Probleme mit dem Blinker

Matze

Neues Mitglied
17.12.2017
0
Hallo,

Sorry, ich hab gleich nochmal ne Frage. Seit Anfang an muss ich bei meinem gebrauchten EL den Blinker von Hand zurückstellen. Ich hab gedacht das das beim EL halt noch nicht automatisch geht, aber vor kurzem bin ich mal mit einem anderen El gefahren und da gings automatisch. Außerdem setzt der Blinker in letzter Zeit oft aus. D.h. er funktioniert kurz (es klickt regelmäßig und die Leuchten blinken auch) doch dann fängt das Relais? ganz schnell an zu klicken und der Blinker blinkt nicht mehr. Meistens mach ich ihn dann nochmal kurz aus und wieder an und dann kann es sein das er funktioniert, oder auch nicht ;-). Woran kann das liegen? Ich glaube nicht das es ein Massefehler ist. Auch sind keine anderen Lichter, Instrumente, Heizung etc. davon betroffen

Vielen Dank im Voraus

Gruß
Matze
ILO4018
 

peter

Neues Mitglied
12.08.2015
0
Hallo matze
Warscheinlich hast Du eine Unterbrechung in den Leitungen vom Blinkerschalter zu den Leuchten.
Das B-Relais ist so gebaut,wenn die last zurückgeht(Lampe defekt)erhöht sich die Blinkfrequenz.
Gruss Peter
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
Hallo Matze

Zumindest scheinen die Kontakte am Schalthebel ok. zu sein,
sonst würde das Relais nicht mehr gehen.
Gehen alle B.-Lampen nicht mehr oder nur eine Seite?
Bei meinem 91er geht der Schalthebel automatisch zurück,
jedenfalls beim richtigen abbiegen.
Kann sein daß die Rasten verschlissen sind.

MFG Michael
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
Hallo Matze

Dein Beitrag scheint ansteckend zu sein.
Kaum sitze ich im el habe ich das gleiche Problem.
Bei mir ist zum Glück warum auch immer nur
die Sicherung F1 durchgebrannt.

Vieleicht hast Du auch etwas Glück?

MFG Michael
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
Hallo Matze

Möglich, dass die Freilaufdiode auf der Hauptplatine hinüber ist. Das ist eine grössere Diode vor dem Relais, die im Betrieb ziemlich heiss wird. Das würde auch erklären, warum der Blinker erst nach einiger Zeit ausfällt und nach einer gewissen Abkühlphase wieder funktioniert. Dieses Phänomen (20 Sekunden Blinken und dann Sendepause) beim Richtungsblinker wurde schon öfter beobachtet - ich selbst habe es neulich bei meinem el durch Austausch der Diode lösen können. Typisch für diesen Fehler ist auch, dass der Warnblinker problemlos funktioniert und nur der Richtungsblinker "spinnt".

Um die Diode zu testen musst du sie zunächst natürlich auslöten - in der Schaltung lässt sie sich nicht messen......

Melde dich, wenn du Hilfe bei der Diodensuche brauchst - die besagte ist unter den vielen Dioden auf der Hauptplatine nicht ganz einfach zu finden....

Gruss
Manfred
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
Hallo Manfred

Bei mir hat es nach einigen Minuten die 10A (f 1) heute
wieder durchgehauen. Hab jetzt eine 15A rein gemacht,
hat im Moment gehalten.
Bei mir geht aber der ganze Strang nicht, habe aber kein Plan
was die Ursache für die Überlastung sein könnte.

MFG Michael
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.191
Michael schrieb:

Hallo Manfred

Bei mir hat es nach einigen Minuten die 10A (f 1) heute
wieder durchgehauen. Hab jetzt eine 15A rein gemacht,
hat im Moment gehalten.
MFG Michael

... die F1 - sicherung wirklich F1 nach der betriebsanleitung ist, dann gehört dort auch ne 15A rein! die ist für die heizstufe I zuständig ;-)
euer weiss aus dornbirn am bodensee
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
Hallo Weiss

Hast Du ein 2000er oder 3000er el?
Meiner liegt bei 2400 und bei mir ist aus Fahrersicht die erste Sicherung für Kab.bel. Blinker und Fahrlicht zuständig. wenn die draußen ist sind die Enheiten außer Funktion.

MFG Mchael
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.191
Michael schrieb:

Hallo Weiss

Hast Du ein 2000er oder 3000er el?

... seriennr.: 2101

Meiner liegt bei 2400 und bei mir ist aus Fahrersicht die
erste Sicherung für Kab.bel. Blinker und Fahrlicht zuständig.
wenn die draußen ist sind die Enheiten außer Funktion.

... ok, darum hab ich auch auf die betriebsanleitung angespielt! da sind die sicherungen von VORNE nach HINTEN mit den F1-7angeschrieben.

MFG Mchael
... da bei dir die sicherungen anderst bestückt sind( bei mir hat die selbe funktion die sicherung F4), kann ich dir nur soviel sagen: laut meines el´s gehör da eine 7,5A rein, also steck da wieder eine solche rein und probier mal alles durch. zuerst alles einzeln und dann in doppelfunktion usw.

euer weiss aus dornbírn am bodensee
 
M

Michael H.

Guest
Hallo Michael,
hast du es mal mit der Fehlersuche nach Schaltplan und mit einer Strommessung probiert.

Gruß Michael H
aus Karlsruhe
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.191
hallo michael ;-)
da hilft nur probieren - leider!
da du über die sicherung 3 verbraucher abgesichert hast musst du zuerst den verbraucher finden der die sicherung rauswirft. also eine 7,5A reingeben dann nur den blinker einschalten; dann ausschalten und den nächsten verbraucher einschalten usw.
sollte die sicherung schon beim einschalten der zündung rausfliegen dann musst du nur noch beim DC-DC-wandler mal messen, was da noch rauskommt - hoffendlich noch die 12V.
weiters würde mich noch interressieren: wurde vor dem schaden was geändert am el bzw. eingebaut, ausgebaut, repariert oder was mit den batterien gemacht?
euer weiss aus dornbirn am bodensee
 

peter

Neues Mitglied
12.08.2015
0
Hallo Michael
Damit Du nicht noch mehr Sicherungen killst (und den Müllberg vergrösserst) hier ein Tipp.Nimm eine der durchgebrannten Scherungen.ich nehme mal an es sind Messersicherungen und löte an die abgebrannten Enden zwei Leitungen,an die anderen Enden eine 60 Watt Halogenbirne(alte H4 bei der noch ein Glühfaden vorhanden ist) ! Wenn jetzt ein Kurzschluss oder eine Überlast auftritt leuchtet die Glülampe hell auf.Damit weisst Du im selben moment was Du gerade geschaltet hast oder ob es bei Kurvenfahrt oder bei einem Schlagloch war.Es brennt keine Sicherung mehr durch und der Leitung schadets auch nicht.Im normalen Zustand funktionieren auch die üblichen Verbraucher.
Gruss Peter
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
Hallo Weiss

Was da so überhaupt dran rumgebaut wurde habe ich noch nicht vollständig nachvollziehen können.
Das letzte was verändert wurde war das Anpassen der Ladeplatine an meine Batts. Dabei habe ich vergeblich nach den Temperaturfühlern gesucht.
Da sind noch nicht mal irgendwelche Kabelenden oder freie Pins zufinden. Andererseits kann ich mir nicht vorstellen daß es die Ladeplatine ohne gibt.
Vieleicht wurde das entfernen auch im zuge einer veränderung nötig?????
Der Antrieb wurde mit dem Speedkit aufgerüstet, und scheint auch mal mit 42V in Betrieb gewesen zu sein.

Die angeschloßenen Verbraucher sind normal drauf.
Der DC-DC-wandler zeigt auch keine Schwäche und ist thermisch unauffällig.

Die Sicherung fliegt manchmal beim Starten, manchmal beim Ausschalten der Zündung raus.

MFG Michael
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
Hallo Michael H

Ich vermute daß die Glühlampen der Blinker ein paar Watt zuviel haben.
Hatte aber noch keine Zeit das genau nachzusehen.
Müßten 15W haben?

Mfg Michael
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.191
Michael schrieb:

Hallo Weiss

Was da so überhaupt dran rumgebaut wurde habe ich noch nicht
vollständig nachvollziehen können.

...ich bezog die frage auf "kurz bevor dieser schaden begann"

Das letzte was verändert wurde war das Anpassen der
Ladeplatine an meine Batts. Dabei habe ich vergeblich nach
den Temperaturfühlern gesucht.

... was für ein lader hast du jetz drinnen?

Da sind noch nicht mal irgendwelche Kabelenden oder freie
Pins zufinden. Andererseits kann ich mir nicht vorstellen daß
es die Ladeplatine ohne gibt.
Vieleicht wurde das entfernen auch im zuge einer veränderung
nötig?????

... definitiv nein! ausser ein wahnsinniger war dran! die kabel sind bei meinem violett und gehen von der rechten batterien weg( es sind die enden - richtigerweise - da sind die fühler drinnen)

Der Antrieb wurde mit dem Speedkit aufgerüstet, und scheint
auch mal mit 42V in Betrieb gewesen zu sein.

Die angeschloßenen Verbraucher sind normal drauf.
Der DC-DC-wandler zeigt auch keine Schwäche und ist thermisch
unauffällig.

Die Sicherung fliegt manchmal beim Starten, manchmal beim
Ausschalten der Zündung raus.

... bist du dir da sicher? beim ein - oder ausschalten der "zündung"? ups so einen fehler hatten wir -glaube ich mal- noch nie! aber ich könnte mir vorstellen(wohlgemerkt vorstellen) das wenn die lampen stärker sind lassen die auch mehr strom durch...

@peter
das habe ich noch nicht probiert, aber ich kann mir das zuminderst vorstellen, dass es funktioniert!

euer weiss aus dornbirn am bodensee

MFG Michael
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
Hallo Karl

Ist die normale Ladeplatine zum Trafolader.
Keine freien Pins gefunden.
Bekommt man die Fühler als Ersatzteil und wo werden die angeschlossen?

MFG Michael
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.191
hallo michael
anschlüsse für die batterieüberwachung:
wenn du das ALU-blech im el aufstellst dann ist am unteren ende der ladeplatiene ein langer flacher stecker. in den gehen die fühler rein.
wenn der stecker schon voll ist, dann sind die fühler auch schon dran (violett/weiss oder nur violett).
die fühler sind wenn du hinter dem el stehst bei der rechten batterie auf der stirnseite zum fahrer hin eingebaut. da ist zwischen der batterien und der vorderen trennwand motorraum/fahrerraum ein ca. 8x8cm grosser kunststoff und auf dem liegen die fühler. die fühler sieht man nicht, da sie verlötet und mit einem schwarzen schrumpfschlauch verkleidet sind. für laien schaut so ein kabel schnell als "übriggeblieben" aus!!!
zum anschauen muss die re. batterie ausgebaut werden.
ACHTUNG es ist auch möglich, dass davor ein klebeband ist, damit die fühler dort bleiben wo sie sein müssen!

euer weiss aus dornbirn am bodensee
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
Hallo Weiss

Habe noch mal nachgesehen.
Es sind keine Fühler dort und am Stecker ist alles belegt.
eine der Farben konnte ich auch nicht finden.
soweit der Kabelbaum verfolgbar ist habe ich auch keine
abgeschnittenen Kabel entdeckt.
Wenn die Batts ohne Fühler geladen werden, welche
Batt Temparatur währe dann für das Ladeverhalten notwendig?

MFG Michael
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.191
hallo michael :-/
leider brauchen die lader den aktuellen wert!

heisst das, dass du bei der rechten batterie auch nichts gefunden hast? hast du die ausgebaut?
vielleicht haben sie die farbe gewechselt.
da ich meinem umgerüstet habe hab ich leider den stecker nicht mehr rum :)
euer weiss aus dornbirn am bodensee
 

Anmelden

Neue Themen