SAGEM Elektronikbox: suche 55poligen Prüfadapter

  • Themenstarter Roland Reichel
  • Beginndatum

R

Roland Reichel

Guest
#1
In dem 56-seitigem Kundendienstschulungsheft für den Citroen AX electrique ist der 55-polige schwarze Anschlusstecker des Steuergerätes erwähnt, und es sind auch einige Hinweise enthalten, was auf den einzelnen Pins an Signalen anliegt.

Ich möchte die Signale mit Messgeräten überprüfen und suche daher einen Prüfadapter für diese 55-polige Steckverbindung. Am besten wäre natürlich ein kompletter Prüfadapter. Allerdings würde ein Stecker und eine Buches es auch tun, ich könnte mir damit einen Prüfadapter bauen.

Wer hat sowas oder könnte sowas besorgen. Entweder neu oder gebraucht, oder natürlich die entsprechenden Teile aus einem ausgeschlachteten Elektroauto mit der SAGEM Steuerungsbox.

Gruss, Roland Reichel, bsm
P.S. mein Ladegerät ist noch immer nicht in Ordnung, und ich lade meinen AX noch immer mit dem mittlerweile gekauften ZIVAN NG3 132-16.
 
E

emil

Guest
#2
hallo Roland was ist bei deinen Ladegerät? ich habe Transistoren, Steuerprint, ect. Hast du eventuel auf eine Reparatur gedacht, dann setz dich mit mier in verbindung. Gruß Emil
 
R

Roland Reichel

Guest
#3
Hallo Emil,
danke für dies Angebot.
Ja natürlich soll das Orginal Ladegerät repariert werden. Der AX electrique ist nur ständig im Einsatz. Und bisher habe ich die Arbeit gescheut, die Box aufzumachen. Einige Kollegen haben das bereits gemacht, und es ist doch mit viel Arbeit verbunden, vor allem, wenn man die ganze Box dazu ausbaut.

Wohnst Du in Österreich? Und wo dort ungefähr (wegen der Entferntung und evtl. Autotransport auf Hänger und so) ?

Gruss, Roland, bsm
 
E

emil

Guest
#4
hallo Roland Zuerst kaufst du dier einen Torxschraubendrehersatz 10- 30 Kligelänge mindest 15 cm lang . Nimm alle Sicherunge heraus ,den Anschlussdeckel von der Sagembox öffnen alle Kabel abklemmem (mach vorher ein Digifoto ) -Den Kontroller herausschrauben, den Oberteil der Sag box herunternehmen ,der Ladeteil ist eine eigene Einheit die mit 3 Torxschraubenbozen angeschraubt ist. Das auto funktioniert auch ohne Ladeteil. Nur die 120V Verbindung vom Motorstromzerhacker zum 12V DC-DC Wandler must du verbinden. Nun viel Spass! Ich wohne in Feistritz/ Kärnten, ca 18 Km südlich von Klagenfurt, Schau mal auf der Karte nach! Gruß Emil
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge