saxo-Ladestecker

  • Themenstarter Jörg Bohlen
  • Beginndatum
J

Jörg Bohlen

Guest
#1
Hallo Saxofahrer,

habe gehört, daß der Stecker der importierten Saxos nicht in unsere Steckdosen paßt. Stimmt das..? Was kann man machen?

Gruß


Jörg
 
M

Markus Lelonek

Guest
#2
Hi Jörg,

ganz einfach. Geh in ein Elektrofachgeschäft und kauf dir eine Wetterfeste Französische Steckdose und bau dir eine Box mit einem Kabel dazu. So habs zumindest ich gemacht. funktioniert astrein. Du kannst es auch provisorisch mit einem Dreifachstecker machn. Du zwickst eine der beiden Masselaschen ab. Und die andere biegst du so hin, dass die Masse in die MItte des Französischen Steckers des autos passt.

FAZIT: ALLES KEIN PROBLEM :)

mfg

Markus
 
J

Jörg Bohlen

Guest
#3
Hallo Markus,

ich weiß zur Zeit nicht, wie so ein französischer Stecker aussieht (Habe mir leider das Ladekabel bei der Probefahrt nicht angesehen! Man kann ja nicht an ALLES denken!). Wenn die Masse in der Mitte liegt, hilft mir das aber schon. Bekommt man überhaupt eine französische Steckdose bei uns (noch nie gehört, wer braucht sowas?).

Tschüß

Jörg
 
J

Jürgen Fleischmann

Guest
#4
Hallo,

wieso so umständlich, einfach das Kabel abzwicken und einen deutschen Stecker aus dem Baumarkt (vielleicht nicht gerade den billigsten) anklemmen.
Falls Du mal woanders als daheim laden willst, sonst mußt Du auch noch die französische Steckdose mitnehmen.

Gruß

Jürgen
 
J

Jörg Bohlen

Guest
#5
Stimmt ja,

was mache ich mir für Gedanken. Geht ja doch ganz einfach (Stecker ab, neuer dran, fertig!).

Danke

Jörg
 
M

Markus Lelonek

Guest
#6
Ich habs nur so gemacht, damit ich mal nach Frankreich fahren und aufladen kann. Das war der Grund :)

Ne mal im Ernst. Wollte das schöne Kabel einfach nicht abzwicken. Es tat mir einfach leid.

mfg

Markus
 
J

Jörg Bohlen

Guest
#7
Ah ja Markus,

solange kein Strom durchfließt, merkt das Kabel es ja nicht :joke: :joke:


MfG


Jörg
 
J

Jürgen Fleischmann

Guest
#8
Jo Markus, ich bin Deiner Meinung, wir machens uns manchmal einfach viel zu leicht. So einfach einen anderen Stecker dranmachen ist ja wirklich was für Warmduscher :).

Vor allem, was mache ich dann in Frankreich ?? :D

Hast Du Lust bei der Fahren mit Sonne in Erlangen mitzumachen Markus, wenn ja sags mir, dann schick ich Dir das Programm.

Möge die Saft mit uns sein.

Jürgen
 
M

Markus Lelonek

Guest
#9
Hi Jürgen,

ich würde schon gerne mitfahren. Weis nur nicht wann das ist :). Du weist schon Zeit etc. Schick mir einfach mal die Daten.

Übrigens, wie wärs mal mit einer Frankreich Tour. Da kann ich den Original Stecker mal testen ob er auch noch gut funzt :))

bis bald

Markus
 
R

R. Reichel

Guest
#10
Hallo Jürgen,
ich bin auch Warmduscher, allerdings nur mit umweltfreundlich solar gewärmten Wasser.
Spass beiseite, warum eigentlich einfach, wenns auch kompliziert geht. So einfach ein Kabel durchknipsen und einen neuen Stecker anbauen - na na, so einfach wollen wir es uns doch nicht machen. Hab ich allerdings auch gerade gemacht, weil mein Schukostecker kaputt war.

Aber irgendwann mach ich es vernünftig: Dazu gehört erstens, dass endlich das Ladekabel mit einem normgerechten CEE Stecker versehen wird.

Wir könnten uns dann noch einen dringend benötigten grossen Servicekoffer machen mit folgendem Inhalt:
1. ELIT
2. Zwischenstecker ELIT für SAXO (wolltest Du doch sowieso besorgen..)
3. Wassereinfüllgefäß
4. Adapter CEE-Kupplung - Schuko-Stecker
5. Adapter CEE-Kupplung einphasig - Drehstrom-Stecker 16 A
6. Adapter Drehstrom-Kupplung 16 A - Drehstrom-Stecker 32 A
7. Adapter CEE-Kupplung - Französischer Stecker
8. Adapter CEE-Kupplung - Schweizer Stecker
9. Anschluss Andersen-Buche direkt an den Akku (für Booster)

Dann fehlt nur noch eine wie immer geartete Anpassung des SAXO bzw. AX auf verschiedene Ströme, z.B. 10 A für die Schweiz und 16 A für Deutschland u.a.

Punkte 1,3,4,9 habe ich bereits. Einiges andere ist in Arbeit, brauchen werde ich nicht alles. Wollen mal sehen, was die Deutschlandfahrer, die am 5. oder 6.8 hier durchkommen, so alles mithaben. Jedenfalls bekommen sie bei meinem Nachbarn eine 32A Drehstromdose angeboten, und dafür haben sie schon mal Adapter.
Bis die kommen, ist jedenfalls meine 16 A Drehstromdose und die einphasige CEE Dose auf dem Hof installiert. Dann stehen 3 mal 16 A zur Verfügung.

Möge der SAFT mit uns sein.

Gruss, Roland