Radbremszylinder

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.197
In einem anderen Thread (Mushu ...) wird zwar auch gerade über Probleme am RBZ gesprochen, aber da findet man das wohl schlecht wieder:
von welchem Fahrzeug stammen der vordere und die hinteren Radbremszylinder? Ich kann mir kaum vorstellen, daß die für El-Trans DK neu gegossen wurden. Sind die vielleicht von Ape/Piaggio oder Citroen oder Simca/Talbot? Wo sonst finden sich noch diese charakteristischen Stößel?
Hat jemand die Bohrungsmaße der Zylinder? Dann könnte man wenigstens nach vergleichbaren suchen und zB Dichtungen tauschen.
Wenn das alles schon ein alter Hut und längst bekannt ist, dann sehts mir bitte nach, im ElWiki habe ich nichts dazu gefunden.
 
  • Like
Wertungen: Kamikaze

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.909
Das Auffällige an den El Bremszylindern ist , dass sie so unverschämt leicht sind weil aus Alu . Ich kenne sonst nur eiserne von den Autos Die seltsamen Böhnchen als Betätigung für die Bremsbacken hab ich nur auf einer Zeichnung von den ersten Fiat 600 aus den 50er Jahren gesehen. Die Zylinder meines Fiat 600 aus den 70ern waren aus schwerem Eisen und hatten keine Böhnchen mehr.
 

Anhänge

  • zeichnung radbremszyl.png
    zeichnung radbremszyl.png
    116,3 KB · Aufrufe: 38

microcar

Aktives Mitglied
02.08.2010
501
Vielleicht mal bei Twike nachfragen , da sollten die Teile doch bestimmt noch zu bekommen sein......
Auch die Bremsbacken sind vermutlich baugleich.
 
  • Like
Wertungen: weiss

Lomax223

Aktives Mitglied
16.09.2018
423
Hallo !

Die Rücklichter vom EL sind meines Wissens vom alten Fiat 500 oder Fiat Bambino,
schau doch mal bei diesen Modellen ob auch der Radbremszylinder identisch ist !
Kosten ca. 6 € und der Preis wäre doch einen Versuch Wert ....

Gruß

Lomax
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.909
die500er hatten den gleichen eisenbremszylinder wie mein 600er Die Rücklichter sind v fiat 126 also dem Nachfolgemodell des 500ers

Den CityEL BZ hab ich grad gemessen :
Länge 55

Bohrung hinten 16

Bohrung vorne 22

Lochabstand 35 ( Mitte zu Mitte )



Entlüftgs schraube :

Gew 8mm aber Steigung 1mm wie M6er also feiner als normale M8er
Am Ende Zylindrisch , das kl kügelchen ist bei mir lose drin. ist damals beim zerlegen sogar ganz fest gesessen dass ich erst geglaubt habe es ist was verstopft
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Kamikaze

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.909
hab nochmal gesucht Den Bz vom 600er aus den 70er Jahren hatte ich noch in einer Spielzeugdampfmaschine dessen Entl Schraube ist vorne kegelig u hat NORMALES M8 Gewinde meiner Erinnerung nach hatten auch die späterenModelle 126 u 127 u 850 noch die gleichen BZ drin. Ob die alten vor 1960, deren Bremsbacken auch ein Scharnier unten wie das El hatten und die bohnenförmigen Betätigungsärmchen ev passen weiß ich nicht . DIESE JEDENFALLS NICHT.
 

Anhänge

  • Fiat BZ in Dampfmaschine.jpg
    Fiat BZ in Dampfmaschine.jpg
    243,5 KB · Aufrufe: 30
  • Fiat Entl Schraube.jpg
    Fiat Entl Schraube.jpg
    162,7 KB · Aufrufe: 28
  • El entl Schraube.jpg
    El entl Schraube.jpg
    230,4 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:
  • Sad
Wertungen: Kamikaze

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.197
Erst einmal vielen Dank an alle, die hier eifrig suchen!
Und wow Christian, was Du schon so alles aus alten Radbremszylindern gebaut hast! ;--)
Ich habe jetzt auch eine ganze Weile nach "Radbremszylinder Alu", Radbremszylinder FIAT Alu" usw. gesucht und nur diese eine Stelle gefunden:
https://www.fiatclassic.com/de/fiat...-aluminium-backen-fiat-600-fiat-600-multipla#
Die Zylinder sind aber selbst nicht aus Alu, sondern lediglich bestimmt für Backen aus Alu.
@Christian und auch die anderen: sied ihr euch da wirklich ganz sicher, daß alle RBZ im El aus Alu sind und schon immer ausschließlich nur aus Alu waren? Ich war ja neulich mal "dran" (habe Unterlegplättchen mit "Ausbeulung" unter die "Bohnen" gelegt, damit ich die Beläge noch etwas länger ausnutzen kann) und da ist mir zumindest nicht aufgefallen, daß die Zylinder aus Alu waren. Aber gut, waren halt dreckig-verklebt.
Ich suche jetzt mal weiter nach RBZ mit den genannten Bohrungsurchmessern. Wenn ich da auf was von Fiat stoße und sie günstig sind, dann kaufe ich wirklich einfach mal aus Neugierde. Vielleicht kann man ja zB Dichtungen oä nutzen und so den alten RBZ wieder hinbekommen.
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.197
Im Twike-Ersatzteilkatalog von 2001 Twike Katalog sieht die Seite zu den hinteren Bremsen so aus:

Vorne ist da was ganz anderes drin als beim El, wahrscheinlich schon eine Scheibenbremse.
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.197
schaut mal hier, Druckstifte ("Böhnchen") gab's nicht nur beim FIAT 500 und 600, sondern auch beim Volvo 120, 130, PV444 usw: https://www.skandix.de/de/fahrzeug-...-fuer-links-und-rechts-passend-21-mm/1001230/
Dieser RBZ hier im Link hat sogar auch gleich eine 21er Bohrung! Sieht das vielleicht dem im El ähnlich? Das die Dänen hier ausnahmsweise vielleicht mal nach Norden und nicht nach Süden geschaut haben bei der Suche nach verwendbaren Standardteilen?!
 

Kamikaze

Aktives Mitglied
Entlüftgs schraube :

Gew 8mm aber Steigung 1mm wie M6er also feiner als normale M8er
Am Ende Zylindrisch , das kl kügelchen ist bei mir lose drin. ist damals beim zerlegen sogar ganz fest gesessen dass ich erst geglaubt habe es ist was verstopft

Hast du noch Längenmaße zu der Schraube?
> Wie lang ist das Teil insgesamt? (mit/ohne Kugel)
> Wie lang ist das Gewinde?
> Welchen Durchmesser hat die Kugel?

Die passende Schlüsselweite war 8, wenn ich mich recht erinnere.
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.909
@rick habe nochmals genauer gemessen :
Radbremszylinder



Länge 55

Bohrung hinten 16

Bohrung vorne 22

Lochabstand der Befestigungsgewindev35 Mitte zu Mitte

Befestigungsgewinde M6er

Gewinde für Hohlschraubenadapter Durchmesser 10mm Steigung 1mm

Kreis der Passung Durchmesser 29,5mm

Gewicht 117g incl. der 2 Kolben



Entlüftgsschraube SW 8mm

Gew 8mm aber Steigung 1mm (wie M6er)

Am Ende Zylindrisch kl kügelchen ist bei mir lose drin

Duchmesser Kugel 5,3mm

Länge zylindr Endstück mit Luftbohrung 4mm

Länge gewinde 10mm

Gesamtlänge 24,2mm





Gummidichtungen 5mm Stärke
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Kamikaze

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.909
@Lars : Das aus dem Twikekatalog sieht schon sehr ähnlich aus ! aber ist der Passungskreis da 6eckig statt rund ? :1. Wahl
Der skandi hat einen viel zu kleinen passungskreis fällt also meines Erachtens aus

2 Wahl : Ich halte Deinen Fund vom 600er /Multipla für am Vielversprechendsten und Biligsten. Das sind die von denen ich dei Zeichnung gepostet habe .. Die Passform des Kreises sieht genau aus wie bei meinem neueren 600er dessen Kreis stimmt ja mit dem El überein siehe unten. aber er muß wohl noch die alten Böhnchenkolben vom Topolino haben. Die einzige Frage ist ob die Kolbenmitte gut mit den El Backen fluchtet. Durch die Böhnchen hat man aber wahrscheinlich etwas Spielraum. man kann sicher auch kürzere vom El verwenden ,,
Wahrscheilich passt sogar die Bohrung weil bei den neueren steht auch 16mm dort....Ob ev ein größerer Kolbendurchmesser nicht eh gleich ist oder die El Bremstrommel beim Drauflatschen sprengt ,oder ob die Hinterräder schon weit vor dem Vorderrad blockieren , weiß ich nicht


Ich habe von insges 3 Els die Radbremszyl gesehen die sind alle superleicht aus Alu 117g würde zur twikephilosophie passen

Fiat ist schon sehr nahe : ich hab nochmal den Passungskreis des Dampfmaschinen zylinders vom Fiat 600 gemessen der ist auch 29,5 exakt wie beim El auch der Abstand der Befestigungsgewinde Passt .
die Bohrung wird wohl stimmen meine dampfmaschine ist vom Vorderrad ,die Zylinder gehen aber nicht da keine Böhnchen.


Wenn man weiter in die Fiat geschichte zurückgeht sieht man dass beim Topolino ab 1936 schon die Böhnchen verwendet wurden wegen der unteren Scharnierlagerung der Bremsbacken. Nur scheint mir beim Topolino der Abstand der Befestigungslöcher zum Passungskreis größer zu sein außerdem stört der Preis . https://webshop.fiat500126.com/de/fiat-topolino/bremsanlage/bremszylinder/1

Natürlich denkt man an das Dreirad Piaggio Ape https://www.kaufland.de/product/347...MIiuWGxu7N-AIVSo9oCR3-DQiYEAQYBCABEgI1HPD_BwE

Die müsste man abmessen haben aber auch keine Böhnchenkolben... die sehen zarter aus als die v El brauchen aber ev weniger Wandstärke da offensichtl auch aus stahl . Hats nicht Apefahrer hier im Elweb gegeben ?
 
Zuletzt bearbeitet:

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.197
Hallo Christian,
wird ja superspannend hier. Leider stelle ich aber fest, daß ich mich schon wieder total übernommen habe: 4 Projekte privat, 4 auf Arbeit, alles noch am Anfang, Überstunden und ich schlafe sofort ein, wenn ich nach Hause komme ...
Deshalb nochmal zurück zum Ausgangspunkt: mein RBZ vorne leckt. Nicht "superdoll", aber die Backen sind halt schon versifft und greifen schlechter als sie müssten. Ich habe mir jetzt einen zweiten Gebrauchten "Zustand weiß nicht" gekauft. Sollte diese Woche noch kommen. Wenn alles gut läuft, ist EIN Zylinder noch riefenfrei. Den poliere ich und baue die besten Kolben ein.
Parallel kaufe ich wohl diesen Stahl-RBZ mit 22.2 mm Di https://www.fiatclassic.com/de/fiat...bremszylinder-vorne-22.22mm-fiat-500-fiat-600
und hoffe, daß sich dessen Kolbendichtungen auf meinen erwählten Kolben nutzen lassen. Ich könnte jetzt noch eine ganze Weile nach FIAT oder anderen Alu-RBZ mit 22mm Di suchen, aber da schätze ich die Chancen mittlerweile als gering ein. Und selbst wenn ich einen Stahl-Topolino-RBZ für vorn mit 22mm Di und Böhnchen finde, so bringt der mich wahrscheinlich auch nicht ans Ziel, weil dann der Lochkreis, das Gewinde, der Bolzenabstand oder irgendwas anderes nicht passen und ich ihn dann eh nicht ins El einbauen kann. Daher die Variante mit dem günstigen Dichtungen-Spender. Oder auch nicht, dann hats aber preislich nicht so weh getan.
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.909
Wenn der Durchnmesser passt kannst Du wahrscheinlich die Dichtungen nutzen auch der stahlzylinder könnte passen . Du müsstestwei d u sagst ev nur die Böhnchentragenden Kolben vom El reintun. wenn die noch halbwegs gut sind. Ist einen Versuch wert .

fürs El bekommst Du auch bei Schippers gar nichts mehr ??
 

microcar

Aktives Mitglied
02.08.2010
501
Der vordere RBZ ist aber bei Schippers noch mit "sofort lieferbar" im Onlineshop gelistet.
Demnächst muss ich am Twike die hinteren Reifen wechseln und dann kann ich mal schauen ob der RBZ wirklich baugleich ist mit denen vom Cityel und ob es die vorderen oder hinteren Bermsbacken sind welche da verbaut wurden......
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Christian s

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.197
Schippers: uuups ... stimmt. Hätte ich ja jetzt gar nicht mit gerechnet! 70E + Versand und nur der vordere noch lieferbar. OK, ist Rückfallvariante, falls beide Zylinder zerkratzt.
 

Kamikaze

Aktives Mitglied
Konnte gestern kurz mit Herrn Schippers reden.
Der meinte er kauft die Radbremszylinder ebenso wie die Entlüftungsnippel "ganz normal im Teilehandel".
Welches Fabrikat genau hat er leider nicht verraten.
Scheint aber wohl die Teile noch für irgend ein anderes Fahrzeug zu geben.
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.197
Hi Rick,
ich kann ihn gut verstehen. Dieses Wissen ist halt sein Kapital. Wenn man seinen Einkaufspreis kennt, dann kommt dabei wahrscheinlich heraus, daß dieser auch nicht nur ein paar Euro beträgt und außerdem in den letzten Monaten stark gestiegen ist.
 
  • Like
Wertungen: Kamikaze

Kamikaze

Aktives Mitglied
Einen Versuch war es wert.
Nichts desto weniger wissen wir jetzt, dass sich irgendwo im Ersatzteildschungel noch die richtigen Teile rum treiben. Wir müssen sie "nur" finden. :)
Auch Herr Schippers wird ja nicht jünger und es wäre doch äußerst schade, wenn alle ELs sterben würden sobald er irgendwann beschließt in Rente zu gehen.
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.197
alles richtig. Ich habe mal noch etwas gesucht:
Zylinder mit Stößeln neben älteren FIAT auch bei Fendt Landmaschinen; hier auch gleich noch mit 22.2mm Kolben Dm: https://www.motointegrator.de/artikel/1279908-radbremszylinder-fag-r22036c1
Stößel auch bei Deutz Fahr: https://www.motointegrator.de/artikel/1279927-radbremszylinder-fag-r25035a1
Der RBZ vom Opel Astra, Opel Ascona usw. ist angeblich aus Alu, könnte aber ein Fehler sein (sieht nicht nach Alu aus): https://www.ebay.at/itm/ORIGINAL-AT...-ASCONA-C-CC-2-0-ASTRA-F-ASTRA-G/291223617655
Weiter bin ich dann aber auch nicht gekommen. Es könnte sein, daß unser gesuchtes Teil nicht an einem "herkömmlichen PKW" zu finden ist.
Ich warte jetzt erst einmal auf den einen Gebrauchtzylinder, nehme ihn vorsichtig auseinander und schaue ihn mir gut an. Danach kaufe ich ggf. einen FIAT oä Zylinder mit dem gleichen Kolbenmaß (nicht zwangsläufig mit Stößeln) zwecks Erneuerung der Kolbendichtungen im City-El Zylinder.
 
  • Like
Wertungen: Enno und Kamikaze

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge