Quantya Strada... Wo bekomme ich wichtige Ersatzteile?


r1

Neues Mitglied
01.01.1970
0
Wenn Du keine Rasten für hinten hast wird der Sitzplatz ausgetragen. Stahlrasten sind meines Wissens zulässig, müssen aber wegklappen.
 

JAU

Neues Mitglied
31.08.2020
20
Servus,

hast du das Mopped noch?
Zwischenzeitlich das Vergnügen gehabt ein neues (Zwischen-) Ritzel anzuschaffen?

mfg JAU
 

JAU

Neues Mitglied
31.08.2020
20
Ok, dann möchte ich (für google) doch wenigstens hinterlassen was ich bislang herausgefunden hab.

Stk
Teil
Abmessungen
OEM
Art.Nr Org
Art.Nr Alternativ
Kommentar Alternativ
Bremsscheibe vorne​
260x108x3 Loch6,5 6(3x2)x?​
NG Parts​
640-4700​
CH Racing WSM/ WXE/ WXR 125 (2005), Husqvarna HUSKYBOY 50 R (2001)​
Bremsscheibe hinten​
200x45x3 Loch? 5X?​
NG Parts​
781-4646​
0372929​
Bremssattel vorne​
AJP​
8041900​
Bemssattel hinten​
AJP​
8052100​
Bremsbelag vorne​
94/77x42x8​
SBS-S-40GF P0​
Bremsbelag hinten​
46x36x6​
Peugot?​
SBS-S-40GF​
EBC FA115​
CH Racing WSM/WXR​
Primärriemen​
Profil M8 576x30 72 Zähne?​
Strongbelt​
576 8M-30​
Kette​
428 122 Glieder (zu kurz bei 120/80-18)​
DID​
428 NZ​
Kettenblatt 18"​
56 Zähne, 100mm Zentrum, Loch8,4, 6(40°&80°)x115mm​
Supersprox?​
xh2814 56​
Afam 93117-56​
CH Racing WSM/WXR​
Kettenblatt 17" (FMX)​
56 Zähne, 40mm Zentrum, Loch 8,5, 5x60mm​
France Equipment​
415-56 (passt nicht!)​
BETA Evo 80 Senior (2009-2020) 60Z​
2​
Schwinge Lager​
26x20x18​
HK2016​
2​
Schwinge Dichtung​
26x20x3​
2​
Ritzel Lager​
26x20x22​
HK2016​
HK2018-RS​
2​
Ritzel Dichtung​
26x20x3​
Ritzel​
428 17 Zähne​
Quantya?​
Riemenritzel​
Profil M8 30mm 30 Zähne​
Taperbuchse​
1615-19​
Optibelt​
Keil​
36x6x6​
Riemenrad​
126x40x35,5 8M 50 Zähne Loch8 4x?​
8​
Kohlen​
19x3/2x23?​
L.M.C.​
Regler​
Alltrax​
AXE7245 R5​
DC Relais​
48V 200A, 48V Spule​
MZJ-200D/48-48A​
Batterieanzeige​
48V "Quantya"​
S.P.E.​
ULBF52RC​
nicht mehr Verfügbar bei S.P.E.​
Batteriestecker​
48V 80A 25mm²​
Rema​
FT80​
81221/00​
Batteriebuchse​
48V 80A 25mm²​
Rema​
FT80​
81201/00​
Scheinwerfer​
Rinder Industrial SA​
Polisport Scheinwerfer Halo LED ?​
Ladegerät​
48V 20A IUO​
S.P.E.​
CBHF2​
Ladestecker​
50A 600V​
Anderson​
SB50 RED 6(?) AWG​
6331G1​
Seitenständer Platte​
800084176​
Husqvarna WRE-SMS 2007?​
Seitenständer Schraube​
8a0097976​
Husqvarna WRE-SMS 2007?​
Seitenständer Buchse​
nicht Original​
Bronze 10x13x15​
Felge vorne 17"​
17x2,5, 36 Speichen, Punzung B​
Morat​
Felge vorne 19"​
19x1,6, 36 Speichen, Punzung B​
Akront​
Felge vorne 21"​
21x1,6, 36 Speichen, Punzung A​
Felge hinten 18"​
21x1,85, 36 Speichen, Punzung B​
n.a., Akront​
Felge hinten 17"​
17x3,5, 36 Speichen, Punzung B​
Morat​
Nabe vorne​
Grimeca?​
Federbeinschutz​
GasGas​
BE2504200008​
Kotflügel vorne​
UFO​
KTM 65 3070​
Umlenkung​
Cagiva​
?​
6​
Umlenkung Lager​
HN1816​
6​
Umlenkung Dichtung​
W18-24-3 BAOF​
 

JAU

Neues Mitglied
31.08.2020
20
Gene scheint die Quantya von der CH-Racing geerbt zu haben. Konkret die Modelle WSM/WXE vermutlich Baujahr 2005. Da gibt es viele Parallelen, gerade auch was Teile angeht die wiederum von anderen Herstellern stammen. Z.B. die Umlenkung von Cagiva (Modell?), Radnaben (Bremsscheibe und Kettenrad passt) und bissl was von der Huqvarna WRE (Federbein, Seitenständerkleinteile, Heckrahmen?).

mfg JAU
 

QUNATYA

Neues Mitglied
18.02.2021
5
Hallo @JAU
Danke für deine Aufstellung der Ersatzteile. Fahre selber seit 3-4 Jahren fast täglich QUANTYA. Zwischenritzel hatte ich noch ein nagelneues privat erstanden. Quantya ist schon lange Konkurs, nach ersten guten Kontakten dann vor ein paar Jahren absolute Sendepause. Der Clauido Dick hat wohl nichts mehr an Teilen.

Das Zwischenritzel kann man umbauen, hab ich begonnen und fast fertig. Das Ritzel selber ist dann austauschbar, das Riemenrad sowieso und selber aus einem Rohling angepasst. Falls also hier Interesse daran besteht kann ich mal fertig machen und Umbau vorstellen. Bzw. dabei unterstützen.

Weswegen ich mich eigentlich melde sind weitere Ersatzteil-Lieferanten anhand Gebrauchtfahrzeuge. Die Naben wurden oft bei span. und ital. 50er und 125er verwendet. Senda oder Rieju, aber auch XT 125R Yamaha. Teil hinten mit 3-Loch Bremsscheibe, passt aber ansonsten sehr gut. Evtl muss man Lager anpassen um auf Achsdurchmesser zu kommen, aber plug&play, d.h. ähnliches Lager nur mit größerem Innendurchmesser verbauen - fertig.

Noch ein wichtiger Punkt: Plastiks. Ich habe quasi komplett auf Husqvarna WRE 125 BJ2007 umgerüstet. Fast alles passt wirklich plug & play. Leider ist Seitenteil und Sitzbank der Husky ca. 4cm länger. D.h. man muss das Husky Seitenteil zersägen, 4cm kürzen und wieder zusammenfügen. Am Hinteren Kotflügel muss innen etwas angepasst werden, aber weder sichtbar noch schwierig. Der Rest wirklich topp.
Mit den Plastiks habe ich vor allem gemacht um die org Teile zu schonen. Es macht keinen Spaß im Gelände zu fahren und zu wissen bei Sturz bekomme ich ja eh nichts neu. Damalige Versuche kompletten Plastics Satz noch von Quantya zu ergattern waren wie oben geschrieben gescheitert.

Nicht aktueller Zustand siehe unten. Verbaut ist ein Selbstbauakku mit 392 Zellen 18650, interne Heizfolie, intern 3x Lüfter, Reicheweite etwa 2-2,5 fache wie original. 14S28P. Blechgehäusekomplett in Eigenregie um Lüftung/Heizung und hohe Zellenzahl zu realisieren, des weiteren um Altgehäuse zu erhalten.

IMG_20191017_233147832.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

JAU

Neues Mitglied
31.08.2020
20
Cool, Rückmeldung!

Zwischenritzel hatte ich noch ein nagelneues privat erstanden.
Ich hab zwischenzeitlich noch einen Rahmen mit paar Teilen gekauft, da war ein gebrauchtes Zwischenritzel im besseren Zustand mit dabei.

Falls also hier Interesse daran besteht kann ich mal fertig machen und Umbau vorstellen.
Ist auf jeden Fall interessant!
Mein aktueller Ansatz ist das Ritzel abzudrehen und einen neuen Rohling per Hartlöten anzubauen. Die Rechnung der Verbindungsstelle macht Mut das es hält: 10fache Sicherheit...

D.h. man muss das Husky Seitenteil zersägen, 4cm kürzen und wieder zusammenfügen.
Da stellst sich mir die Frage wie es bei älteren Baujahren ausschaut. Von GasGas kenne ich es so das manchmal nur Kleinigkeiten geändert wurden, hier oder da ein cm und schon passt nix mehr richtig.

Verbaut ist ein Selbstbauakku mit 392 Zellen 18650
Originales Ladegerät?
Ich such noch was als Ersatz für meinen LiFePo-Chinakracher.

Und was in eigener Sache...
von der Huqvarna WRE (Federbein,
Nope, passt nicht. Der Ausgleichbehälter stößt am Rahmen an. Und eins ohne ist vermutlich kein Vorteil gegenüber dem Serienbein der Q.

Neulich dacht ich ich käme an ein Öhlins für die CRF150. Allerdings passten die Maße nicht. Ich vermute es war eine Verwechslung und das Federbein gehörte eigentlich in eine Honda CR. Kommt bei Gebrauchtteilen scheinbar öfter vor...


mfg JAU
 

QUNATYA

Neues Mitglied
18.02.2021
5
... das Federbein von ner Honda CRF 150 passt fast plug & play (nur untere Aufname musste mit Feile etwa 1-1,5mm weiter gemacht werden). Baujahr kann ich nicht sagen, schätze so 2005. Habe selber eines von der CRF, das bekommt demnächst mein Mittlerer Sohn. Der hat auch ne Quanyta, also wenn er 16 ist. Maschine steht bereit, Akku muss revidiert werden. Der Rest wie NEU.
Das Showa von der CRF 150 ist in zug- und druckstufe verstellbar, mit Ausgleichbehälter. Ganz anders als der orignal Sachs shit an der Quantya.

Ich selber fahre demnächst ein Öhlins Federbein von der WRE, da schlägt aber wie beschrieben der Ausgleichsbehälter am Rahmen an. Da ich gut schweißen kann wird die obere Dämpferaufnahme am Rahmen oben verlängert sodass das Öhlins rein geht. Also NIX mit plug&play, für die meisten nicht zu empfehlen.
 

QUNATYA

Neues Mitglied
18.02.2021
5
wegen Ritzel könnte ich theor. unterstützen bin aber derzeit absolut mit Arbeit voll.

Der Umbau des alten Halters funktioniert dann einfach mit einem modifierten Ritzel von MÄDLER. Gehärtet und günstig. Muss innen auf passendes Maßß aufgedreht udn mit 2 oder vier Löcher versehen werden. Wird dann am altteil nur angescharubt. Also auch für irgendwann kein Problem neue Ritzel anzubauen.

Problem war damals Löcher in das org Teil zu bohren da gehärtet. Zwischenzeitlich mit Voll-Hartmetallbohrer einwandfrei. Vllt stelle ich mal ein Bild ein vom unfertigen Umbau. Es fehlen nur die Löchen um das Ritzel zu verschrauben.

Wichtig ist (auch der Grundmit Hartmetallbohrer) ist die Schmierung der Schwingenachse udn des Zwischenritzel über schmiernippel/Schmierbohrungen/Schmiernuten. Also von aussen festpresse ansetzen, nichts demontieren, mit Fett abpressen undgut ist. Grund, meien alte Hülse der Schwinge/Achse/Zwischenritzel ist etwas eingelaufen. Mit Fettpresse wäre das def nicht passiert. Bei meiner 40 Jahre alten SR500 ist das Sertienmässig. Wrr baut zum fetten die schwinge aus, technischer Schwachsinn.
 
Zuletzt bearbeitet:

JAU

Neues Mitglied
31.08.2020
20
das Federbein von ner Honda CRF 150 passt fast plug & play
Mein Fahrwerkstuner sagt dazu Glückspiel. ;) Die Innereien müssen ja auch in etwa passen.

Was für eine Federrate fährst du? Wie schwer?
Original ist von der statischen Messung her zu straff für mich. Die Feder wurde mit 86N/mm gemessen.

Baujahr kann ich nicht sagen, schätze so 2005.
Geht nach meiner Recherche nicht auf. Quelle
2005 gab's demnach nur die CRF150F. Das Modell hatte einen Dämpfer ohne Ausgleichsbehälter.
Die CRF150R gibt es erst seit 2007. Teilweise (3rd-Party-Federn) hab ich Hinweise gesehen das der Dämpfer bis heute (oder vor wenigen Jahren) ähnlich blieb.
Und um die Verwirrung komplett zu machen: Die CRF150L ist ein Straßenmopped für den asiatischen Markt bei dem der Dämpfer nicht mal 40cm Länge hat.

So oder ähnlich geht es mir schon die ganze Zeit. Mein Fahrwerkstuner ist da aber auch eher unpräzise: Als ich die CRF150 erwähnte meinte er das Federbein der CR85 wäre gleich gewesen.

Problem ist halt auch das in der Schwinge so wenig Platz ist. Ein Dämpfer der Honda CR älter als ca. 1998 hat den Behälter quer montiert. Aber das Bein ist 2cm zu lang und die Feder vom Außendurchmesser her zu groß. Der Aufwand beim Umbau entsprechend hoch.

wegen Ritzel könnte ich theor. unterstützen bin aber derzeit absolut mit Arbeit voll.
Wegen mir keine Hektik. Aber den geschraubten Ansatz finde ich interessant, wenn auch von der Umsetzung her knifflig.

Wrr baut zum fetten die schwinge aus, technischer Schwachsinn.
Na, Quantya halt. Wurde zwar als Sportgerät proklamiert aber mit jedem Teil das ich mir genauer angeschaut hab ist klarer geworden das die keinen Schimmer hatten wie man sowas baut. Als Beispiel der Dämpfer, geht suuuper einfach raus: Umlenkung auf, oben Auge lösen, nach unten rausziehen. Aber allein für die 3 Schrauben braucht man 5-6 unterschiedliche Werkzeuge. :unsure:


mfg JAU
 
  • Like
Wertungen: QUNATYA

QUNATYA

Neues Mitglied
18.02.2021
5
@JAU
Federbein Honda CRF 150 war ne Schätzung betreff Baujahr. Kenn mich besser mit Yamaha Einzylinder der 80er aus. Auf jeden Fall die 150er wenn man die gleiche einbaulänge von 425mm haben will. Die 250er hat meines Wissens ein längeres Federbein. Auf jeden Fall das Showa mit Ausgleichbehälter, die Zug- und Druckstufeneinstellung bringen schon mal viel mehr Möglichkeiten. Mein gebraucht gekauftes war zu weich. Bin 85kg ohne Kleidung. Hab mir ne andere Feder von Öhlins besorgt mit 62 N/mm. Durchmesser zwar größer (Di=61mm) und mit Aluringen adaptiert, wird aber zur Schwinge hin echt knapp. Die org Showa Feder besser, weil vom ø kleiner. Finde die 62 N/mm nur etwas zu hart, aber schon relativ nah dran. Alternativ hab ich mir für mein neues Öhlins Federbein auch eine 56er Feder besorgt. Mal sehen ob es 56 oder 62 werden.

Gutes Bild vom Showa hab ich grad nicht da, muss mal schauen. Das mit 425mm Lange Federbein passt mit org Feder plug & play. Mit den dickeren Öhlins Feder aus der 06310 Serie (Di 61mm; L=250mm) aber zu knapp - schleift an Schwinge.

Mein NOS gekauftes Öhlins Federbein hat eigentlich die Federn mit Di=57mm (0580er Serie); wäre also wegen Schwinge super. Aber die Federn der 0580er Serie sind mittlerweile kaum zu bekommen, daher auch hier adapter auf größere Feder 6310 notwendig, die ich schon auf dem Showa hatte.
Hab den uneteren adapter so gebaut, dass die Feder beim Öhlins weiter von der Schwinge weg kommt. Damit ist der Federtausch zwar nicht mehr ohne Vorspanner möglich, aber wenn passsend fahre ich immer die gleiche feder. Wenn das nicht reicht wird die schwinge etwas angepasst. Diesmal soll es ohne jegliche Reibung der Fedr zur schwinge gehen. Ist eh eine zweitschwinge die ich um 4cm verlängert habe. Wegen optik und für etwas mehr Platz der 120/90/18 Crosspelle. Auf Fahrverhalten bin ich auch gespannt.

Wenn alles passt werde ich die Federn alle passend neu pulvern. Kleinteile gehen ganz gut.

Der neue Öhlins Dämpfer ist mit ca 440mm etwas länger. Sieh Foto anbei mit org miesem Sachs Dämpfer.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

QUNATYA

Neues Mitglied
18.02.2021
5
FUN ENERGY, also der Laden mit den Qunatya Battery Bausätzen(sehr netter Kollege, kann ich empfehlen), hat folgendes Federbein (Bild anbei) verwendet. Sieht von der Form wie meines aus, farblich leicht anders. Auch showa, auch CRF150. Der Ausgleichsbehälter scheint zwar an der falschen stelle, geht aber dennoch grad sauber rein.
 

Anhänge

JAU

Neues Mitglied
31.08.2020
20
Die 250er hat meines Wissens ein längeres Federbein.
Ja, wie auch die CR125.
Wie gesagt, Modelle >25 Jahre alt ca. 440 danach wurden sie noch länger, ich glaub 46 oder 47 cm (besonders extrem ist meine GasGas mit 49 cm, das ist dann schon so lang das die Kolbenstangen zum Einlaufen neigen).
In der jüngeren Vergangenheit wurden die Federbeine also eher länger. Ausnahme waren die PDS-Systeme, aber da passen die Innereien ganz sicher nicht und der Außendurchmesser ist auch weit drüber.

Wobei mein Fahrwerkstuner meinte er kann Federbeine kürzer machen wenn sie modular aufgebaut sind. Also z.B. Öhlins mit dem geschraubten Dämpferkopf oben. Da ist der Zylinderkörper nur ein Rohr, das geht recht einfach auf die Drehbank. Bei den Showa mit dem angegossenen Behälter geht das nicht (oder zumindest nicht so einfach).
Das Bein der CR250 (ca. Bj. 84/85) ist da aber dennoch eine Option weil es zwar 2cm zu lang ist, aber auch 12cm Federweg hat statt der 10cm des Sachs. Das kriegt man mit einer einfach Distanzscheibe im Dämpfer hin.

Wenn nur das andere Problem nicht wäre: 85mm Außendurchmesser mit einer 54N/mm(?) Feder.
Hab mir ne andere Feder von Öhlins besorgt mit 62 N/mm. Durchmesser zwar größer (Di=61mm) und mit Aluringen adaptiert, wird aber zur Schwinge hin echt knapp. Die org Showa Feder besser, weil vom ø kleiner.
Deswegen hab ich auch das Öhlins-nicht-CRF-Bein liegen lassen.
Das wäre zwar einfach zu kürzen gewesen, lag mit der verbauten Feder (ich glaube 06310) aber schon bei ~80mm Außendurchmesser. Das ginge wohl, da ich davon ausgehe das ich eine härtere Feder brauche war mir das Risiko zu groß plötzlich wegen 3 mm mehr doch wieder den selben Aufwand wie mit einem Dämpfer der 250er zu haben.


Interessant ist in dem Zusammenhang ja die 150L: Die Alternative was Öhlins dafür anbietet basiert auf einem 36mm Dämpferkolben statt den im Offroad üblichen 44 odder 46mm. Das macht den ganze Dämpfer deutlich schlanker. Und die Federserie geht laut einem Katalog von 2015 auch rauf bis 80N/mm.
Aber einen Dämpfer mit zu kurzem Federweg länger machen kommt halt einem Neubau gleich...

Finde die 62 N/mm nur etwas zu hart, aber schon relativ nah dran. Alternativ hab ich mir für mein neues Öhlins Federbein auch eine 56er Feder besorgt.
Das ist niedriger als ich erwartet hätte. Da sind wir fast schon in üblichen Regionen.

Eine Einzelanfertigung würde mich da jetzt auch nicht abschrecken, aber eine die dann doch nicht passt schon. :rolleyes:

Ist eh eine zweitschwinge die ich um 4cm verlängert habe.
War auch ein Tipp vom Fahrwerkstuner: Den Kettenspanner möglichst ausnutzen um den Hebel und das Ansprechverhalten zu verbessern.

UN ENERGY, also der Laden mit den Qunatya Battery Bausätzen(sehr netter Kollege, kann ich empfehlen)
Kann ich auch empfehlen. :cool:


mfg JAU
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!