Preise bei CityCom

  • Themenstarter Hans-Georg Olimart
  • Datum Start
H

Hans-Georg Olimart

Guest
Moin liebe El-Gemeinde,
Nach ca. 6000 km ist es nun soweit - die Antriebsachse ist gebrochen.
Da man ja sehr gut selber schrauben kann, dachte ich: einfach bei CityCom bestellen und fertig - hat nämlich ein El-Kolege auch getan (Achse mit angebauter Motorhalterung für 64,- Euro).
Nicht schlecht habe ich gestaunt, als ich für das Gleich ein Fax über 235,-Euro bekam.
hat da jemand Erfahrung?
Giebt es Achsen die länger halten?

Gr.
HG
 
S

Steffen

Guest
Hallo Herr Olimart,

wieso ist bei Ihnen denn schon die Achse gebrochen? Meiner Ansicht nach ist die doch schon recht stabil! Fahren Sie mit den schweren Beiakkus? Vielleicht gewährt Citycom doch noch Rabatt für die Achse. Ich habe bereits öfters die Erfahrung gemacht, dass die Citycom-Mitarbeiter auch sehr hilfsbereit sind. Zum Beispiel hatte ich ein Problem mit dem Überrollbügel, der ständig gegen das Oberteil geschlagen hat. Deshalb war ich kurz in Aub mit dem El und habe den Bügel tauschen lassen. War kein Problem!

Viele Grüße
Steffen
 

Vera Kürten

Neues Mitglied
21.09.2002
34
Bei neuen Fahrzeugen sollte ein Achsbruch eigentlich nicht mehr vorkommen! Oder ist das ein älteres, gebrauchtes Fahrzeug? Dann sind die 6000 km normal.
235 Euro ist der reguläre Preis für eine komplette Hinterachse (fertig eingepresst mit Lagern und Motorkonsole).
Gruß, Vera Kürten
 

Martin Tomiak

Neues Mitglied
06.05.2003
13
Bei der serie 1 sind 6000 km auch nicht normal, selbst auf unseren Schlaglochpisten hier ist mir erst eimal die Achse gebrochen ( Materialfehler bei einem 12 Jahre alten Teil ),viel übler ist der unterdimensionierte alte Batteriekasten. Am Lagerpunkt des alten blauen Motors zeigen sich schon nach kurzer Zeit Risse, bis das Ding herausbricht und gegen die karosse schlägt.
Sollte man, wie ich, verstärken -dann geht es für immer ohne Pobleme.
Sollte deine Achse noch Garantie haben würde ich sie reklamieren, die neuen Achsen sind eigentlich von erheblich besserer Qualität und dürfen nicht brechen.
Der Preis ist allerdings schlicht eine Unverschämtheit, vor 4 Jahren hat das gleiche Teil nicht mal 200 Mark gekostet-schlechte Werbung für ein solch schönes Produkt.
Ich habe damals die Halterung entfernt, da sie nur zum neuen Motor passt und ich mit dem - zugegeben- etwas schlappen alten, sparsamen Motor sehr gut fahre.
Solange keine Berge da sind, reichen 750 W Dauerleistung locker für 40 km/h,
schneller sollte man mit den Serie 1 Fahrzeugen ( Seriennr. bis 2000 )
eh nicht fahren- die Lenkungskomponenten sind nich dafür vorgesehen, also keine
Betriebserlaubnis.
Mein altes el fuhr mit 48 Volt locker 60, das Fahrverhalten in Kurven und bei nasser Fahrbahn war für ungeübte nicht tolerabel !!!
Ich hoffe, dass ist bei den neuen Baumustern besser....

Martin
 
H

Hans-Georg Olimart

Guest
Ja- es ist ein gebrauchtes Fahrzeug, es hatte aber wenig km runter.
Der Achsbruch an sich ist auch garnicht mal so wild, mich hat nur dieser riesige Preisunterschied gefoppt, dass ich für das gleiche, das mein Bekannter bestellt hat statt 64,- Euro (+MwSt) 200,- Euro (+MwSt) zahlen sollte und das, nachdem ich einen Neupreis von 120,- Euro (+...) gesagt bekommen habe.
Auf meine Nachfrage hin wurde mir gesagt, dass der andere Kunde wohl ein Kunde sei, der öfter und viel kaufen würde, was aber nicht der Fall war.
Als ich dann darauf hinwies wurde die Gegenseite auch noch leicht barsch und unfreundlich......
HG
 
H

Hans-Georg Olimart

Guest
Nein ich fahre die leichten NC-Akkus und habe zusätzliche Federbeine drin.
Es ist aber ein grbrauchtes Fahrzeug..
HG
 
H

Hans-Georg Olimart

Guest
Das Fahrzeug ist gebraucht mit wenigen km, allerdings könnte es aus diesem Grunde schon sein, dass die Welle einen Knacks hatte.
HG
 

Vera Kürten

Neues Mitglied
21.09.2002
34
Bei dem Preis von 64 Euro(+MwSt.) kann es sich nur um ein Versehen gehandelt haben, oder es war die reine Achse ohne Lager und Motorkonsole. Das Material (und die Arbeitszeit) hat nun mal seinen Preis. Natürlich will jeder so preiswert wie möglich wegkommen, aber wenn alle Leute ihr Material unter der Hand zum Einkaufspreis beziehen möchten, wird es die Firma CityCom irgendwann nicht mehr geben - und damit ist niemandem gedient!
Bei älteren Fahrzeugen, ca. bis zum Baujahr 97 wurden noch die alten Hinterachsen verbaut, die ursprünglich für die 40 km/h-Version konzipiert wurden und eine bekannte Schwachstelle haben. Damals gab es die verstärkte Version nur von der Firma Kamm. Der Bruch der alten Achsen nach 5-10.000 km ist normal, allerdings sind nur noch wenige Fahrzeuge mit einer solchen Achse unterwegs.
Es empfiehlt sich bei einem Wechsel der Achse auch gleich die (wahrscheinlich vorhandene) Blechriemenscheibe gegen die massive Alu-Riemenscheibe auszutauschen oder auf unsere Kettenversion umzurüsten.

Gruß, Vera Kürten
 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
*dummfrag*:ich lese hier alu und blechriemenscheibe.in einem el,das ich gerade repariere,ist eine monsterschwere stahlriemenscheibe drin.was soll ich damit machen?ich hab sie erst einmal wieder eingebaut,um kosten zu senken(das mobil soll so günstig wie möglich wieder auf die räder kommen).

MfG Carlo
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.203
hallo carlo :)
drinnen lassen - was sonst? das wird ein eigenbau sein. sau schwer ist sie halt gegenüber ALU aber in der funktion ist es eifach so: bleibt der riemen ober ist alles in butter, läuft er runter ist es weniger gut ;-)
achja, mehr masse hast du zum bewegen...
euer weiss aus dornbirn am bodensee

ps: seit wann hast du ein el? *verwundert dreinschauen*
 
K

Karl

Guest
Hallo Carlo!

lass die Scheibe drin! Du hat ein El mit Schwungrad- Energiespeicherung erwischt! :xcool:

sonnenelektrische Grüße

Karl
 
H

Hans-Georg Olimart

Guest
Das ist richtig, aber als El-Anfänger kenne ich die Preise ja nicht und wenn ein anderer El-Fahrer (Erstkunde) etwas für 64,- Euro bekommt, dann sollte das gleiche doch für das gleiche Geld für alle gelten - es handelte sich ja um Gebrauchtteile, die von der CityCom für den halben Preis angeboten werden.
Riemenscheibe benötige ich ja nicht, da ich ja den Kettensatz von euch drin habe...
HG
 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
Hi Werner!

Na das ist ne lange Geschichte.Gekauft hab ich es;aber bekommen wird es ein anderer.Als Spar-Spassmobil.

habgradkeinezeitmehr...

Gruss,Carlo
 

Anmelden

Neue Themen