Reichweite

maxlpapi

Mitglied
03.07.2005
145
sagt mal, City EL gibt bei dem FactFour Antrieb eine Reichweite con ca. 90 KM bei iener Höchstgeschwindigkeit von 64 KM/h an. ist das real in der Praxis??

Grüße Manfred
 
C

Cityelch

Guest
Toll wie kurz und knapp hier im Forum Auskunft gegeben wird. Fahre zwar selbst noch keins, aber das ist sicherlich nach allen Probefahrten und Informationen die ich gesammelt habe nicht realistisch. Es ist sehr stark von der Konfiguration des El´s (Batterietyp und Anzahl) und den Fahrbedingungen (Streckenprofil und Temperatur, Stop and go) abhängig.
Einen guten Überblick gibt die Batteriedatenbank, die sich hinter dem Link Batterie verbirgt. Aber Vorsicht auch hier genau hinschauen, es sind oft die absoluten Maximalreichweiten angegeben.
 

Nord_Andreas

Mitglied
30.04.2005
128
nein

Diese Reichweite wird unter Idealbedingung erreicht.
Das ist so als würde man mit dem PKW 90 km in der Ebene mit konstant 90 km/h fahren.

Faktoren durch welche die Reichweite reduziert wird:

1) je höher die Batterien belastet werden, desto früher ist er alle. (z.B. entladen in 1 Std mit 70A reicht für 60 km, entladen in 2 Std (45A) reicht für 80 km)
2) Steigungen (Berge) brauchen viel Strom, siehe 1.
3) Stop and Go. Jede Beschleunigung zieht extrem viel Strom, siehe 1.
4) Batteriezustand. Nur neue Batterien bringen diese Reichweite.
5) Moderne AGM Batterien sollten idealerweise nur zu 60% entladen werden um eine lange Lebensdauer zu erreichen. Das schließt Gewalttouren für die Batterien aus. Auch wenn es geht, bleibt die Frage: wie oft?
6) Temperatur. Im Sommer bei 25 Grad ist die Reichweite ideal. Im Winter bei 5 Grad nur ca 70%
7) Beladung. Ein 60kg Fahrer ist leichter zu beschleunigen als ein gestandenes Mannsbild
8) Wetter. Gegenwind reduziert die Reichweite deutlich. 5-10km Unterschied
etc...

60-75 km würde ich als real bezeichnen.

85km habe ich auch schon geschafft. Aber nur bei 40 km/h und sparsamem Fahrstil. Die Batterien waren neu. Heute schaffe ich nur noch 30-40 km.

MfG
Andreas

 

Thomas Roser

Neues Mitglied
08.11.2005
8
Also mein Freund hat einen FactFour. Er ist zwar nicht gerade ein Leichtgewicht, hat aber
auch noch die 48V-Version mit 4 Batterien und sagt mir heute erst, daß nach ca. 20km schon fast Schluß ist.

Ich selber habe einen 36V mit Kürten-Kette (und Eco-Control-Unit) und fahre im Moment einen 36V mit Kette ohne diese Eco-Control-Unit. Und das macht eine ganze Menge aus !

Mit diesem netten Zusatzgerät kannst du nämlich die maximale Stromaufnahme des Motors von120 Ampere auf 80 Ampere herunterschrauben. Der El wird dadurch natürlich ein bißchen lahmer, aber das merkt man nicht so extrem. Aber die Reichweite ist deutlich besser. (bei 5 Grad über 50km) .Da ich mit meinem eigenen El fast immer mit 80 A fahre und jetzt (mangels ECU) immer mit 120A merke ich deutlich einen Riesenunterschied bei der Reichweite (>30% würde ich schätzen).
also wenn du einen El kaufst, dann laß dir für 49 Euro die ECU mit einbauen.
Und ich bereue mittlerweile schwer, daß ich die Batterieheizung für 200.- nicht mitgekauft habe, denn je kälter, desto schneller stehst du...

Und wenn du nur 2 Steigungen drinhast in deiner Strecke (eine davon auch noch mit Ampelwarterei) dann kannst du die 90 km auch im Sommer abschreiben, denn die Steigungen fressen den Strom...

Gruß
Thomas
 
K

Konrad

Guest
Hallo,

Ich fahre einen einjährigen FactFour-CityEL ohne Änderungen, also quasi Werkszustand, bis auf die Batterien (Champion). Damit fahre ich auch zu dieser Jahreszeit rund 50 Kilometer weit in die City (wohl gemerkt tagsüber ohne Frontscheibenheizung und Licht, aber mit Sitzheizung). Auf der Strecke sind an sich keine Steigungen, aber zu einem Drittel Stadtverkehr. Wenn ich zurück komme, ist meine Spannungsanzeige unter Belastung noch nicht (oder nur knapp) in den gelben Bereich gesunken.

Gruß

Konrad
 

Groß Jürgen

Neues Mitglied
09.07.2006
1
Hallo Ellistis,

fahre einen "Turbo - El " vom Reinhold konfiguriert.:cool:
48 Volt - abgeregelt bei 55 Km/h ( leider ) - Perm, Kette, Sevcon 4Q.

Vollgas und immer volles Rohr, bei jetzigem Wetter 50 Kilometer kein Problem.
Trojan 72 Ah Gel mit ca. schon über 7000 Kilometer.
Lader Fronius Selectiva Eco 4015.:eek:

Noch fragen??????:cheers:

Alles was Serie ist nicht das Wahre!!!!! :hot:

Schöne Grüße aus Regensburg:D

Groß Jürgen

der momentan........ ja genau, den Mazzieri teste. Jetzt mit Gel-Batts.
 

Anmelden

Neueste Beiträge