschild) zugelassen- hat das eine besondere Auswirkung?

Ein schönes neues Jahr wünscht euch Christian
 
J

Jens

Guest
Hallo,
weiß ja nicht, was so ein Schalensitz wiegt, und welche Einbaumaße er
hat (speziell nach unten und bei großen Fahrern auch hinten
ist ja wenig Platz im EL). Grundsätzlich fand ich
aber auch, dass der vorhandene Sitz im EL nicht unbedingt die beste
Sicherheit für den Fahrer bietet. Hab mir daher ne gepolsterte Kopfstütze
gebaut und am Überollbügel befestigt. Ich denke in gewissen Grenzen
erhöht das die Sicherheit bei Auffahrunfällen ganz gut.
 
K

Karl

Guest
Hallo Jens,
früher wurden mal Militärjet-Sitze angeboten, leider war da aber dann immer der Treibsatz entfernt !
Möglicherweise ist aber so ein Schleudersitz in engen Häuserschluchten oder unter Brücken und speziell in Tunneln eher kontraproduktiv?

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 
S

stephan

Guest
hallo

ja so ein schalensitz würde ich auch gern haben habe schon mal mit einem staplersitz oder treckersitz geliebeugelt. aber irgendwie ist es wieder in vergessenheit geraten. mit der höhe ist echt ein problem da ich 1,90 meter groß bin ist das speziell für mich ein thema. aber der fahrkomfort würde enorm steigen mit einer federung (im Sitz)

mfg
stephan
 
R

Rainer Partikel

Guest
Hallo Gemeinde,

was haltet ihr von einem Schalensitz aus eine Go-Kart? Leicht, erprobt, in versch. Größen und Farben auf dem Markt. Es geht auch mit einem ultraleichtem Schalen Sitz der im Motorsport genutzt wird. Recaro oder Sparco.
ZINNEKE
 

Christian Moosmann

Neues Mitglied
20.07.2006
13
Hallo zusammen,
ich habe nun nach einigem Abwägen einen Sandtler Schalensitz (mit ABE, Rückenlehne verstellbar) in mein El eingebaut. Der Sitz ist ca.10 kg schwer, baut 6cm höher als das Original und verkürzt den Lehnen-Pedalabstand um etwa 10 cm. Montiert habe ich ihn mit Stahllochblech am Chassis (habe die Löcher der Laderegelungabdeckung benutzt). Der Sitzkomfort ist gegenüber dem Originalsitz traumhaft gut. Der Sitz federt besser als das Original und ich kann mich bequem zurücklehnen. Auch ist die Rutscherei passe- durch die seitliche Abstützung ist man gut fixiert. Der Sitz ist auch durch den Stoffbezug wärmer; im Moment sehr angenehm, beim nächsten Jahrhundertsommer wird das aber sicher schweißtreibend sein. Der Gurt liegt normal an und ich fühle mich nun wohler, was die Sicherheit angeht. Für Personen wie ich mit mittlerer Statur (173cm,70kg) ist der Umbau problemlos. Für grosse Personen wird der Platz sicher eng. Die Optik macht ordentlich was her (weisses El, blauer Sitz) und das Fahren macht ohne das auf dem Sitz Rumgerutsche und Geholpere (bei mäßigen Strassenbelag) mehr Spass. Der Umbau hat sich gelohnt!

Grüße Christian
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
Hallo Christian

Guten Antirutsch ins 2005
Was hast Du für den Gelöhnt?

MFG Michael
 
R

Rainer Partikel

Guest
Hallo Christian,

herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Sitz. Bedenke aber, das der Sitz so fst mit dem Fahrzeug verbunden sein muß, das er im Falle eines Unfalles sich nicht selbstständig macht. Wenn dann doch, dann wird nicht nur das Mehrfache Deines eigenen Körpergewichtes sondern auch noch das Mehrfache des Sitzes eine plättende Wirkung erziehlen. das könnte eng werden. Mein Rat: den Sitz unbedingt fester mit der Karosserie verbinden.

ZINNKE
 
  • Like
Wertungen: Thomas P
A

andreas

Guest
Hallo Christian
Welcher Sitz ist es genau?
Gruß
Andreas
 

Anmelden

Neue Themen