Reichweite im Norden Norwegens

26.03.2012
32
0
#1
Ich habe es immer noch nicht ausprobiert wie weit der Leaf hier wirklich fährt, aber mittlerweile ist der Schnitt mit Winterreifen auf 0,14 kWh/km gesunken. Temperaturen sind immer noch zwischen -10 in der Nacht und +5 am Tag mit 3 oder 4 Batteriebalken. Die Winterreifen sind auch noch drauf. Mittlerweile benutze ich die Heizung allerdings nur noch sporadisch, da die Sonne meistens scheint und das Auto aufwärmt. Die Fenster werden nur kurz geöffnet wenn es Kondensprobleme gibt. Wenn es regnet schalte ich die Heizung dann trotzdem ein. Dann ist der Verbrauch 0,16-0,18 kWh/km.
Ich habe immer noch nicht ausprobiert mehr als 84 km zu fahren. Ich lade jeden Tag nach 30-50 km auf 80% auf. Ich habe nämlich mittlerweile doch ein bischen Reichweitenangst... wir bekommen die nächsten Tage ein Baby und ich habe kein Lust genau wenn ich 20 km nach Hause fahren muss um meine Frau zu holen und 20 km zurück zum Krankenhaus mittendrin mit leerer Batterie zu stranden ;-). Ansonsten würde mich das weniger beängstigen :).

Matti
 
26.03.2012
32
0
#2
Bisher ca. 100 km mit Winterreifen bei verschneiter Strasse und zwischen -15 und +5 Grad Celsius Aussentemperatur und eingeschalteter Heizung (in Eco). Hab aber immer spätestens nach 80 km aufgeladen und bin nur einmal bis low battery warning gefahren ausserdem hab ich die Heizung abgeschaltet wenn der Strom knapp wurde oder wenn ich sparen wollte. Der tägliche Durschnittsverbrauch liegt bisher zwischen 0,14 kWh/km und 26 kWh/km (mit viel Heizung bei -15 Grad). Gesamtdurschnitt bei 0,19 kWh/km. Laut dem US-Forum sind im Sommer aber unter 0,1 kWh/km möglich... bin mal gespannt.
 

Franko30

Mitglied
24.08.2007
106
0
#3
[quote="Smiling when sailing" post=65]Bisher ca. 100 km mit Winterreifen bei verschneiter Strasse und zwischen -15 und +5 Grad Celsius Aussentemperatur und eingeschalteter Heizung (in Eco). Hab aber immer spätestens nach 80 km aufgeladen und bin nur einmal bis low battery warning gefahren.[/quote]

Hi,

leider ist ja die Reichweitenanzeige des Leaf eher ein Roulette, daher sind 80 km sicher und ca. 20 km "wahrscheinlich". :silly:

Cheers

Frank
 
26.03.2012
32
0
#4
Gestern sind wir dann mal mit ca. 95% Ladung (über Nacht mit timer auf 84% geladen und dann noch eine Stunde vor der Abfahrt) losgefahren und nach 102 km wieder zu Hause angelangt. 3 Erwachsene und 2 Kinder im Leaf, bei 3 Grad Lufttemperatur und Sonnenschein. Ich denke die Durchschnittsgeschwindigkeit wird irgendwo bei 50-60 km/h gelegen haben und die Höchstgeschwindigkeit bei 80. Die Strassen waren so schmal, schlecht und kurvig, dass wir niemanden aufgehalten haben (war auch keiner hinter uns). Also vorsichtiges fahren mit viel auf und ab. Als wir zu Hause ankamen ging gerade die Low Fuel Warning an. 100 km kann man hier auf trockener Strasse gut und ohne Stress fahren, so lange man keine Heizung benutzt. Ich denke dass da noch ein paar km Puffer drin waren. Der Verbrauch war diesmal aber ein bischen höher als die letzten Tage bei 14 kWh/km. Mal sehn wie es wird wenn ich in ein paar Wochen endlich auf Sommerreifen wechseln kann, vielleicht lassen sich ja dann tatsächlich 160 km mit einer Ladung erreichen. Da werde ich es dann wohl mal auf den Abschleppdienst ankommen lassen, so lange er noch kostenlos ist :)
 

Fortitu

Neues Mitglied
23.03.2012
10
0
#5
Nach nunmehr 11tkm seid letzten Herbst kann ich sagen das die angegebenen 160km Reichweite unter annähernd realistischen Bedingungen niemals zu erreichen sind. 120km sind wohl das äußerste der Gefühle.(keine Heizung, ECO, und höchstens 80km/h. Evtl. packt ja einer im Flachland mehr, das hat dann aber mit motorisierter Fortbewegung nicht mehr viel zu tun.
 

Franko30

Mitglied
24.08.2007
106
0
#6
[quote="Fortitu" post=155]Nach nunmehr 11tkm seid letzten Herbst kann ich sagen das die angegebenen 160km Reichweite unter annähernd realistischen Bedingungen niemals zu erreichen sind. 120km sind wohl das äußerste der Gefühle.(keine Heizung, ECO, und höchstens 80km/h. Evtl. packt ja einer im Flachland mehr, das hat dann aber mit motorisierter Fortbewegung nicht mehr viel zu tun.[/quote]

Ich habe schon mehr geschafft - mit Heizung und Autobahn:

[ul]
[li]Ich wollte schon lange in der Reichweiten Kategorie einen Thread zu meinen Reichweiten posten. Ein Ergebnis hier vorab: Ich habe mal am 10.04.2012 bei 10-15 Grad Aussentemp und Batterietemp beim Start 5 Balken eine Strecke von 132 km geschafft. Die Strecke zeigt in etwa dieser Google-Maps Link. Die Heizung (ohne AC) war auf 16,5 Grad eingestellt.[/li]
[li]Die Fahrweise bei diesen 132 km war: Eco Modus, Landstrasse Tempomat 90, Autobahn Tempomat 95, ab und an schneller zum Überholen langsamer LKWs.[/li]
[/ul]

Cheers

Frank
 
26.03.2012
32
0
#7
Hallo. Na dann bestehen ja noch Chancen für mich tatsächlich mal 160 km zu fahren. Momentan ist der Akku bei Vollladung nach 78 km halb leer/voll. Die letzte Woche wäre ich wegen Schneeregen und demenstprechenden Heizungsgebrauch nicht über 100 km (bei 80% Ladung) hinausgekommen, wenn ich es denn ausprobiert hätte. Bin aber immer höchstens 80 km mit einer Ladung gefahren und nie in den bereich von der low battery warning gekommen. Ich fahre immer noch mit Winterreifen und die Lufttemperatur ist immer noch bei ca. 4 Grad. Mitterweile sind es aber konstant 4 Temperaturbalken, auch morgens beim Losfahren. Allerdings bekomme ich aller Regenartionsblasen erst Nachmittags nach der Arbeit und dann auch erst nach dem ersten Hügel... Da jetzt keine schwangere Frau mehr zu Hause sitzt, sondern eine mittlerweile 3fache Mutter mit einer kleinen Tochter, kann ich endlich mal in die unteren Bereiche der Akkuladung vordringen. Theoretisch könnte ich ja bei leerem Akku auf den Benziner ausweichen aber ob der noch anspringt ist die Frage, nachdem der jetzt schon über einen Monat gar nicht mehr bewegt wurde. Ich sollte den vielleicht auch mal an ein Ladegerät dranhängen. Vielleicht sollte ich den Solarlader aus dem Leaf ausbauen und an den Benziner hängen. Der hat den nötiger...