Saxo Reichweite und anderes

Adolf Höötmann

Neues Mitglied
13.07.2006
3
0
#1
Hallo zusammen,
gestern gab es zwei Überraschungen. Zuerst die gute: 97 km Reichweite mit Servo(!) (Überlandfahrt) und ich dachte NC Bats seien nicht kälteempfindlich. Ich schiebs mal auf den Wetterumschwung
Und jetzt die böse: Standheizungsaufrüstung mit Fernbedienung 500? Materialpreis.
Gruß A.H.
 
H

Herbert Fink

Guest
#2
hallo,

meine erfahrungen im winter: aussentemperatur bei - 5 Grad, am morgen nach dem laden batterietemperatur noch ca. 10 Grad, nach ca 20 km fahrt batterietemperatur durch den grossen kühler auf unter 0 Grad. reichweite bei ca. max.100 km, - bedeutet mindestens 20% weniger reichweite. wenn man bedenkt dass die leistung der batterie je Grad unter 25 Grad um ca. 1 prozent abnimmt, stimmen die erfahrenen werte.

grüsse Herbert

mit Citroen AX grösste gefahrene Reichweite - 176 km
 

Herbert Hämmerle

Aktives Mitglied
13.12.2004
1.140
0
#3
Wie verhält sich die Reichweite des Saxo im oberen Geschwindigkeitsbereich,
also bei 70-90 km/h ?

Wenn man mit dem Saxo z.B. 60km gefahren ist, wie lange dauert das Nachladen mit dem Standard-Lader (3kW ?)

Zu welchem Preis gibt es für den Saxo stärkere Lader, z.B. 1x230V/32A oder 3x400V/16A ?

Gruß aus Lustenau,
Herbert
 
H

Herbert Fink

Guest
#4
hallo Herbert,

wenn du den saxo auf der autobahn vollgas laufen lässt kommst du ca. 80 km weit. wenn ich von Feldkirch richtung Bregenz fahre brauche ich nur die ersten paar 100 m die volle leistung zum beschleunigen, ab 93 km/h regelt das auto selbst ab und auf der ebene braucht man nicht die volle leistung um die geschwindigkeit zu halten.
mit dem eingebauten ladegerät kannst du pro stunde 25 Prozent laden. je nach fahrbedingungen und verbrauch also 20 - 35 km. das heisst wenn die batterie ganz leer ist bis sie wieder auf 100 prozent ist 4 stunden.
stärkere ladegeräte gibts nicht serienmässig. ich hatte letzten sommer ein ca. 3 kw ladegerät zur verfügung. mit beiden ladegeräten zusammen 100 prozent in 1 3/4 stunden. damit kann man schon grössere strecken bewältigen.
natürlich kann man auch zwei zusätzliche ladegeräte betreiben. damit ist die batterie dann in knapp einer stunde wieder voll. voraussetzung natürlich 3 x 220V/16A, extra abgesichert also drehstrom. das ist dann schon ganz fein, damit ist es dann möglich zb. von Feldkirch nach München ( 216 km) in ca. 3 1/2 stunden. ladepause in memmingen.

grüsse aus Rankweil
Herbert