Reichweite bei steigenden Temperaturen

  • Themenstarter Jürgen Fleischmann
  • Datum Start

EModerator

Neues Mitglied
13.04.2004
11
Hallo Markus,

Deine Mail hat mich dazu veranlasst auch mal volles Risiko zu geben :)
Ich habe 106 Km rausgeholt (innerhaln von 4 Tagen)! Danach hat er dann noch eine Augleichsladung gemacht : 10 Stunden geladen :eek:
Ich denke ich würde dieses mal noch weiter kommen - hätte er nicht voll geladen das Wocheende rumgestanden :-(

Möge der SAFT mit uns sein!

Gruß Ralf
 
J

Jürgen Fleischmann

Guest
Hallo,

was mach ich falsch, mehr als 90 km sind bei mir nicht drin. Wie schnell fahrt Ihr auf der Landstraße ? Wo steht Euere Eco Anzeige ?

Gruß

Jürgen
 
M

Markus Lelonek

Guest
Hallo Jürgen,

also mal ne kurzbeschreibung wie ich fahre. Ich bleib immer knapp über Null (ca. 2 bis 3 mm) mit 50 bis 70 km/h. Bergab gehe ich auf 0 bis unter 0 runter. Bergauf gebe ich bis Ende grün Gas. Da kann es schon mal vorkommen das man nur 30 Bergauf fährt. Ist aber nicht so schlimm. Beim Beschleunigen auch maximal ende Grün. Nur manchmal gebe ich bis zum roten Bereich gas.

Probiers mal.

mfg

Markus
 

EModerator

Neues Mitglied
13.04.2004
11
Hallo Jürgen,

ich kann Markus nur zustimmen. Ich versuche, wenn möglich, beim Beschleunigen maximal im Anfang des orangenen Bereiches zu sein. Anonsten fahre ich ab und zu die Akkus so weit wie möglich leer. Einen Effekt habe ich festgestellt: Wenn ich bei rund 10% bin und einmal stark beschleunige (roter Bereich) dann gehen die Warnlampen an. Fahre ich vorsichtig, dann bleiben sie bis unter 0% aus, wenn sie dann aber leuchten habe ich maximal noch für 2-3 Km Saft (bei langsamer Fahrt, zum Schluss nur noch 25 Km/h). Anscheinend ist bei schwacher Beschleunigung der Spannungseinbruch der Akkus so klein, daß die Elektronik nicht feststellen kann, daß die Akkus langsam am Ende sind!

PS: Wieviel KM hast Du mittlerweile drauf?

Gruß Ralf
 
A

Adolf Höötmann

Guest
Hallo zusammen,
4700 km, gestern 90 km bis zum Zuammenbruch aber nicht sonderlich sparsam gefahren. Die Symptome mit der Leuchte sind bei mir genauso. Ach ja und dann hab ich mich doch noch über meine Versicherung gefreut. Jetzt weiß ich, warum sie so billig ist. 7000 km Max/Jahr!!! Na ja, im Herbst wird gewechselt und im Sommer fahr ich ohnehin lieber EL.
Gruß A.H.
 
J

Jürgen Fleischmann

Guest
Hallo,

ich habe mittlerweile 3700 km drauf, ich schätze, meine bei der Versicherung angegebenen 9000 km pro Jahr, werde ich überschreiten. Habe auch mittlerweile einen defekten Kühlkompressor in meinem Stinker, da der schon 3 Monate nicht mehr gefahren wurde, ist das Teil festgeworden.

Ich werde mal versuchen so zu fahren, ich bin meist in der Hälfte des grünen Bereichs (wieviel Ampere sind das ??) muß mal messen um einen Überblick zu bekommen.

Da meist meine Frau mit dem Saxo fährt (ich muß immer betteln) werde ich Ihr das mal sagen, soll sich mal dran halten.

Möge die Saft mit uns sein


Jürgen
 
J

Jürgen Fleischmann

Guest
Hallo,

heute 97 km und davon 70km Autobahn hinterm Laster, ich glaube ich kann die 100 schaffen.

Möge die Saft mit uns sein !

Jürgen
 
A

Adolf Höötmann

Guest
Hallo Jürgen,
mach Dir nichts draus, mein Opa hat auch nur die 84 geschafft. Allerdings ist er dann nicht mehr Autobahn hinter Lastern hergefahren. :)
Gruß A.H.
 
J

Jürgen Fleischmann

Guest
Hallo Ihr Saxistis,

ich habs geschafft, 105 km trotz ca. 50 km auf der Autobahn mit 90 km/h (hinterm Laster :)). Ich denke allerdings, ich hatte gestern eine Ausgleichsladung.

Ich kann mir zwar nicht vorstellen das die Ausgleichsladung Kapazität bringt, aber es kristallisiert sich heraus das das doch so ist.

Momentan baue ich an meinem Stromomat, mit dem ich keine Geschwindigkeit einstellen kann, sondern einen Strom vorwählen, die Geschwindigkeit stellt sich dann ein.
Hat jemand von Euch einen Spannungsmesser eingebaut ?
Das möchte ich auch tun.

Möge die Saft mit uns sein.


Jürgen
 

Anmelden

Neue Themen