Saxo von 1997 abgebrannt


wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
2.886
auf alle fälle erst einmal nen guten gutachter suchen, und den wert DEINES fahrzeugs feststellen lassne,
(kost zwar etwas aber) und erst danach fragen ob du geld kriegst...
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.205
52
Egweil
500,- € ja ist für einen Verbrenner realistisch für ein E-Auto nicht, so einfach würde ich da die Versicherung nicht davonkommen lassen.
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
313
Dem eigenen Gutachter einfach mal die Preise für nen gebrauchten Akkusatz vorlegen. Ist ja ein kompletter weg jetzt... Also unter 2000 sollte da gar nix gehen.
 

citicar75

Mitglied
13.08.2018
88
... da gibt’s aber einen feinen, kleinen Unterschied zwischen Verbrenner und Elektrokarre, der sollte doch marginal sein ...
Mein Gutachter hat bei einem Wildschaden, Kollision mit einem Junghirsch, der
Die Elektrokarre sicherlich nicht gehört hat, ich müßte ihn dann am Geweih an der Unfallflucht hindern, eine Recherche europaweit angestellt um den Wert festzustellen, ist akzeptiert worden ...
Den Saxo electrique mit Elektromotor gibt es nicht in der „Schwacke“ Liste, schon deswegen ist diese Wertermittlung der Versicherung wenigstens anzuzweifeln.

Akkusatz ist ein weiteres Thema, die Versicherungen kennen nur Bleiakkus mit deren „endlichen“ Leben, ich musste das Typenblatt der STM Akkus beibringen, dort stand 2500 Lade/Entladezyklen, danach „nur“ noch 90% Kapazität, das dann mal in km umgerechnet ... das hat sie überzeugt ...
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
313
Am Geweih an der Unfallflucht hindern. Der ist gut *lol

Aber mal ernsthaft: Eben dieser Unterschied mit Akkus & Co. ist tatsächlich weitläufig noch nicht angekommen. Da hilft nur standhaft bleiben und sich nicht runterhandeln lassen. Bei Fahrzeugen, die nicht in der 'Liste' stehen, muss man aktuelle Verkaufspreise nachweisen... Da ist ebay zuweilen eine Hilfe, weil man das da mit 'verkaufte Artikel' direkt die Suche erledigen lassen kann (so man die passenden Suchwörter hat). Auch bei Mobile.de stehen welche drin, die kann man anrufen. Nach Schilderung der Situation ist da bestimmt auch der ein- oder andere zur Hilfe per Information über den Verkaufspreis bereit. Wenn man dann mal zweii oder drei aktuelle Verkäufe hat, die deutlich über dem von der Versicherung angepeiltem Preis liegen, kommt dann hoffentlich Bewegung in die Sache.

Gruß,

Werner
 

Hintermeier Sepp

Mitglied
06.10.2018
76
2500Ladezyklen bei 90% stimmt so nicht, oder Laborwert wie bei Litium, 1500 Zyklen sind ungefähr 100000km lt. Saft erreichbar!

Habe schon 95000km bei 110 % Leistung aber Top Pflege!! Die meisten sind mit 50000km schon runter "geschlampt"
 

citicar75

Mitglied
13.08.2018
88
... anbei einen Auszug aus dem "saftigen" Datenblatt der STM Reihe, etwas schief geguckt sind es doch 90% bei 2500 Zyklen.
Ist jedoch praktisch nisch zu erreichen, wer fährt denn schon volle Zyklen
und hält die 1C discharge und C/2 + C/20 ... ein ???
Da bist Du bei 95 Tkm und 110% schon außerhalb des Kennlinienfeldes ...
 

Anhänge

dl3daz

Neues Mitglied
28.10.2018
34
Hallo,
der Saxo, also das, was noch übrig war, ist verkauft.

Gruß,
Falk
 

Anmelden

Neue Themen