Renault ZOE zum Pendeln???


der_jann

Neues Mitglied
09.11.2018
1
Ich grüße euch,

Ich kann über meine Firma einen Renault ZOE bekommen. Nun habe ich über meine Kinder, die total technikbegeistert sind, gehört ich solle das unbedingt tun, weil Elektroautos ja das coolste heutzutage seien.

Doch ich muss mehrmals die Woche zwischen der Gegend um Augsburg und Rosenheim pendeln. Angeblich soll die Reichweite pro Fahrt locker reichen mit der großen Batterie, aber beim Kunden kann ich nicht immer sicher laden. Kennt da jemand Auswege gegen die Angst, liegenzubleiben, oder nutzt jemand eine App oder dergleichen um das zu verhindern?

Vielen Dank euch allen!

Gruß

Jann
 

microcar

Aktives Mitglied
02.08.2010
365
Fast jeder Rasthof an der Autobahn verfügt über eine oder mehrere Ladestationen für den ZOE.
Auf alle Fälle brauchst Du in der Regel eine entsprechende Ladekarte um den Ladevorgang dort zu starten, bei manchen Stationen gehts auch noch ohne u.auch dann sogar mal kostenfrei............
Bei goingelectric.de gibts eine sehr informative Stromtankstellen-Map mit Routenplaner ..........
Ansonsten zeigt Dir Dein ZOE recht zuverlässig jederzeit die aktuelle Reichweite an.
 
  • Like
Wertungen: der_jann

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.094
91365 Reifenberg
.... Augsburg und Rosenheim pendeln.
... Kennt da jemand Auswege gegen die Angst, liegenzubleiben, oder nutzt jemand eine App oder dergleichen um das zu verhindern?
Such mal das Ladelsäulenverzeichnis www.lemnet.org und gib Augsburg als Start und Rosenheim als Ziel in den Routenplaner ein. Die Entfernung wird mit rund 135 km angegeben. Wenn Du München weiträumig umfährst, werdens mehr km. Für einen neuen ZOE nicht wirklich kein Problem, möglicherweise auch hin und zurück.

Liegenbleiben ist heutzutage nicht mehr, Angst sollte nicht sein bei ein wenig Erfahrung. Dafür gibt es zuviele Stromtankstellen. Bei ALDI Süd in der Münchener Gegend sogar kostenlos bis zu einer Stunde. Auf den üblichen Listen bei goingelectric oder lemnet werden Dir sehr viele Lademöglichkeiten angezeigt, und beide Listen gehen per APP auch auf üblichen Handys. Beim lemnet kann man sich die sogenannten POIs für gängige Navis downloaden. Es gibt ansonsten noch sehr viele APPs für die gängigen Smartphones, die Dir Ladehalte anzeigen. Mußt mit Suchwort "Stromtankstelle" suchen, aber Achtung: Je nach Hersteller zeigen die üblichen Apps nur eine Auswahl an. Es gibt wenige Ladehalteverzeichnisse, die alles anzeigen, bis hin zu den eigentlich nicht als Ladestationen gedachten Wohnmobilplätzen. Auch dort gibts Strom, aber meist nur über Schuko oder Campingdose und bis rund 3 kW. Zu wenig für einen ZOE, der sich erst bei Ladeleistungen ab 11 kW einigermaßen wohlfühlt. Und bei 22kW, die es an vielen Typ2 Stationen gibt, lädst Du in einer Stunde Energie für rund 100 bis 150 km Reichweite rein, je nach Strecke und Fahrweise.

Gruss, Roland
 
  • Like
Wertungen: der_jann

Bernd Schlüter

Aktives Mitglied
19.01.2004
322
Krefeld, 02151 9287045
Rosenheim lemnet

Frage doch mal bei Renault an, ob Du nicht mit einem eigenen, sparsamen Lader laden kannst. Werden die zwar nicht wünschen, aber es wäre doch im Interesse aller, wenn Renault dem Wunsch nachkommen würde.
Also, fragen kostet nichts. Unter dieser Bedingung wäre es in meinen Augen ein schönes Auto. Vielleicht baut Renault auch mal einen vernünftigen Lader ein?
Habe mit dem einzig kundigen Renault - ZE-Service hier in der Gegend telefoniert.
Also, alle Gedanken an eigene Eingriffe oder Anschluss von Zusatzladern sind hoffnungslos. Fünf Rechner in der Zoe überprüfen alles auf den "Normalzustand". Meldet einer eine unzulässige Abweichung, werden alle vier anderen gesperrt und erst nach vollständigem Test in der Servicestation wieder freigeschaltet. Schukosteckerladen über das Chamäleon ist nicht sinnvoll.
Trotzdem sollten wir anfragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: der_jann

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.603
Filderstadt
www.elweb.info
Ich würde auf jeden Fall die ZOE mit der großen Batterie nehmen ZE 40, schriebst Du ja.
Rosenheim Augsburg sind so 150 km. Hin und her ohne Laden wird es nicht reichen. Wenn Du eine Stunde anstecken kannst zwischendrin reicht es. Die ZOE ist leider nur bedingt schnellladefähig. Die DE Version hat mittlerweile nur noch 22 kW Ladeleistung. Vielleicht gibts bei deinem Kunden in der Nähe auch eine Lademöglichkeit.
 
  • Like
Wertungen: der_jann

Bernd Schlüter

Aktives Mitglied
19.01.2004
322
Krefeld, 02151 9287045
Das Chameleon scheint seinem Namen alle Ehre zu machen. Das Einzige, was ich auszusetzen habe, ist der hohe Energieverlust beim langsamen Laden. Möglicherweise ist das auf Eisenverluste zurückzuführen, weil die drei eingezeichneten Wicklungen tatsächlich im Motor zu finden sind.
Es handelt sich um einen dreiphasigen up and downregler. Sprich, man kann die eingspeiste Spannung erhöhen und erniedrigen, je nach Ansteuerung, die verständlicherweise nicht ganz veröffentlicht wird.
Also, ein Allstromwandler, nicht potentialgetrennt. Ähnlich wie beim Twike, wo die Motorwicklungen ebenfalls mitverwendet werden.
Warum up AND down? Der "gesteuerte" Gleichrichter links kann die Spannung absenken, je nach Ansteuerung, der rechte Motorcontroller kann diese Spannung entsprechend anheben.
So kann man, falls Renault es so will, den Lader auch an eine fast beliebige Batterie eines anderen Elektroautos ankoppeln und verlustarm damit die Zoe-Batterie laden.
Definitiv erlaubt aber Renault das nicht!

Schaltplan (fiche)

Originaltext ohne Übersetzungsschwächen

Nachdem ich das Fahrzeug fahrtechnisch als gut befand, steigt es nun bei mir im Kurs. Wenn man tatsächlich eine andere Batterie, so aus einer Solaranlage, ankoppeln kann, ist das Fahrzeug schon so gut wie gekauft...

Ich sehe in Gedanken schon meine eigenen Batteriedepots angelegt, die bei Freunden solar aufgeladen ins Fahrzeug eingeladen werden...

Die sparsame Renault-Lösung, die das Ladegerät mitschleppt ist durchaus damit zu entschuldigen, weil man ja den Motorcontroller (linker Teil) unverändert mitverwendet. Genial, zu Recht breveté.
Jetzt fehlt nur noch die überall gültige Renault-RFIDkarte.
Sprechen wir mit Renault, damit wir , auch ohne die Garantie zu verlieren, unsere Solaranlagen , Wassermühlen und Andere Energiereservoires anschließen dürfen!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: der_jann

NoRitz

Neues Mitglied
18.12.2018
5
Ich würde auch die Anschaffung einer mobilen Ladebox in Betracht ziehen, hier wird ja gerade ein solches Gerät verlost :) Viele Firmen haben zwar noch keine Ladesäule, aber eine Drehstromsteckdose (CEE). Man kann ja mal vorsichtig nachfragen, hat man auch gleich ein tolles Gesprächsthema. :) Evt kannst Du die Box ja auch zuhause gebrauchen. Mit Adapter kannst Du neben 3-Phasen - Strom auch einphasig laden. Macht aber nicht wirklich Sinn bei einem großen Akku, ist wie eine Regentonne mit einem Schnapsglas füllen.. ;)
Ansonsten ist heute die Chance groß, eine Lademöglichkeit in der Nähe des jeweiligen Zielortes zu finden. Kleine Imbiss-Pause reicht ja oft, der Akku ist selten fast leer und muss selten ganz voll sein, um sicher nach hause zu kommen. Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß, das kann ich von meiner jahrelangen Pendelei mit 180 km /Tag behaupten. Auch im Winter ist das kein Problem.
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.859
Hallo

Eine Zoe als Firmenwagen, das gibt nicht viel Image, bei machen Kunden dürfte ich mit sowas nicht mal aufs Gelände.

Ist zwar dumm aber Image ist die halbe Miete, bei uns geht unter C-Klasse im Fuhrpark nichts. Und mir gehts auch auf die Nerven wenn ich als Mietwagen einen Golf bekomme, Reisen macht damit keinen Spass.

Gruß

Roman
 

microcar

Aktives Mitglied
02.08.2010
365
Hallo

Eine Zoe als Firmenwagen, das gibt nicht viel Image, bei machen Kunden dürfte ich mit sowas nicht mal aufs Gelände.

Ist zwar dumm aber Image ist die halbe Miete, bei uns geht unter C-Klasse im Fuhrpark nichts. Und mir gehts auch auf die Nerven wenn ich als Mietwagen einen Golf bekomme, Reisen macht damit keinen Spass.

Gruß

Roman
Kommt drauf an mit wem Du als Kunden zu tun hast...........
Wenn bei mir einer mit ner teuren Kiste was verkaufen möchte, werde ich bei gleicher Qualität u. Preis einen Verkäufer mit dem dem bescheidenerem FZG bevorzugen falls ich die Auswahl habe u.dieser nicht unfreundlicher ist..............
Meistens ist es sogar so dass der mit dem teureren Auto auch das teurere Produkt anbietet obwohl das selten besser ist........weshalb wohl???
Habe auch von einigen anderen Kollegen gehört dass die genauso verfahren..........
Also Deine Aussage ist keinesfalls allgemeingültig........!!

Ich kenne auch Verkäufer die fahren ne total aufgemotzte teure Karre u. das was die verkaufen ist der "Totalschrott"

Einem Aufkäufer von Maschinen der mit nem fetten SUV erschienen ist habe ich gesagt ,das würde ich an seiner Stelle unterlassen, denn das macht einen unverschämten Eindruck u.er hats sofort eingesehen........zahlen wolllen die ja meistens eh nicht viel und das erscheint dann wirklich paradox..........
 
  • Like
Wertungen: Peter End.

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.859
Hallo

Kommt auf das Umfeld an. Mit internationalen Kunden kommts sogar auf den Mitarbeiter Parkplatz an.

Da wirds gern gesehen wenn einheimische Fahrzeuge der gehobenen Mittelklasse stehen. Da schlicht und einfach der Nationalstolz wesentlich höher eingeschätzt wird als bei uns.

Und aus der Größe der Fahrzeuge wird auch auf die Kompetenz der Mitarbeiter geschlossen.

Warum soll bei einem Maschinenaufkäufer ein SUV falsch sein, Der Mann muss sicher öfter auf Betriebshöfe oder Lagerplätze wo ein etwas robusteres Fahrzeug sicher gut ist.

Wie gesagt das Fahren über mehrere 100km macht einem Kleinwagen ist möglich macht aber keinen Spass und ist ermüdend. selbst ein gut ausgestatteter Golf nervt mit seinem Bremsassistent. vier falsche Alarme auf 20000 km geht einfach nicht zumal man das Teil nicht deaktivieren kann.

Da zahl ich lieber 100 € im Monat zu und bekomme was anständiges.

Gruß
Roman
 

microcar

Aktives Mitglied
02.08.2010
365
Somit sollte sich der TE also überlegen ob er einen ZOE seinen Kunden "zumuten" kann..........gehe allerdings mal schwer davon aus dass er sich darüber im Vorfeld schon im klaren war, als er das Thema bei seiner Firmenleitung angesprochen hat............und die allerwenigsten Kunden ihn deshalb schräg angucken würden, Platzverbot erteilen, oder sogar rauswerfen würden............
Aber trotzdem gibt es tatsächlich solche Denkweisen wie Roman beschreibt .....
Ich selbst verzichte auf solche Kunden bzw. nehme das innerliche Verhöhnen mancher meiner Geschäftspartner in Kauf wenn ich mit meinem Hippie-Colenta -Bus vor einem 5-Sterne Hotel zum Ausliefern vorfahre.......Bin aber noch nie des Platzes verwiesen worden oder habe deshalb Kunden verloren ....nein ganz im Gegenteil, konnte sogar neue dazugewinnen........und ich habe bestimmt nicht die günstigsten Preise........

Zum Faktor des komfortablen Fahrens kann ich selbst den ZOE wärmstes empfehlen wenn man keine zu grossen Ansprüche hat.............ich selbst würde mit dem ZOE die Welt umrunden wenn ich Zeit u.Lust dazu hätte....und würde es darin ungleich lieber tun als in einem überdimensionierten Vehikel das man nur braucht zum "Zeigen was man hat oder sich leisten kann" und wo man noch etwas luxuriöser Reisen kann wenn man es denn nötig hat........ausserdem ist die Umweltbelastung u.Ressourcenverschwendung immer noch signifikant höher als bei einem kleineren Fahrzeug .............was aber scheinbar leider viele Menschen nicht wirklich interessiert..................:-(
Freilich ist ein ZOE nicht unbedingt geeignet für Leute über 2m oder mit anderen relativ überdimensionierten Abmessungen..........aber das wird der TE bestimmt auch schon berücksichtigt haben...........
 
Zuletzt bearbeitet:

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren